Montepaschi Siena – Maccabi, 27.12.12 – Euroleague

Ein weiteres sehr schönes Spiel erwartet uns in der Gruppe F. Siena empfängt nämlich Maccabi und zwar leicht favorisiert. Es kann aber wohl kaum ein Team, auch Siena nicht, das gegen die Israelis, die in jeder Saison große Ziele haben, stark favorisiert ist. Beginn: 27.12.2012 – 20:45

Siena hat in der ersten Wettbewerbsphase fünf Siege und fünf Niederlagen gehabt, obwohl die Saison mit drei Niederlagen in Folge gestartet wurde. Die heutigen Gastgeber sehen generell gesehen nicht wie ein Top-Team aus, das sie in den vorherigen Saisons gewesen sind. Vieles stimmt bei ihnen nicht, aber sie sind halt gut genug um die zweite Gruppenphase zu erreichen. Interessant ist, dass sie vier Mal (2003, 2004, 2008 und 2011) das Finale-Four-Turnier erreicht haben, aber kein einziges Mal einen Halbfinalsieg bzw. den Einzug ins Finale geschafft haben. Dieses Mal wird es sogar sehr schwer sein die zweite Gruppenphase zu überstehen, weil die Konkurrenz wirklich stark ist. In dieser Wettbewerbsphase wird am meisten vom Playmaker Bobby Brown erwartet, der McCabell ersetzt. Er ist im regulären Saisonteil der beste Schütze und der drittbeste Passgeber der Liga gewesen und dazu noch im Angriff fast nicht zu stoppen. Die Fans hoffen, dass in der Saisonfortsetzung Guard Hackett etwas bessere Leistung abliefert, denn Trainer Banchi glaubt, dass er der wahre Ersatzbankjoker werden könnte. Das Spiel hängt noch sehr stark von Kemp (13 Punkte), Moss (11,1 Punkt), Kangur, Janning und Ress ab, während Eze ein wichtiger Spieler unter dem Korb ist.

Voraussichtliche Aufstellung Siena: Brown, Moss, Janning, Ress, Sanikidze

Maccabi hat kurz vor dem Anfang dieser Wettbewerbsphase eine Veränderung in der Aufstellung vorgenommen und zwar Darko Planinic wurde dazu geholt. Er ist der beste Spieler der ABA Liga und er soll das Spiel unter dem Korb besser machen und anderseits ist Shermadini weggegangen. Planinic wird eine bestimmte Zeit zum Einspielen brauchen, aber die heutigen Gäste sind trotzdem einer der Hauptkandidaten auf das Finale-Four-Turnier. Sie haben bis jetzt sogar 14 Mal im Finale der Euroleague mitgespielt (genau wie Real) und jedes Jahr hat Israels Stolz die größten Ambitionen. Dies hier wird das 11. Mal in Folge sein, dass sie in der Top-16-Phase mitspielen und die erste Wettbewerbsphase der Euroleague in dieser Saison haben sie mit acht Siegen und zwei Niederlagen beendet. Sie haben  einen soliden Wurf von der Zweipunktelinie (53,3%), von der Dreipunktelinie sind sie großartig (40%), während sie ihre Freiwürfe etwas verbessern müssen. Die Rebounds und die Assists sind im bisherigen Saisonablauf sehr gut gewesen, aber das war ja schon immer der Fall bei Maccabi. Gute Rebounds und ein Zusammenspiel sind schon immer zur Geltung gekommen. Es ist schwer zu sagen, wer der beste Spieler im Team ist, aber Eliyah und Logan sind zusammen mit Smith und Hickman am punkteeffizientesten. James ist unter dem Korb sehr gut, während für den Angriff Ohayon zuständig ist.

Voraussichtliche Aufstellung Maccabi: Ohayon, Hickman, Smith, Eliyahu, James

Siena möchte eine erfolgreiche Saison ablegen, aber wie wir es schon gesagt haben, ist gegen Maccabi kein Team in der Favoritenrolle. Die Atmosphäre in Italien kann zwar sehr heißblütig werden, aber das israelische Team ist daran gewöhnt und sollte mit seinem vielseitigen Spiel einen Sieg holen.

Tipp: Sieg Maccabi

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,82 bei Unibet (alles bis 1,72 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!