Memphis Grizzlies – Milwaukee Bucks, 20.12.12 – NBA

Die hervorragenden Grizzlies werden die immer unangenehm zu spielenden Bucks empfangen. Dies hier könnte ein sehr interessantes und ungewisses Spiel werden, obwohl die Grizzlies zuhause sehr sicher und stark spielen. Sie verlieren selten, aber die Bucks haben eine positive Auswärtsbilanz, somit das Spiel sehr spannend werden sollte. Beginn: 20.12.2012 – 03:30

Die Grizzlies spielen in dieser Saison phänomenal. Man hat zwar auf jeden Fall erwartet, dass sie unter den acht Playoff-Mannschaften sein werden, aber so wie es jetzt aussieht, könnten sie leicht zu den ersten vier Teams gehören. Sie haben ihre Aufstellung nicht viel verändert, sondern haben die bestehenden Spieler eingespielt und gerade das bringt ihnen gute Ergebnisse. Es ist wichtig, dass der beste Spieler Rudy Gay gesund ist, dass er keine Probleme mit den Verletzungen hat und dass die zwei starken Spieler auf der Position vier Randolph und Gasol sehr gut eingespielt sind und somit brauchen sie einen klassischen Centerspieler überhaupt nicht. Sie sind schnell, vor allem in der Abwehr und lassen sehr oft ihren Gegnern keine 90 Punkte pro Spiel zu. Sie sind das zweitbeste defensive Team der Liga, was nur das oben Gesagte bestätigt. Was den Angriff betrifft, sind sie in der Ligamitte, aber im Schnitt erzielen sie 7 Punkte mehr als ihre Gegner. Bay ist mit 19 Punkten pro Spiel der beste Schütze, während Randolph eine Double-Double-Leistung mit 17,5 Punkten und 12,5 Rebounds hat. Gasol ist bei über 15 Punkten und 7 Rebounds und er steuert dazu noch 4 Assists pro Spiel bei. Conley ist der verlässliche und unaufdringliche Playmaker und hat einen Schnitt von 14 Punkten, 6,3 Assists, 2,4 Steals und 3 Rebounds pro Spiel. Er wird zusammen mit Bayless versuchen Jennings und Ellis zu stoppen, wobei Tony Allen an dieser Stelle sehr gut aushelfen kann, weil er der wahre Abwehrspezialist ist.

Voraussichtliche Aufstellung Memphis: Conley, Allen, Gay, Randolph, Gasol

Die Bucks stellen eine der positiven Überraschungen dieser Saison dar. Sie spielen solide und befinden sich an der Spitze ihrer Division und was für sie sehr wichtig ist, sie haben immer noch über 50 Prozent der Siege. Das ist für eine so junge Mannschaft eine sehr gute Leistung, die Hoffnung auf einen guten Tabellenplatz nach dem regulären Saisonteil verleiht. Natürlich haben sie bis April noch sehr viel zu spielen und dürfen sich keine langen Negativserien erlauben. Darüber hinaus hat dieses Team seit Jahren Probleme mit den Verletzungen der wichtigen Spieler. Zurzeit läuft es gut, die wichtigsten Spieler sind dabei und somit bleiben die guten Ergebnisse auch nicht aus. Die besten Spieler der Bucks sind Ellis und Jenning, aber in dieser Saison ist der Centerspieler Sanders ebenfalls hervorragend, der vor allem bei den Blocks (drei pro Spiel), den Rebounds und den Zweierwürfen herausragt. Er hat im Vergleich zur letzten Saison große Fortschritte gemacht und wächst zu einem respektablen großen Spieler auf. Marquis Daniels spielt auch immer besser, genauer gesagt kommt er wieder in Form, während die Ersatzbank auch sehr gut ist. Da befinden sich Udoh, Gooden und Ilyasova, für den sich einige andere NBA-Teams interessieren, besonders Brooklyn Nets. Es handelt sich um einen sehr wertvollen Spieler, sowohl im Angriff, als auch in der Abwehr und er sollte im Spiel gegen die Grizzlies eine wichtige Rolle spielen, genauer gesagt in der Abwehr auf Gay.

Voraussichtliche Aufstellung Bucks: Jennings, Ellis, Daniels, Sanders, Mbah a Moute

Die Grizzlies spielen zuhause, aber generell spielen sie eine starke Abwehr, die oft hart an der Grenze des Erlaubten ist und deswegen sind ihre Spiele nicht besonders punkteeffizient. Auch die Bucks spielen nicht besonders offensiv, also ist leicht zu erschließen, dass dies hier ein punktearmes Spiel werden sollte.

Tipp: unter 193,5 Punkte

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,91 bei Bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!