Miami Heat – Houston Rockets 02.11.2015, NBA

Miami Heat – Houston Rockets / NBA – Miami Heat sind zusätzlich verstärkt und zwar durch den endlich wiedergenesenen Chris Bosh. Jetzt werden sie Houston Rockets zuhause empfangen, die in dieser Saison noch keinen Sieg verbucht haben. Während Miami vielleicht einen leichteren Weg in die Playoffs haben könnte, wegen der geringeren Qualität der Teams in der Eastern Conference, wird für Houston jedes Match äußerst wichtig sein, weil in der Western Conference auch in dieser Saison ein erbitterter Kampf erwartet wird. Beginn: 02.11.2015 – 00:00 MEZ

Miami Heat

Miami traf in der letzten Saison ein wirklich großes Unglück und zwar als dem Superstar der Mannschaft, Chris Bosh die Lungenembolie diagnostiziert wurde, weshalb für ihn die Saison vorzeitig beendet wurde. Bosh ist nun wiedergenesen und er ist wieder bereit Höchstleistungen zu erbringen. Das wird seiner Mannschaft, die von Wade angeführt wird, jede Menge bedeuten, weil sie jetzt wieder eine ausreichende Breite sowohl im Angriff als auch in der Abwehr haben werden. Natürlich werden sie auch versuchen den Einzug in die Playoffs zu schaffen, zumal sie auf diese in der vergangenen Saison verzichten mussten.

Beim Saisonauftakt haben sie gegen die Hornets gewonnen, aber danach haben sie gegen ihren ehemaligen Spieler James und seine Cavs verloren. Nun steht ihnen ein äußerst schwieriges Match gegen die Rockets. Im Vergleich zur letzten Saison blieb Miami ohne Napier und den jüngeren der Brüder Dragic, während Veteran Stoudemire, Green und Rookie Winslow ins Team geholt wurden. Das Wichtigste ist, dass sie Wade, Goran Dragic (haben Fünf-Jahres-Verträge im Wert von 90 Mio. US $ unterzeichnet) und Deng behalten konnten. Diese Spieler stellen nämlich zusammen mit dem wiedergenesenen Bosh das Rückgrat der Mannschaft dar. Vom Center Whiteside werden in dieser Saison noch bessere Partien erwartet und er wird gleichzeitig um einen neuen Vertrag für die nächste Saison kämpfen.

Voraussichtliche Aufstellung Miami: Wade, Dragic, Deng, Bosh, Whiteside

Houston Rockets

Die Rockets haben die neue Saison nicht gut eröffnet, aber zwei kassierten Niederlagen bei der Saisoneröffnung müssen absolut nichts bedeuten. Im Auftaktspiel wurden sie von den Nuggets mit 20 Punkten unterschied bezwungen, während sie mit dem identischen Punkteunterschied auch von den Warriors im zweiten Match geschlagen wurden. Also, die schwache Abwehr ist einer der Gründe für die kassierten Niederlagen. Im ersten Match haben sie ohne Howard gespielt, der suspendiert war. Nun ist er wieder im Team dabei, während  nach der Fingeroperation im März auch der zuverlässige Shooting Guard Beverly ist Team zurückgekehrt ist. Motiejunas, der sich im April einer Rückenoperation unterzog, fehlt weiterhin und seine Rückkehr ist noch ungewiss.

Während des Sommers wechselten Papanikolaou, Dorsey, Johnson und Prigioni zu Denver, im Gegenzug für den großartigen Guard Lawson. Außerdem wechselte Josh Smith zu den Clippers. Außer Lawson wurden keine erwähnenswerten Verstärkungen ins Team geholt. Nur einmal vielversprechender Thornton wurde noch verpflichtet. Ihr Spiel wird sich in erster Linie auf Harden basieren und ihr Hauptziel ist, zumindest die Platzierung ins Finale der Western Conference aus der letzten Saison zu wiederholen. Howard ist weiterhin fraglich und für ihn haben sie keinen richtigen Ersatz. Er soll nämlich neben Harden der Schlüsselspieler der Mannschaft sein.

Voraussichtliche Aufstellung Rockets: Harden, Lawson, Ariza, Jones, Howard

Miami Heat – Houston Rockets TIPP

Die Rockets müssen in diesem Match gegen die sehr guten Heat zeigen, warum sie als eine der besten Mannschaften in der Western Conference gelten. Nach zwei Niederlagen ist es an der Zeit, dass sie den ersten Saisonsieg holen.

Tipp:  Rockets+2 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,96 bei 10bet (alles bis 1,88 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€