Miami Heat – Indiana Pacers, 23.05.13 – NBA

Das Finale im Osten der diesjährigen NBA-Playoffs fängt an. Nachdem Miami schon längst die Finalteilnahme durch den 4:1-Sieg gegen Chicago gesichert hat, hat Indiana in der Nacht vom Samstag auf Sonntag durch den Sieg im sechsten Spiel das Finale erreicht. Miami wird in dieser Serie den Heimvorteil haben, da die Heats besser im regulären Saisonteil gewesen sind. Beginn: 23.05.2013 – 02:30

Miami hat in dieser Saison keine besonders gute Erfahrung mit Indiana gehabt. Die Heats konnten die Pacers nämlich nur ein Mal bezwingen und zwar zuhause, während sie auswärts zwei Mal bezwungen wurden. Die Ergebnisbilanz gegen die Pacers sieht also negativ aus und die Heats werden diese Serie sicher nicht so leicht auf die leichte Schulter nehmen. Sie haben einen tollen Angriff, viele Varianten, aber sie haben auch eine sehr starke Abwehr der Pacers gegenüber und zwar eine Abwehr die selten mehr als 90 Gegenpunkte kassiert. Sie erinnert ein wenig an die Abwehr der Pistons am den der 80-er Jahre. Miami ist in den Playoffs besser als die Bucks und die Bulls gewesen, aber die Pacers sind eine Geschichte für sich. Die Heats werden vom MVP dieser Saison LeBron James angeführt, aber da sind auch noch Bosh, Wade, Allen und eine ganz solide Ersatzbank, die gegen die Pacers ein großer Vorteil sein könnte. Wade hat immer Probleme mit Verletzungen, ist aber für dieses Duell fit. Die Frage ist nur wie er mit der starken Abwehr der Pacers auskommen wird. Die ersten zwei Spiele werden also in Miami, Florida gespielt und danach zieht die Serie nach Nordosten der USA um.

Voraussichtliche Aufstellung Miami: Wade, Chalmers, James, Haslem, Bosh

Die Pacers sind wieder im Finale des Ostens und zwar zum ersten Mal seit 2004. Sie haben es auch definitiv verdient, da sie bewiesen haben, dass die Abwehr entscheidend ist und mit der man jeden bezwingen kann. Sie hatten es im Laufe der Saison nicht leicht und viele dachten dass die Verletzung von Granger für den Erfolg der Pacers entscheidend sein könnte, aber sie haben bewiesen, dass sie ohne ihn noch besser sind. Dies hier wird ihre Chance sein sich bei Miami für die Niederlage aus der letzten Saison zu revanchieren und zwar als die Pacers 2:1 geführt haben, aber nach der Verletzung von Granger  am Ende vom späteren NBA-Champion eliminiert wurden. Die Pacers haben vor der Serie mit Miami die Knicks durch ihre Abwehr aus den Playoffs eliminiert. Anthony konnte nicht alleine gegen sie spielen. Die Abwehr von Indiana ist wie aus dem Buche und alle hoffen dass die Pacers damit weitkommen können. Die Starting Five der Pacers spielt perfekt. Im letzten Spiel gegen die Knicks hat die Starting Five sogar 98 von ganzen 106 Punkten der Pacers erzielt! Natürlich bedeutet dass, das die Ersatzspieler viel besser werden müssen, besonders gegen Miami, der eine gute Ersatzbank hat. Die Pacers haben auch gute Rebounder, die auch Ligabeste sind.

Voraussichtliche Aufstellung Pacers: Hill, Stephenson, George, West, Hibbert

In dieser Serie sollte das erste Spiel entscheidend sein. Miami muss eine Lösung für das Spiel der Pacers finden und zwar so schnell wie möglich, da die Heats im regulären Saisonteil schwer gegen dieses Team ausgekommen ist. Wir glauben, dass sie das erste Spiel gewinnen können, vor allem wenn sie die Rebounds der Pacers aufhalten können.

Tipp: Miami -7,5

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,83 bei Bet365 (alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!