New Orleans Pelicans – Minnesota Timberwolves 15.11.2014, NBA

New Orleans Pelicans – Minnesota Timberwolves / NBA – Die Wolves werden auswärts bei den Pelicans versuchen die unangenehme Serie von drei Niederlagen in Folge zu beenden. Es wird aber nicht leicht sein. Die Gastgeber haben zurzeit eine bessere Ergebnisbilanz als die Wolves, während sie als letztes einen Heimsieg gegen die Lakers geholt haben. Beginn: 15.11.2014 – 02:00 MEZ

New Orleans Pelicans

Die Pelicans werden in dieser Saison vom tollen Davis angeführt und spielen wirklich solide. Es kann natürlich noch besser sein, aber sie haben ja noch Zeit. Zurzeit haben sie vier Siege und drei Niederlagen auf dem Konto. Zuhause haben sie drei Siege aus vier Spielen geholt. Zuletzt gewannen sie gegen die Lakers 109:102. In diesem Spiel wurden die Pelicans von Davis mit 25 Punkten, 12 Rebounds und 6 Blocks angeführt, während der Ersatzspieler Anderson 17 Punkte erzielt hat. Davis gehört mit seinem Punkteschnitt bereits jetzt zum Anwärter auf den MVP-Titel. Er erzielt nämlich im Schnitt 24,9 Punkte (Wurfquote 54,8 Prozent), 12,9 Rebounds, 4,4 Blocks, 2,3 Steals und 2 Assists pro Spiel. Er ist auch noch der beste Rebounder und Blocker der ganzen Liga, sowie Ligavierter Schütze! Er wird auch für die Wolves die Hauptgefahr  darstellen und Pekovic, Dieng und Young werden mit ihm volle Hände zu tun haben.

Die Pelicans sind, was die Rebounds angeht, Ligavierter und Ligafünfter im Bereich der Assists. Die Abwehr und der Angriff sind ausgeglichen, was aber nicht gerade positiv ist. Sie haben zurzeit vier Siege und drei Niederlagen auf dem Konto. Anderson und Evans sind zweit- und drittbeste Spieler des Teams, während Playmaker Holiday einen Schnitt von 15,1 Punkt und 6,6 Assists hat. Asik macht seine Arbeit als Centerspieler solide und hat fast einen double-double-Schnitt erreicht. Eric Gordon ist durch seine Verletzungen offensichtlich angeschlagen.

Voraussichtliche Aufstellung Pelicans: Holiday, Gordon, Evans, Davis, Ašik

Minnesota Timberwolves

Die Wolves haben zuletzt in Mexiko gespielt und zwar im Rahmen der Global Games. Dabei wurden sie von Houston 101:113 bezwungen und das war dann auch die dritte Niederlage in Folge. Zurzeit haben sie also nur zwei Siege aus sieben Spielen geholt. Das haben die Wolves am Saisonanfang sicher nicht erwartet, aber sie müssen auch ein neues Team einspielen und es braucht seine Zeit damit sich Wiggins, LaVine, Bennett, Young und die anderen Spieler einspielen können. Wenn man noch berücksichtigt, dass Turiaf und Rubi verletzt sind, dann ist ja auch alles klar.

Die Wolves können es im Bereich der Rebounds mit den Pelicans aufnehmen und das ist auch sehr wichtig. Die Frage ist nur wie sie die Innenreihe der Gastgeber stoppen möchten. Wenn ihnen das gelingen sollte, ist das die halbe Arbeit und wenn nicht, dann ist eine Niederlage nicht zu vermeiden. Rubi ist nicht dabei, also wird vieles von Rookie LaVine und dem Veteranen Williams abhängen. Flügelspieler Young weist eine gute Spielform vor und ist auch der drittbeste Schütze des Teams. Pekovic erzielt auf der Position des Centerspielers wie immer gute Ergebnisse. Das Team wird von Martin mit 18,3 Punkten pro Spiel angeführt. Er erzielt, genau wie der zweitbeste Spieler des Teams nur 5 Dreierwürfe pro Spiel, also sind die Wolves was die Fernwürfe angeht, nicht sehr gefährlich.

Voraussichtliche Aufstellung Wolves:  LaVine, Martin, Wiggins, Young, Pekovic

New Orleans Pelicans – Minnesota Timberwolves TIPP

Die Teams spielen beide keine sehr gute Abwehr und zwar besonders die Wolves. Deswegen erwarten wir ein offenes Spiel mit vielen Punkten auf beiden Seiten.

Tipp:über 206,5 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,93 bei 10bet (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

bet365 Willkommensbonus – 100% bis 100€ Bonus!