Miami Heat – San Antonio Spurs, 07.06.13 – NBA

Das große NBA-Finale fängt an! In der Donnerstagnacht treffen die beiden Gewinner der Western und Eastern Conference aufeinander. Das große Finale wird natürlich auf vier gewonnene Spiele gespielt und den Heimvorteil genießt Miami, da die Heats nach dem regulären Saisonteil eine bessere Ergebnisbilanz hatten. Im regulären Saisonsteil sind die beiden Teams zweimal aufeinandergetroffen und beide Spiele haben die Heats gewonnen. Beginn: 07.06.2013 – 03:00

Die Heats haben erste nach sieben Finalspielen im Osten das große NBA-Finale erreicht. Man hat nicht erwartet, dass sie so viele Probleme mit der tollen Indiana haben werden, aber sie brauchten auch das Meisterspiel um die Chance zu bekommen den NBA-Titel aus dem letzten Jahr verteidigen zu können. Die Heats haben bis jetzt zwei NBA-Titel geholt und jetzt haben sie die Möglichkeit auch den dritten Titel zu holen, wobei sei aber eine wirklich schwere Arbeit gegen die Spurs haben werden. Aber positiv ist dass sie beide gemeinsamen Begegnungen im regulären Saisonteil gewonnen haben. Das erste Mal war es auf Florida 105:100 (29. November), während sie das zweite Mal 88:86 auswärts gewonnen haben (31: März). Nach der Statistik erzielen beide Teams fast gleichviele Punkte. Die Wurfquote von Miami ist etwas besser, während die Spurs bei den Rebounds und den Assists Punkten können. Die amerikanischen Basketballanalytiker sind der Meinung, dass dieses Finale erst nach sechs oder sieben Spielen entschieden sein könnte, wobei sie im Falle einer Entscheidung nach dem sechsten Spiel die Spurs im Vorteil sehen, während Miami wieder der Champion sein sollte, insofern die Serie bis zum maximalen siebten Spiel kommen würde.

Voraussichtliche Aufstellung Miami: Chalmers, Wade, James, Haslem, Bosh

San Antonio hat das große NBA-Finale über die Spiele gegen die Lakers, Warriors und Memphis erreicht. In der ersten Runde haben die Spurs die angeschlagenen Lakers 4:0 bezwungen und danach sind sie in sechs Spielen besser als die schnellen und jungen Warriors gewesen. Obwohl man von Memphis eine bessere Gegenwehr erwartet hat, haben die Spurs mit einem tollen und erfahrungsvollen Spiel die Grizzlies 4:0 bezwungen. Somit haben sie wieder die Chance den NBA-Titel zu holen. Bis jetzt haben sie 4 Titel gewonnen. Den letzten Titel holten sie im Jahr 2007 und im letzten Jahr sind sie bis zum Finale im Westen gekommen, wo dann Oklahoma besser gewesen ist. Die Spurs haben den regulären Saisonteil auf dem zweiten Tabellenplatz im Westen, mit 58 Siegen und 24 Niederlagen beendet, aber in den Playoffs sind sie viel besser gewesen. Was die Relegation angeht, werden die Spurs von Parker mit 23 Punkten, 7,2 Assists und fast 4 Rebounds pro Match angeführt, während sich gleich hinter ihm der erfahrene Duncan mit 17,8 Punkten und 9,2 Rebounds befindet. Auch Leonard ist mit 13 Punkten und 8 Rebounds, sowie Green mit 9,6 Punkten pro Spiel ganz gut. Man darf auch den Veteranen Ginobili mit 11, 5 Punkten, 5,4 Assists, 4,5 Rebounds und 1,4 Steals pro Spiel nicht vergessen.

Voraussichtliche Aufstellung Spurs: Parker, Green, Leonard, Duncan, Splitter

Es wird sicher ein fantastisches NBA-Finale. Auf der einen Seite haben wir viel Kraft und Erfahrung und auf der anderen Seite den Titelverteidiger. Das erste Duell entscheidet meistens den Gewinner und gerade deswegen sollte diese Partie heißblutig und begleitet von vielen Punkten werden.

Tipp: über 188,5 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,90 bei Bet365 (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!