New York Knicks – Boston Celtics, 08.01.2013 – NBA

New York Knicks werden zuhause Boston Celtics empfangen. Dies ist ein Duell zwischen zwei Teams mit der ältesten NBA-Geschichte. Es ist interessant, dass dies ihr erstes direktes Aufeinandertreffen in dieser Saison ist, während sie das zweite Match in zwei Wochen absolvieren werden. Beginn: 08.01.2013 – 01:30

Die Knicks sind viel besser als die Celtics in dieser Saison. Sie befinden sich in der gleichen Division und die Knicks sind momentan erstplatziert, während Boston auf dem dritten Platz verweilt. Die Knicks spielen in allen Bereichen viele besser und trotz der Alter einiger Spieler (sie haben im Team drei der vier ältesten Spieler der Liga) haben sie Perspektive  im Gegensatz zu Boston. Zuhause haben sie eine Bilanz von 13 Siegen aus 16 gespielten Matches, während Boston im großen Minus ist, was die Auswärtsspiele angeht. Wie wir bereits gesagt haben, sind diese beiden Teams in dieser Saison noch nicht aufeinandergetroffen aber die Spieler kennen sich sehr gut untereinander. Beide Teams sind im Bereich der Rebounds unter den schlechtesten der Liga. Die Knicks sind nämlich auf Platz 27, während Boston letztplatziert ist. Beide Teams haben eine ähnliche Abwehr, während das Team aus „Big Apple“ im Angriff viel besser ist. New York ist viel effizienter als Boston. Anthony spielt sehr gut in letzter Zeit. Felton ist immer noch verletzt, sodass Veteran Kidd mehr Zeit auf dem Parkett verbringen muss. Stoudemire findet langsam ins Spiel zurück, aber seine Leistung ist immer noch gering im Vergleich zu dem was er in den vergangenen Saisons geleistet hat.

Voraussichtliche Aufstellung Knicks: Kidd, Brewer, Anthony, Chandler, Camby

Boston Celtics könnten mit den Knicks mithalten und ihre Chance in diesem Match könnte das Duo sein, der Playmaker Rondo und der Rückkehrer Bradley, der viel schneller und konkreter als die Außenlinie der Knicks ist. Das Problem ist wie man J.R. Smith stoppen soll. Wir haben bereits gesagt, dass Boston ein Team ist, von dem man sehr viele Punkte jeden Abend erwarten kann. Im Durchschnitt erzielen sie nämlich ungefähr 95 Punkte, wobei sie einige Gegenpunkte mehr kassieren. Deshalb haben sie eine negative Bilanz im bisherigen Teil der Saison und man kann sagen, dass sie in einer ähnlichen Situation sind wie die LA Lakers. Boston Celtics sind viel besser im Bereich der Assists als die Knicks und in diesem Bereich befinden sie sich auf Platz fünf (am meisten dank Rondo, der über 60% aller Assists des Teams verbucht). Die Rückkehr von Bradley nach der Verletzung bedeutet ihnen sehr viel, weil er Rondo und Jason Terry, der wieder als Joker agieren kann, entlasten wird. Pierce und Garnett sind immer noch die besten Schützen im Team und wir werden sehen, wer von ihnen gegen Anthony verteidigen wird, obwohl es nicht unmöglich klingt, dass Chandler gegen Garnett verteidigt und als bester Defensivspieler versucht, den Zugang zum Korb zu verhindern.

Voraussichtliche Aufstellung Boston: Rondo, Bradley, Pierce, Bass, Garnett

New York Knicks spielten vor diesem Duell gegen Orlando und in einem sehr effizienten Match haben sie triumphiert, während Boston im Match gegen Atlanta gesiegt hat und zwar nach einem sehr guten dritten Viertel. Den Vorteil in diesem Match geben wir den Knicks, zumal sie vor eigenen Fans spielen und irgendwie gefährlicher in diesem Moment wirken. Darüber hinaus spielt Anthony als „verrückt“.

Tipp: Knicks -6,5

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,85 bei betathome (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!