Miami Heat – San Antonio Spurs 01.04.2015, NBA

Miami Heat – San Antonio Spurs / NBA – Diese Partie ist die Wiederholung des letztjährigen NBA-Finals, aber Die Gastgeber aus Miami sind nicht mehr so gut wie vor einem Jahr, weil einerseits James nicht mehr dabei ist und andererseits ist Bosh auch nicht dabei, weil er erkrankt ist. Auf der anderen Seite haben wir die Gäste, die sowohl vollzählig als auch hungrig nach Siegen sind. Die Spurs kämpfen noch um die oberen Playoff-Plätze, damit sie in den anstehenden Playoffs den Heimvorteil haben. Beginn: 01.04.2015 – 02:00 MEZ

Miami Heat

Wie wir schon erwähnt haben, haben die Heats das letztjährige Finale bestritten, in dem sie am Ende geschlagen wurden. Seitdem hat sich bei ihnen sehr viel verändert. Das fulminante Miami-Trio ist nicht beisammen, nur Wade ist ganz alleine auf dem Platz, weil James nach Cleveland verkauft wurde, während Bosh aufgrund einer Lungenembolie völlig aus dem Gefecht ist. Obwohl zwei sehr wichtige Stützen fehlen, sollte man die Heats nicht komplett abschreiben, weil sie immer noch den sehr guten Dragic haben, aber auch Deng und weitere erfahrene Spieler, die versuchen werden, ihr Team in die Playoffs zu bringen. Die Aufgabe ist nicht leicht, weil die Mitkonkurrenten (Brooklyn, Boston, Indiana und Charlotte) sehr stark sind.

Auf den ersten Blick haben sie die beste Ausgangssituation, weil sie auf dem siebten Platz sind und dazu noch eine relativ gute Spielform (sechs der letzten zehn Spiele gewonnen) haben. Das Spurs-Duell kommt jetzt ungelegen, weil die Spurs eindeutig besser sind und dazu noch auch einige Siege brauchen, um ihren Playoff-Platz zu verbessern. Gleichzeitig hat San Antonio das erste Saisonduell für sich entschieden. Das bedeutet aber nicht, dass die Heats aufgeben werden. Sie werden mit Wade und Dragic alles versuchen, um ein gutes Ergebnis herauszuspielen. Wir sollten jedoch nicht vergessen, dass sowohl Wade als auch Haslem angeschlagen sind. Neben den Beiden sind noch Deng, Beasley, Andersen und Whiteside auch angeschlagen, sodass ihre Einsätze sehr fraglich sind.

Voraussichtliche Aufstellung Miami: Wade, Dragic, Deng (Ennis), Haslem, Walker

San Antonio Spurs

Die Spurs sind immer noch nicht unter den ersten vier Teams der Western Conference, was bedeutet, dass sie in den Playoffs keinen Heimvorteil kriegen werden. Die Abstände zwischen dem wichtigen vierten und siebten Platz sind jedoch sehr klein und die Spurs haben dazu noch eine ziemlich gute Spielform (drei Siege in Folge). Die größten Mitkonkurrenten auf den vierten Platz sind die Blazers und die Clippers und die beiden Teams befinden sich dazu noch in guten Spielformen. Das heißt dann, dass nur kleine Details über den vierten Platz entscheiden werden.

Das erste Saisonduell der beiden Teams gewannen die Spurs, aber bei dieser Partie hat Miami ohne Wade gespielt. Miami hat zwar Wade wieder, aber auf anderen Positionen sind die Heats stark geschwächt. Am meisten jedoch auf der Center-Position und gerade dieses Manko könnten die Spurs für sich nutzen, weil sie sehr viele Punkte über die großen Spieler erzielen. Gleichzeitig wird das wichtige Miami-Duo Wade-Dragic sowohl gegen das gesetzte Spurs-Duo Parker-Green als auch gegen das Ersatzduo Ginobilli-Mills klarkommen müssen. Die Spurs sind einfach zurzeit in allen Belangen besser, nur die Abwehr der Heats kann sich mit den Spurs messen.

Voraussichtliche Aufstellung Spurs: Parker, Green, Leonard, Duncan, Splitter

Miami Heat – San Antonio Spurs TIPP

Hier sind die Spurs aus verschiedenen Gründen die klaren Favoriten. Einerseits haben sie das Hinspiel gewonnen und andererseits sind sie vollzählig, was man über Miami keinesfalls sagen kann. In Miami aufzutreten ist zwar nicht leicht, aber diesmal sollten die Spurs dieses heißblütige Duell für sich entscheiden.

Tipp: Spurs -6,5 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,91 bei BetVictor (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€