New York Knicks – Los Angeles Lakers, 14.12.12 – NBA

Im Madison Square Garden sorgten die Spiele zwischen den Knicks und den Lakers immer für große Aufmerksamkeit. Ähnlich ist es auch wenn Boston oder Miami zu Gast spielen. Diese Duelle bleiben meistens bis zum Ende ungewiss und auch das Publikum inspiriert die Spieler irgendwie dazu ihr Maximum zu leisten. So hat beispielsweise Kobe Bryant vor bestimmter Zeit gegen die Knicks 61 Punkte erzielt! Jetzt stecken die Lakers in der Krise und  die Knicks sind zuhause unbesiegt. Dieses Spiel könnte also wirklich interessant werden. Beginn: 14.12.2012 – 01:00

Die Knicks spielen auf dem eigenen Terrain fehlerlos, sind unbesiegt und haben zurzeit eine 8-0-Bilanz im Madison Square Garden. Ihre Gesamte Leistung beläuft sich auf 16 Siege und 5 Niederlagen. Zurzeit haben sie eine Miniserie von zwei Siegen in Folge. Vor diesem Spiel gegen die Lakers haben sie die Nets 100:97 bezwungen und zwar dank dem verwandelten Dreier des erfahrenen Jason Kidd. Gegen die Nets hat auch Anthony mit 45 Punkten und einer fantastischen Wurfquote brilliert. Kidd hat an seine besten Tage erinnert und hat das Spiel mit 18 Punkten (6 Dreier), 6 Assists und 6 Rebounds beendet. Er hatte 37 Minuten Einsatzzeit und in dieser Zeit hat er keinen einzigen Ballverlust gehabt! Das war das zweite gemeinsame Duell dieser zwei Teams (im ersten Spiel haben die Nets nach den Verlängerungen gewonnen) und bis zum Ende des regulären Saisonteils werden sie noch zwei gemeinsame Duelle spielen. Die Knicks haben mit diesem Sieg den ersten Platz behalten und zwar nicht nur in ihrer Division, sondern im ganzen Osten. Dabei haben sie Miami und Atlanta hinter sich gelassen. Diese wie Teams haben aber auch ein paar Spiele weniger als die Knicks. Die Knicks haben bis jetzt 13 von 21 Spielen gegen die Teams aus dem Osten gespielt und da sieht ihre Ergebnisbilanz 11-2 aus, während gegen die Teams aus dem Westen die Bilanz bei 5-3 steht. Die Lakers sind angeschlagen und in einer sehr schlechten Spielform. Die Knicks dürfen sich aber deswegen nicht entspannen, denn die Lakers sind am gefährlichsten, wenn sie in einer schlechten Spielform sind und in New York spielen sie immer gut. Die Knicks müssen Kobe stoppen, auch wenn es bei den Lakers besser läuft wenn er sich etwas zurückhält. Von J. R. Smith (gegen die Nets hat er 16 Punkte erzielt) wird viel erwartet, während Wallace eine entscheidende Rolle spielen und mit seinen Fouls Howard aufhalten könnte.

Voraussichtliche Aufstellung Knicks: Felton, Kidd, Brewer, Anthony, Chandler

Die Lakers sind sehr nervös und nicht nur die Spieler sondern auch Trainer D´Antoni. Viele (uns eingeschlossen) haben gedacht, dass sie die Cavs auseinandernehmen und die Serie von Niederlagen so beenden werden. Aber das Gegenteil ist passiert und die Cavs haben die Lakers 100:94 bezwungen. Somit wurde die Serie der Lakers auf drei Niederlagen verlängert und ihre Bilanz steht jetzt bei 9-13 im bisherigen Saisonteil. Vielleicht sieht diese Bilanz der Lakers jetzt noch schlechter aus als am Saisonanfang, da sie da noch nicht eingespielt waren und man hat ja erwartet, dass sie mit der Saisonfortsetzung besser werden. Aber Nash ist ausgefallen (nach den letzten Informationen wird er auch für die nächsten zwei Wochen nicht dabei sein), während in letzter Zeit auch Gasol nicht mitspielt. D´Antoni hat es mit Hill in der Starting Five anstatt Jamison versucht, aber gegen die Cavs hat es nicht funktioniert. Hill ist ein guter Rebounder, aber seine Angriffsleistung war nicht erwartungsgemäß. Kobe hat versucht das Spiel auf sich zu nehmen, hat dabei 42 Punkte erzielt, konnte aber sein Team nicht zum Sieg führen. Howard hat 20 Rebounds und 19 Punkte erzielt, aber auch 9 versiebte Freiwürfe gehabt, die am Ende dann entscheidend waren. Die Ersatzbank hat versagt, aber wir haben ja auch schon ein paarmal erwähnt, dass die Lakers zurzeit keine starkbesetzte Ersatzbank haben und zwar sowohl wegen den vielen Verletzungen, als auch wegen der Qualität der Ersatzspieler (außer Jamison und Meeks). Die Lakers sind jetzt noch weiter von den ersten acht Teams im Westen entfernt und das ist überhaupt nicht gut. Außerhalt ihrer Halle haben sie nur zwei Siege in neun Spielen geholt und dabei kassieren sie immer mehr Gegenpunkte, da sie einfach keine Abwehr haben.

Voraussichtliche Aufstellung Lakers: Duhon, Bryant, World Peace, Hill, Howard

Die Knicks spielen fantastisch (sogar ohne Stoudemire), während die Lakers, vor allem Bryant, vor den Fans der Knicks (man behauptet, dass sie die anspruchsvollsten in der ganzen Liga sind) immer ihr Können beweisen möchten. Dazu kommt Trainer D´Antoni da zurück, wo er bis vor kurzem als Trainer der Knicks gearbeitet hat und das alles verleiht diesem Spiel das gewisse Etwas. Wir sind der Meinung, dass es ein punkteeffizientes Spiel sein sollte, so wie es auch in der Vergangenheit immer gewesen ist.

Tipp: über 208,5 Punkte

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,91 bei Bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!