Die Spurs haben es nicht geschafft, zumindest zu einem Sieg in Oklahoma zu kommen. Beide Male wurden sie bezwungen und das Ergebnis der Serie lautet nun 2:2. Oklahoma hat also den Heimvorteil verteidigt und ob das den Spurs ebenfalls gelingen wird und ob sie wieder in Führung gehen, werden wir nach dem fünften Match wissen. Beginn: 05.06.2012 – 03:00

Die Spurs haben im vierten Match versucht, die Wende im Spiel herbeizuführen und sie waren sehr nah dran, aber Durant hat mit 18 Punkten im letzten Viertel seinem Team einen 109:103-Sieg gebracht. Die Spurs lagen im fast gesamten Match hinten, aber im letzten Viertel gelang ihnen der Anschluss. Mit ein paar Dreiern und sehr guten Würfen von Ginobili und Duncan haben sie fast die Wende geschafft. Allerdings haben sie schlecht verteidigt und dies nutzte Durant aus und brachte sein Team zu einem weiteren Sieg in der Serie. Wir müssen aber betonen, dass die Suprs dieses Match viel früher verloren haben und zwar unter dem Korb, wo sie es sicherlich nicht erwartet haben. Die großen Oklahoma-Spieler Ibaka, Perkins und Collison haben sie bereits im ersten Teil des Spiels regelrecht auseinandergenommen. Die Spurs hatten keine Antwort auf das innere Spiel von Oklahoma. Zumindest haben sie geschafft, Westbrook zu stoppen, aber sie haben zugelassen, dass sie von Parkins regelrecht vorgeführt werden. Parkins hat vielleicht seine beste Partie der Saison abgeliefert. Auf der anderen Seite war Parker völlig daneben und zwar während des ganzen Spiels. Er beendete das Match mit 12 Punkten (Wurf 5/15) und gerde mal 4 Assists. Duncan erzielte 21 Punkte, 8 Rebounds, während Leonard 17 Punkte erzielt hat. Diaw hat einige sehr wichtige Punkte erzielt, während Ginobili 13 Punkte hatte. Die Spurs haben 10 Rebounds weniger als Thunders geholt und sie haben ihnen 27 Assists erlaubt (im Vergleich zu 17 Assists der Spurs).

Voraussichtliche Aufstellung Spursa: Parker, Green, Leonard, Diaw, Duncan

Das innere Teil der Mannschaft von Oklahoma hat ein großartiges Spiel abgeliefert, also die großen Spieler der Thunders. Weder die Teamführung noch die Spieler selbst haben sicherlich eine solch gute Partie erwartet. Wenn sie so weiter spielen sollten, dann könnte sich Oklahoma  den Einzug ins große Finale  erhoffen. Ibaka war perfekt, er alleine hat 26 Punkte erzielt (Wurf aus dem Spiel 11/11, Freiwürfe 4/4), und dazu noch 5 Rebounds und 3 Blocks. Perkins hat 15 Punkte (Wurf 7/9) und 9 Rebounds erzielt, während Collison 8 Punkte verbucht hat. Wenn man noch hinzufügt, dass Durant 36 Punkte (8 Assists und 6 Rebounds) verzeichnet hat, davon 18 Punkte in den letzten 7 Minuten des Spiels, dann ist die Tatsache, dass Westbrook eine der schlechtesten Partien in dieser Saison abgeliefert hat (7 Punkte, Wurf 2/10) überhaupt nicht wichtig. Harden hat ebenfalls viele Würfe  verfehlt, aber am Ende hat er 11 Punkte, 7 Rebounds und 7 Assists verbucht. Oklahoma hat wirklich sehr schön und vor allem sehr sicher gespielt und sie wurden nicht mal ein wenig nervös im Spielfinish als sie von Spurs gefährlich bedroht wurden. Aus dem Spiel haben sie sehr gut geworfen (56,4%) und sie haben während des ganzen Spiels nur 15 persönliche Fehler gemacht. Es ist noch interessanter die Tatsache, dass ihr inneres Teil der Mannschaft insgesamt 22/25 Würfe aus dem Spiel geworfen hat. Darüber hinaus hat Sefolosh eine sehr gute Verteidigung auf Parker gespielt. Trainer Brooks hat angekündigt, dass sie mit der gleichen Taktik weitermachen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Oklahoma: Westbrook, Sefolosha, Durant, Ibaka, Perkins

Beide Teams spielen recht punktereich. Das nächste Match könnte entscheidend für beide Teams sein und daher sind wir der Meinung, dass sie etwas vorsichtiger spielen werden. Dementsprechend können wir kaum erwarten, dass eines der beiden Teams mehr als jeweils 100 Punkte verbuchen wird.

Tipp: unter 202,5 Punkte

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,91 bei unibet (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!