Memphis Grizzlies – Cleveland Cavaliers 02.03.2014

Memphis Grizzlies – Cleveland Cavaliers – Sowohl Memphis als auch die Cavs haben immer noch Hoffnung unter die ersten acht Mannschaften in der jeweiligen Conference zu kommen. Diese Hoffnung ist auch berechtigt und die Grizzlies haben eine etwas größere Chance, da sie im Vergleich zu den Cavs einen kleineren Rückstand haben. Vor kurzem haben sie das erste gemeinsame Duell in dieser Saison abgelegt und dabei haben die Cavs nach der Verlängerung einen Heimsieg geholt. Die Cavs spielen in letzter Zeit sehr gut und gewinnen auch meistens. Einer der Siege war auch gegen Oklahoma. Beginn: 02.03.2014 – 03:00 MEZ

Memphis Grizzlies

Memphis hat dieses erste Duell mit 8 Punkten Rückstand verloren und zwar hatte die Mannschaft keine Lösung für das Spiel von Playmaker Irving, der 28 Punkte, 6 Assists und 5 Rebounds hatte. Memphis wurde vom Griechen Calathes mit 17 Punkten angeführt, während die Grizzlies in der Verlängerung nur 5 Punkte erzielen konnten. Das war die zweitschlechteste Leistung in der Vereinsgeschichte. Jetzt muss Memphis mehr auf Irving aufpassen, obwohl sich die Cavs im Vergleich zu diesem ersten Duell ein wenig verändert haben, während bei Memphis damals Mike Conley nicht dabei gewesen ist.

Die Grizzlies basieren sich auf die Abwehr. Sie möchten mit einer kompakten Abwehr den Gegner stoppen und ihm das Erzielen von Punkten nicht erlauben. Deswegen kassieren sie nur 94,5 Gegenpunkte pro Spiel und sind somit die drittbeste Mannschaft der Liga. Der Angriff ist aber nicht sehr gut und nur zwei Mannschaften der Liga sind schlechter als die Grizzlies. Das müssen sie also verbessern. Aber die Grizzlies haben ja bekannter Weise alle ihre Playoff-Spiele mit ihrer Abwehr gewonnen. Bis zum Ende des regulären Saisonteils werden sie um die Playoff-Platzierung kämpfen und es wird sehr schwer werden.

Voraussichtliche Aufstellung Memphis:  Conley, Lee, Prince, Gasol, Randolph

Cleveland Cavaliers

Die Cavs haben das erste Duell gegen Memphis nach zusätzlichen fünf Spielminuten gewonnen. Die Cavs haben generell gesehen keine schlechte Zusammenstellung. Mit Hawes von den 76ers sind sie unter dem Korb noch stärker geworden und zwar nicht nur in der Verteidigungszone sondern auch auf den Außenpositionen. Hawes sollte das im Angriff gegen Randolph oder Gasol ausnutzen, obwohl er in der Abwehr zusätzliche Kraft dafür brauchen wird. Bennet liefert endlich etwas bessere Partien ab, obwohl es immer noch weit unter den Erwartungen ist. Ein Problem stellt die Verletzung von Dion Waiters dar (14,3 Punkte), aber dafür ist der erfahrene Jarrett Jack in der Ersatzaufstellung.

Deng und Hawes, Spieler auf den Positionen drei und vier können jeder Abwehr der Liga Probleme bereiten. Kyrie Irving ist immer noch die Option Nummer eins im Angriff und so wird es auch solange sein wie er das Trikot dieses Teams trägt. Im ersten Duell gegen die Grizzleis haben die Cavs bewiesen, dass sie es mit ihnen aufnehme können und wir erwarten, dass sie das gleiche auch jetzt tun, obwohl Varejaa vielleicht nicht dabei sein wird.

Voraussichtliche Aufstellung Cavs: Irving, Jack, Deng, Thompson, Hawes

Memphis Grizzlies – Cleveland Cavaliers TIPP

Die Cavs sind in dieser Saison auswärts nicht besonders gut, aber auch Memphis brilliert zuhause nicht gerade. Somit erwarten wir eine gute Gegenwehr der Cavs und mal sehen ob das für ein positives Ergebnis ausreichen wird.

Tipp: Cavs +8,5

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)