New York Knicks – Detroit Pistons 03.01.2015, NBA

New York Knicks – Detroit Pistons / NBA – Die Kniks wollen das Vorjahr schnell vergessen und im 2015 eventuell versuchen, bestimmte Dinge zu verbessern, obwohl es fast unmöglich scheint. Im Gegensatz zu ihnen, haben die Pistons mit den Veränderungen schon begonnen und so wurde Smith entlassen. Beginn: 03.01.2015 – 01:30 MEZ

New York Knicks

Die Idee, dass die Verpflichtung vom legendären Phil Jackson und die Vertragsverlängerung mit Anthony dieses Team nach vorwärts bewegen werden, funktioniert offensichtlich nicht. Manchmal scheint es, dass die Situation im Team noch nie schlimmer gewesen ist, denn sehr Vieles stimmt nicht in diesem Team. Die Knicks erzielen keine gute Ergebnisse und haben nicht das erforderliche Spiel und vor allem stimmt die Chemie im Team nicht. Anthony ist eine Welt für sich und manchen Spieler geht das auf die Nerven und der Trainer Fisher kommt nicht am besten zurecht in seiner Debütsaison bei den Knicks. Die Knicks haben nicht  mehr ihre typische standfeste Abwehr, sie sind verzweifelt im Angriff und im Bereich der Rebounds sind sie auf dem vorletzten Platz. Vor allem ist die Tatsache besorgniserregend, dass sie irgendwie nicht schaffen, ihr Spiel zu verbessern.

Darüber hinaus haben sie mit den zahlrechen Verletzungen zu kämpfen. Verletzt sind nämlich Bergnani, Stoudemire, Smith und Delambert und die meisten von ihnen werden dieses Match gegen die Pistons verpassen, während auch Anthony fraglich ist. Die Knicks haben keinen richtigen Centerspieler und keine hochwertigen Spieler auf Position fünf. Stoudemire hat solide Leistung, aber er spielt bei weitem nicht so gut wie vor seiner Verletzung. Calderon, Prigioni und Larkin sind gute Playmaker, aber dennoch hilft das nicht viel. Anthony ist der Teamanführer und hat die meiste Freiheit im Spiel, aber auch das bringt keine guten Ergebnisse.

Voraussichtliche Aufstellung Knicks: Calderon, Hardaway Jr., Anthony (Acy), Aldrich, Smith

Detroit Pistons

Die Pistons haben gewisse Änderungen im Team vorgenommen. Sie sind nicht viel besser als die Knicks in dieser Saison, aber nach der Entlassung von Josh Smith haben sie beschlossen, viel mehr Einsatzzeit den jungen Drummond und Monroe zu geben. Gerade diese beiden Spieler sind ein sehr gutes Rebounder-Duo, sie sind sehr gut unter dem Korb und nur der junge Drumnond sollte noch sein Spiel von der Freiwurflinie etwas verbessern, damit er nicht wie Shaq O`Neal wird. Genau wie die Knicks haben sie einen schlechten Angriff, aber auch in der Abwehr brillieren sie nicht.

Nach der Abgang von Smith blieben sie ohne 13,1 Punkte, 7,2 Rebounds und 4,4 Assists im Schnitt pro Match, aber auch ohne sein All-Round-Spiel, das aber nicht auf der Höhe war wie damals als er für die Hawks spielte. Der junge Jennings, der zweibeste Schütze und der beste Assistent im Team ist weiterhin das größte Rätsel in diesem Team. Seine Qualität ist unbestritten, aber die Frage ist, ob er das Team anführen kann. Seit Jahren verbessert er seine Wurf-Leistung. Gegen die Knicks müssen die Pistons ihre Dominanz im Bereich der Rebounds nutzen und mit dem guten Spiel in der Zone versuchen, zum Sieg zu kommen.

Voraussichtliche Aufstellung Pistonsa: Jennings, Caldwell-Pope, Singler, Monroe, Drummond

New York Knicks – Detroit Pistons TIPP

Wenn die Gastgeber durch die Abwesenheit einiger Spieler geschwächt sein sollten, dann sind die Gäste im leichten Vorteil, obwohl sie auf jeden Fall näher dran am Sieg sind als die indisponierten Knicks.

Tipp: Pistons -2,5 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,95 bei betway (alles bis 1,88 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betway
150€