New Orleans Pelicans – Sacramento Kings 22.01.2014

New Orleans Pelicans – Sacramento Kings – Die Pelicans befinden sich momentan in der unteren Tabellenhälfte der Western Conference und kaum werden sie in die Playoffs schaffen. Eine ähnliche Situation ist bei den Kings, die noch schlechter spielen und somit auf dem vorletzten Platz der Western Conference verweilen. Dies ist das zweite Duell dieser Teams in dieser Saison und im ersten Duell feierten die Pelicans in Sacramento (113:100). In dem Match wurden sie von Evans angeführt, der gegen sein ehemaliges Team 25 Punkte, 12 Assists, 6 Rebounds und 3 Steals verbuchte. Beginn:22.01.2014 – 02:00 MEZ

New Orleans Pelicans

Die Pelicans befinden sich im letzten Monat in einer sehr schlechten Form und das wirkte sich negativ auf ihre Leistung aus. Nicht mal zuhause haben sie eine positive Bilanz (9-10). Im ersten Duell gegen die Kings haben sie das letzte Viertel mit 13 Punkten unterschied gewonnen und auch das Spiel beendeten sie mit 13 Punkten Vorsprung. Die Pelicans haben die Kings im Freiwurfraum überspielt (54:38). In dem Match hatten die Kings sogar 22 Ballverluste. Die Pelicans hatten 28 Assists verbucht und außerdem hatten sie einen viel besseren Wurf als die Kings.

Die Pelicans haben eine der schlechtesten Abwehrreihen in der Liga. Sie kassieren ungefähr 103 Gegenpunkte pro Match, während sie im Schnitt 101 Punkte selber erzielen. Das Problem bereitet ihnen die Verletzungen von Holiday und dem Center Smith. Deshalb muss Davis viel mehr spielen, während sie auf der Center-Position keine richtige Alternative haben. Seit länger ist der großartige Flügelspieler Anderson nicht im Team, da er verletzt ist. Er ist nämlich einer der gefährlichsten Spieler beim Dreierwurf in der gesamten Liga. Gordon steckt in einer Krise, da er möglicherweise zu einem anderen Team wechseln soll, weshalb er keinen vollen Beitrag leistet.

Voraussichtliche Aufstellung Pelicans: Gordon, Roberts, Aminu, Davis, Stiemsma

Sacramento Kings

Sacramento Kings befinden sich in einer Serie von zwei Niederlagen. Derzeit haben sie 14 Siege und 25 Niederlagen verbucht. Auswärts spielen sie besonders schlecht (5-12). Ihre Abwehr ist noch schlechter als die von den Pelicans, da sie fast 104 Gegenpunkte pro Match kassieren. In diesem Segment sind die auf Platz 28 in der Liga. Im Bereich der Assists sind sie auch schlechter als die Pelicans. Sie werden ihre Form zu diesem Zeitpunkt kaum verbessern können, obwohl sie einen soliden Spielerkader und hochwertige Spieler haben. Es stimmt etwas nicht im Team und die positiven Ergebnisse bleiben aus. Der zuverlässige Flügelspieler Landry, der eine schwere Verletzung hinter sich hat, kehrt ins Team zurück. Er soll das Spiel unter dem Korb zusätzlich verstärkten und Cousins ein wenig entlasten.

Gerade Cousins ist immer noch der beste Spieler der Mannschaft, aber es ist immer noch unklar, ob er die Saison bei den Kings beenden wird oder wird er getradet. Es ist ein fantastischer Spieler, aber er hat oft Probleme mit seinem Verhalten. Gay ist seit dem Ankunft bei den Kings sehr zuverlässig auf seiner Position und im Schnitt erzielt er über 20 Punkte. Sehr gute Unterstützung bekommt er von Thomas auf Position des Spielmachers. Die Kings haben ein solides Team, aber sie müssen das Verhalten ihrer Spieler verbessern, wenn sie ein gleichberechtigter Gegner im Rennen um die Playoffs sein wollen.

Voraussichtliche Aufstellung Kings: Thomas, Thornton, Gay, Thompson, Cousins

New Orleans Pelicans – Sacramento Kings TIPP

Die Kings wollen sich für die Niederlage aus dem ersten Duell revanchieren und außerdem befinden sie sich in einer besseren Form. Wenn Davis und Gordon eine gute Partie abliefern sollten, können die Pelicans zum Sieg kommen. Da diese beiden Mannschaften schlechte Abwehrreihen haben, erwarten wir ein punkteeffizientes Match.

Tipp: über 206,5 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)