Maccabi Fox Tel Aviv – Real Madrid 20.10.2016, Euroleague

Maccabi Fox Tel Aviv – Real Madrid / Euroleague – In Tel Aviv treffen mehrfache Europameister Maccabi Fox und Real Madrid aufeinander. Zusammen haben die Teams 14 Titel gewonnen. Dabei war Real neunmal der Titelträger. Die aktuelle Saison der Euroleague hat Maccabi mit einer Niederlage in Italien gestartet, während Real einen weiteren starken Rivalen Olympiacos geschlagen hat. Beginn: 20.10.2016 – 20:05 MEZ

Maccabi Fox Tel Aviv

Das Team von Maccabi wurde im Vergleich zur letzten Saison ziemlich verändert und hat die neue Saison mit einer 97:99-Niederlage in Italien gegen Armani gestartet. Der Angriff war dabei also gar nicht schlecht, aber die Abwehr muss definitiv besser werden. Sie kassierte nämlich 99 Gegenpunkte und das ist auf jeden Fall zu viel. Maccabi hat viele neue Spieler im Team, wobei sich drei von ihnen bereits verletzt haben. Dabei sind zwei ehemalige NBA-Spieler Weems und Miller, die jetzt eine bestimmte Zeit abwesend sein werden.

Der tolle Schütze Goudelock ist auch im Team und hat gegen Armani 27 Punkte erzielt. Er wird wahrscheinlich auch jetzt im Angriff sein. Von den alten Spielern sind Ohayon, Smith, Pnini, Mekel, Landesberg und Alexander immer noch dabei. Aus Serbien ist neben dem erwähnten Miller auch Centerspieler Zirbes gekommen, während auch viel von Iverson und Seeley erwartet wird. Ein Problem kann nur die mangelnde Erfahrung in der Euroleague von Trainer Edelshtein sein, aber das israelische Team hat den Heimvorteil und die Unterschätzung der Fans.

Voraussichtliche Aufstellung Maccabi: Ohayon, Goudelock, Smith, Rudd, Zirbes

Real Madrid

Im Unterschied zu Maccabi hat Real die Saison perfekt gestartet und einen wichtigen 83:65-Heimsieg gegen Olympiacos geholt. Real möchte sicher auch in dieser Saison den Titel holen. In der ersten Runde haben die Madrilenen auch die wenigsten Gegenpunkte kassiert, während der Angriff auch weiterhin großartig war. Dabei spielten alle Spieler außer Nocioni mit, während Trainer Laso die Einsatzzeit sehr gut verteilt hat. Man sieht also, dass Real auch in dieser Saison die nötige Breite besitzt.

Die Fans erinnern sich bestimmt immer noch an das Euroleague-Finale aus dem Jahr 2014, als Maccabi gegen Real nach den Verlängerungen 98:86 gewinnen konnte. Die Madrilenen werden also jetzt sicher genug motiviert sein. Sie haben ja am letzten Sonntag auch einen Meisterschaftssieg gegen Murcia geholt. Sie haben ein sehr großes Angriffspotential und wenn alles nach Plan ablaufen sollte, wird es Maccabi gar nicht leicht haben.

Voraussichtliche Aufstellung Real: Llull, Taylor, Fernandez, Thompkins, Ayon

Maccabi Fox Tel Aviv – Real Madrid TIPP

Beide Teams haben am Saisonanfang ihr Angriffspotential gezeigt, aber die jeweilige Abwehr hat für das Endergebnis gesorgt und was das angeht, war Real besser. Das sollte auch jetzt entscheidend sein.

Tipp: unter 170,5 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,91 bei betsson (alles bis 1,84 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betsson bonus
80€