Memphis Grizzlies – Miami Heat, 12.11.2012 – NBA

Ein sehr interessantes Match erwartet uns in Memphis, wo die Grizzlies und Miami Heat ihre Kräfte messen werden. Beide Teams haben bisher nur eine Niederlage kassiert, wobei Miami einen Sieg mehr auf dem Konto hat als Memphis. Beginn: 12.11.2012 – 00:00

Die Griezzlies spielen recht gut beim Saisonauftakt und bisher haben sie in vier von fünf Matches gefeiert. Man kann sagen, dass sie positiv überrascht haben, unabhängig davon, dass sie im Spielerkader nicht viel verändert haben und dass sie in letzter Saison ebenfalls gut waren. Sie spielen sehr klug, ruhig und effizient. Mit 100 Punkten pro Spiel im Durchschnitt sind sie das fünftbeste Team der Liga. Die Abwehr ist ebenfalls standfest, sodass sie dem Gegner nur 92,8 Punkte pro Spiel zulassen. Im Segment der Rebounds sind sie auf Platz sechs, während sie auch solide Assistenten sind (9. Platz). Derzeit haben sie also vier Siege und eine Niederlage auf dem Konto. Zuhause haben sie zwei Siege verbucht und sie wurden noch nicht bezwungen, sodass dieses Match gegen Miami der wahre Test ihrer Stärke sein wird. Das Team wird vom wiedergesehen Rudy Gay mit 19,2 Punkte und 6,4 Rebounds angeführt. Gasol erzielt 16,6 Punkte, 6,8 Rebounds und 5 Assists, während Randolph 15,8 Punkte und 15 Rebounds pro Spiel erzielt. Dieses Killer-Trio funktioniert sehr gut mit dem Playmaker Conley (14,2 Punkte, 6,4 Assists, 3,4 Rebounds und 2,4 Steals). Tony Allen ist weiterhin einer der besten Verteidiger der Liga (zwei Steals pro Spiel), während die Grizzlies zuverlässige Spieler wie Speights, Bayless und Pondexter auf der Bank haben.

Voraussichtliche Aufstellung Memphis: Conley, Allen, Gay, Randolph, Gasol

Miami hat in den ersten sechs Matches fünf Mal triumphiert und man konnte bereits feststellen, dass sie Matches mit vielen Punkten bevorzugen und in diesem Segment sind sie das beste Team der Liga (107,5) sowie im Segment der kassierten Gegenpunkten (98). Im Segment der Rebounds sind sie aber erst auf dem Platz 27, aber dafür sind sie gute Assistenten (5. Platz). Miami reist nach Memphis nach dem Triumph über die Hawks (95:89). In diesem Match wurden sie von Bosh mit 24 Punkten angeführt. Miami Heat befinden sich in einer Serie von vier Siegen in Folge und sind überzeugend die Besten in ihrer Division. Das Team wird in dieser Saison von LeBron James mit 22,2 Punkten, 10 Rebounds und 6,2 Assists angeführt. Neben ihm erzielen noch zwei weitere Spieler über 20 Punkte pro Match. Wade erzielt nämlich 20,4 Punkte pro Spiel, während Bosh 20,2 Punkte verbucht. Diese drei Spieler erzielen zusammen also 62,8 Punkte im Durchschnitt von insgesamt 107,5 Punkten, die das gesamte Team holt. Als große Verstärkung erwies sich Ray Allen, der 14,7 Punkte erzielt (Drei-Punkte-Wurf zu 60% erfolgreich). Die Führung des Clubs hofft immer noch auf die bessere Auftritte von Lewis, während Chalmers, Battier und Cole ihre Arbeit sehr gut erledigen. Die kleine Einsatzzeit von Haslem überrascht ein wenig, insbesondere von Millers und Anthony. Im Match gegen Memphis werden sie sich ebenfalls einer richtigen Prüfung unterziehen müssen, weil das gesamte Team seinen Beitrag leisten muss. James könnte ein sehr interessantes Duell gegen Gay, gegen den er definitiv stärker im Duell ist, haben.

Voraussichtliche Aufstellung Miami: Chalmers, Wade, James, Battier, Bosh

Unabhängig davon, dass beide Teams über 100 Punkte pro Spiel erzielen, sind wir der Meinung, dass dieses Match nicht so effizient sein wird. Es handelt sich nämlich um die Teams, die eine viel stärkere Abwehr spielen können und sie haben viele Spieler in ihren Reihen, die sehr gute defensive Eigenschaften besitzen.

Tipp: unter 196 Punkte

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,93 bei 10bet (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!