Memphis Grizzlies – Houston Rockets 18.11.2014, NBA

Memphis Grizzlies – Houston Rockets / NBA – Im Duell in Memphis treffen zwei derzeit besten Teams in der NBA aufeinander sowie die beiden besten Defensivmannschaften in der gesamten Liga. Sowohl die Grizzlies als auch die Rockets befinden sich derzeit in guter Form, weshalb wir ein ungewisses Match erwarten, in dem wir vielleicht keine besonders attraktiven Spielzüge zu sehen bekommen werden. Beginn: 18.11.2014 – 02:00 MEZ

Memphis Grizzlies

Die Grizzlies sind das Team mit der besten Leistung in der gesamten Liga. Sie haben neun Siege und nur eine Niederlage auf dem Konto und außerdem befinden sie sich derzeit in einer Mini-Serie von drei Siegen in Folge. Zuhause spielen sie fehlerlos und in allen fünf Heimspielen haben sie triumphiert. Wir haben öfters erwähnt, dass sie ein kompaktes Team haben und das beweisen sie in jedem Match. Sie spielen eine perfekte Abwehr, die beste in der Liga (91,3 Gegenpunkte pro Match), während sie im Angriff solide sind, nicht besonders effizient, aber völlig ausreichend, um die Siege zu verbuchen. Sie haben eine eingespielte Starting-Five und tolle Einzelspieler, weshalb sehr gute Ergebnisse von Memphis niemanden mehr überraschen.

Die Grizzlies haben in ihrer Division sehr gute Teams, sodass sie die Möglichkeit haben, öfters sehr hochwertige Partien zu spielen und dabei ihre Spielform zusätzlich zu verbessern. Sie verfügen über eine großartige Innenlinie angeführt von Gasol (18,5 Punkte und 7,5 Rebounds) und Randolph (16,7 Punkte und 11,6 Rebounds). Diese beiden Spieler werden in diesem Match versuchen müssen, den Rockets-Center, Howard, zu stoppen. Der ausgezeichnete Defensivspieler Allen wird wahrscheinlich die Aufgabe haben Harden zu stoppen, während Conley das Fehlen eines richtigen Spielmachers in den Reihen von Houston ausnutzen könnte. Auf der Ersatzbank ist Veteran Carter, der seine Einsatzzeit qualitativ ausnutzen kann und gerade das braucht Memphis, einen größeren Beitrag der Ersatzbank.

Voraussichtliche Aufstellung Memphis: Conley, Lee, Allen, Randolph, Gasol

Houston Rockets

Auch die Rockets spielen in dieser Saison sehr gut. Sie befinden sich an der Spitze der Western Conference und außerdem liefern sie sehr gute Partien in der Ferne ab. In einer sehr guten Stimmung gehen sie in dieses Spiel in Memphis, wo sie aber ein wirklich schweres Match erwartet. Obwohl das vor dem Beginn der Saison nicht erwartet wurde, ist Houston derzeit die zweitdefensivste Mannschaft in der Liga, gleich hinter Memphis. Im Gegensatz zu Memphis sind sie aber viel effizienter und im Schnitt erzielen sie 101,6 Punkte pro Match. Immerhin ist dies die Taktik von Houston, im Gegensatz zu Memphis, der sich viel mehr auf die Abwehr konzentriert. Das Problem könnte ihnen eine nicht so breite Ersatzbank bereiten, weil einige Spieler verletzt sind, unter anderem Beverly und Jones, die beiden Mitglieder der Starting-Five.

Deshalb spielt Cannann auf der Playmaker-Position sowie Montiejunas auf der Flügelposition, was aber nicht die besten Lösungen für die Rockets sind. Natürlich hängt ihr Spiel am meisten von der Leistung des Duos Harden-Howard ab. Harden erzielt derzeit 26,2 Punkte, 7,4 Assists, 6,3 Rebounds und 1,8 Steals, was zeigt, dass er überall auf dem Platz ist, während Howard durchschnittlich 20,1 Punkte, 11,9 Rebounds und 2,75 Blocks pro Match erzielt. Ariza erzielt im Durchschnitt 14,9 Punkte und 6,1 Rebounds pro Match und außerdem kommt er sehr gut auf der Flügelposition zurecht.

Voraussichtliche Aufstellung Houston: Cannann, Harden, Ariza, Motiejunas, Howard

Memphis Grizzlies – Houston Rockets TIPP

In diesem Duell treffen also zwei sehr starke Teams aufeinander, die großartig in der Abwehr spielen und ihre Matches selten verlieren. Wir können nicht sagen, dass wir hier einen Favoriten haben, weshalb wir in diesem Fall auf ein eher punkteineffizientes Match tippen werden.

Tipp: unter 190 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,91 bei betvictor (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

bet365 Willkommensbonus – 100% bis 100€ Bonus!