New Orleans Pelicans – Milwaukee Bucks 18.03.2015, NBA

New Orleans Pelicans – Milwaukee Bucks / NBA – Die Pelicans befinden sich nach der Niederlage gegen Denver nicht mehr unter Top 8 in der Western Conference und deshalb müssen sie in diesem Duell unbedingt siegen. Die Bucks sind in der oberen Tabellenhälfte der Western Conference sicher, aber momentan befinden sie sich in einer Miniserie von zwei Niederlagen in Folge. Diese beiden Teams treffen nur ein paar Tagen nach dem ersten direkten Duell, das die Pelicans in der Ferne gewonnen haben, aufeinander. Beginn: 18.03.2015 – 01:00 MEZ

New Orleans Pelicans

Für die Pelicans war das Match gegen Denver sehr wichtig im Kampf um den achten Tabellenplatz, weil zuvor Oklahoma gegen die Bulls gewonnen hat. Dennoch schafften die Pelicans nicht zu siegen und nach zwei Verlängerungen wurden sie 111:118 bezwungen. In diesem Match hatte Davis die beste Partie in seiner Karriere abgeliefert. Er erzielte nämlich 36 Punkte, 14 Rebounds, 9 Blocks, 7 Assists und 1 Steal, was die beste Leistung eines Spielers ist, seit dem Beginn der Verzeichnung von Blocks in der NBA. Davis war der Schlüsselspieler auch im ersten Duell gegen die Bucks, das die Pelicans mit 114:103 gewonnen haben, als er seinen Rekord mit 43 Punkten gebrochen hat. Außerdem erzielte er noch 10 Rebounds, 6 Assists und 2 Blocks.

Die Pelicans befinden sich derzeit auf dem neunten Tabellenplatz mit 36 Siegen und 30 Niederlagen (Oklahoma 37-29). In den letzten zehn Matches haben sie sieben Mal gewonnen. Zuhause haben sie 22 Siege und 12 Niederlagen verbucht. In diesem Match gelten sie auf jeden Fall als Favoriten. Neben Davis wird auch von Evans eine gute Partie erwartet. Im Duell gegen Denver fehlte ihm ein Rebound um das sogenannte triple-double zu erzielen. Auch von Asik im Bereich der Rebounds wird eine gute Partie erwartet. Die Abwesenheit vom verletzten Anderson ist spürbar, vor allem beim Dreierwurf.

Voraussichtliche Aufstellung Pelicans: Evans, Gordon, Pondexter, Davis, Asik

Milwaukee Bucks

Die Bucks stehen nicht unter Druck wie die Pelicans, weil sie auf dem sechsten Tabellenplatz der Eastern Conference ziemlich sicher sind. Auf dem Konto haben sie 34 Siege und 32 Niederlagen. Die fünftplatzierten Wizards haben vier Siege mehr auf dem Konto, während ihr erster Verfolger, Indiana, vier Siege weniger hat. Das bedeutet nicht, dass sie keine Siege brauchen, weil zwei Niederlagen in Folge und nur drei Siege in den letzten zehn Matches auf keinen Fall gute Leistung im Finish der Regulär-Saison ist. Vor ein paar Tagen haben sie zuhause gegen die Pelicans verloren. In diesem Match haben sie nur 25 Rebounds erzielt, der Außenwurf war eher schlecht und der Beitrag der Ersatzbank war viel kleiner als erwartet.

Die Bucks wissen jetzt von wo aus die größte Gefahr droht. Im ersten Duell haben sie das auf eigener Haut zu spüren bekommen, aber es stellt sich die Frage, wie sie Davis stoppen können. Die Bucks haben keinen Spieler wie Davis in ihren Reihen, weil sie außer Ilyasov und O`Bryant keinen Spieler auf Position vier haben. Mayo erholt sich langsam von seiner Verletzung, aber nun hat Bayless Probleme mit seiner Verletzung. Das letzte Match verpasste auch Carter-Williams und es ist fraglich, ob er dieses Mal dabei sein wird.

Voraussichtliche Aufstellung Bucks: Ennis, Middleton, Antetokounmpo, Ilyasova, Pachulia

New Orleans Pelicans – Milwaukee Bucks TIPP

Die Pelicans müssen dieses Match gewinnen, wenn sie den Anschluss an Oklahoma halten wollen. Dazu sind sie auf jeden Fall in der Lage und das haben sie im ersten Duell bewiesen, sodass sie auf dem eigenen Parkett nicht patzen dürften.

Tipp: Pelicans -7 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,93 bei 10bet (alles bis 1,86 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€