New York Knicks – Philadelphia 76ers, 25.02.13 – NBA

In der Nacht vom Sonntag auf Montag werden im MSG New York Knicks und Philadelphia 76ers ihre Kräfte messen. In dieser Saison sind diese beiden Teams bereits drei Mal aufeinandergetroffen und dies ist das letzte Duell im regulären Teil der Saison. Die ersten beiden Matches wurden zum Beginn der Saison gespielt und die Knicks feierten beide Male (100:84 und 110:88), während im Match, das am 26. Januar stattfand, die 76ers einen 97:80-Sieg holten. Beginn: 25.02.2013 – 01:00

Die Knicks befinden sich in einer negativen Serie, obwohl sie immer noch den ersten Platz in ihrer Division belegen. Sie haben nämlich vier Niederlagen in Folge verbucht und die momentane Bilanz beträgt 32-20. Zuhause haben sie 19 Siege aus 27 Matches verbucht, während sie gegen die Teams aus der Eastern Conference 20 Siege und 12 Niederlagen verbuchten. Vor dieser negativen Serie haben sie fünf Siege aus sechs Duellen verbucht und sie waren in einer sehr guten Form. In den Bereichen der Rebounds und Assists sind sie sehr schlecht, sodass man sie mit den schlechtesten Teams der Liga vergleichen kann.  Am letzten Tag der Transferzeit waren sie nicht aktiv. Sie blieben aber ohne den großartigen Verteidiger Brewer, der zu Oklahoma wechselte. Die Knicks spielen weiterhin ziemlich offensiv und im Durchschnitt erzielen sie 100,1 Punkte, während sie 96,4 Gegenpunkte kassieren. In den bisherigen drei Duellen dieser Teams wurden die Knicks vom Anthony angeführt, während J.R. Smith ebenfalls brillierte. Die Knicks haben eine breitere Bank bzw. mehr Optionen, aber die 76ers sind in der Lage, das Spiel zu verlangsamen und dadurch den Gegner aus der Bahn zu werfen.

Voraussichtliche Aufstellung Knicks: Kidd, Felton, Shumpert, Anthony, Chandler

Die 76ers haben in letzter Zeit ebenfalls nicht brilliert. Immer noch müssen sie ohne Bynum auskommen, aber sie hoffen, dass er in dieser Saison noch spielen wird, zumindest in den Playoffs. Allerdings erwartet die 76ers ein harter Kampf um die Playoffs, weil sie momentan den neunten Platz belegen. Im Unterschied zu den Knicks sind die 76ers ein typisches defensives Team, das etwa 95 Gegenpunkte pro Match kassiert, wobei sie dem Angriff keine große Aufmerksamkeit widmen und dementsprechend ist ihr Angriff der zweitschlechteste in der Liga. Der Angriff zählte aber nie zu ihren Stärken und dafür versuchen sie, dem Gegner das langsame Spieltempo aufzuzwingen. Auf diese Weise haben sie das letzte Match gegen die Knicks gewonnen, während sie in den ersten beiden Duellen mit den schnellen Spielern von den Knicks nicht mithalten konnten. Sie versuchen, den richtigen Ersatz für Richardson zu finden, weil er die Saison wegen einer Verletzung vorzeitig beenden musste. Deshalb wurde Jeremy Parga bis zum Ende der Saison verpflichtet. Das Spiel wird weiterhin von Holiday angeführt, während Young viel mehr leisten müsste und seine offensiven Fähigkeiten endlich unter Beweis stellen sollte. Unter dem Korb sind Turner und Hawes.

Voraussichtliche Aufstellung 76ers: Holiday, Young, Allen, Turner, Hawes

Die Knicks befinden sich in einer negativen Serie und die 76ers könnten ihr Opfer sein, um endlich diese schlechte Serie zu beenden. Sie sind auch Favoriten in diesem Match und zwar aufgrund des Heimvorteils, mehr Optionen im Angriff sowie einer breiteren Bank. Sie sollen nur das Spiel aus den ersten beiden Matches wiederholen und der Sieg ist  ihnen sicher.

Tipp: Knicks -8,5

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!