Memphis Grizzlies – Dallas Maverics 10.12.2014 , NBA

Memphis Grizzlies  – Dallas Maverics / NBA – Das erste von minimal vier geplanten Duellen in dieser Saison werden Memphis und Dallas bestreiten. Dies ist ein richtiges kleines Derby der Western Conference, weil diese beiden Teams in der oberen Tabellenhälfte verweilen und ernsthafte Anwärter nicht nur auf die Playoffs sind sondern auf viel mehr. Beginn: 10.12.2014 – 02:00 MEZ

Memphis Grizzlies

Die Grizzlies teilen sich mit Portland und Houston den zweiten Platz in der Western Conference mit 16 Siegen und 4 Niederlagen. In den letzten zehn Matches haben sie sieben Siege geholt. Marc Gasol hat sich von seiner Verletzung erholt, obwohl er die Matches nicht verpasst hat. Jetzt sind sie wieder vollständig und das führte zum guten Ergebnis gegen Miami (103:87). In zehn Heimspielen haben sie nur eine Niederlage kassiert, während sie die beste Mannschaft in der Western Conference sind, was die Duelle gegen die Gegner aus der eigenen Conference angeht, denn in 13 gespielten Duellen haben sie sogar 11 Mal gewonnen. Im Bereich der Abwehr sind sie weiterhin die beste Mannschaft in der Liga.

Gasol spielt auf dem hohen Niveau und im Schnitt erzielt er 19 Punkte, 8,1 Rebounds, 3,7 Assists, 16 Blocks und 1 Steal pro Match. Deshalb wollen  viele Teams, dass er für sie in nächster Saison spielt, aber Memphis wird ihn sicherlich nicht so leicht gehen lassen. Der Playmaker Conley erzielt im Durchschnitt 16,7 Punkte und 6,3 Assists pro Match, während noch Randolph und Lee gut drauf sind und in letzter Zeit liefert auch der Flügelspieler Leuer gute Partien ab. Der Veteran Prince wurde aus der Starting Five verdrängt, während man von einem weiteren Veteran, Carter, viel mehr erwartet (5,3 Punkte).

Voraussichtliche Aufstellung Memphis: Conley, Lee, Allen, Randolph, Gasol

Dallas Maverics

Die Mavs belegen den siebten Tabellenplatz in der Western Conference, aber das bedeutet nicht, dass sie von der Tabellenspitze weit entfernt sind. Sie haben nämlich nur zwei Niederlagen mehr auf dem Konto im Vergleich zu Memphis, während sie gleich viele Siege verbucht haben. In der Ferne haben sie acht Siege und drei Niederlagen verbucht und die gleiche Leistung haben sie auch auf dem eigenen Parkett vollbracht, während sie gegen die Teams aus der Western Conference sechs Siege in den letzten zehn Matches erzielt haben. Auf Memphis werden sie zum ersten Mal in dieser Saison treffen, aber da die Grizzlies keine Änderungen im Team vorgenommen haben im Vergleich zur letzten Saison, wissen die Mavs sehr gut, von wo aus die größte Gefahr droht. Vor diesem Match hat Dallas einen 125:102-Sieg gegen die Bucks geholt. Die Mavs sind das effizienteste Team in der Liga und es wird interessant zu beobachten, wie der beste Angriff gegen die beste Abwehr der NBA spielen wird.

Dallas wird vom Duo Ellis-Nowitzki angeführt, während beide Teams über eine sehr breite Ersatzbank verfügen. In diesem Duell werden wir vielleicht keine richtigen Duelle haben, weil Conley gegen Nelson spielen wird, Ellis gegen Lee, während Nowitzki im Vorteil sein wird, wenn Randolph gegen ihn spielen sollte.

Voraussichtliche Aufstellung Dallas: Nelson, Ellis, Parsons, Nowitzki, Chandler

Memphis Grizzlies – Dallas Maverics TIPP

Wir haben bereits gesagt, dass dies ein Duell zwischen der standfesten Abwehr der Grizzlies und dem unaufhaltbaren Angriff der Maverics sein wird.  Da Memphis als ein sehr unangenehmer Gastgeber gilt, wird er sich das Spieltempo nach eigenen Wünschen anpassen und daher finden wir, dass er auf eine leichtere Art und Weise zum Sieg kommen wird.

Tipp: Memphis -3,5

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,97 bei 10bet (alles bis 1,92 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€