Niederlande – Deutschland 17.09.2016, Eurobasket 2017 Qualifikation

Niederlande – Deutschland / Eurobasket 2017 Qualifikation – Erwartungsgemäß werden die Niederlande und Deutschland im direkten Duell über den ersten Platz der Gruppe B und die direkte Teilnahme an der Eurobasket 2017 entscheiden. Bisher haben sich Russland, Belgien, Slowenien, Ungarn und Montenegro direkt qualifiziert. Es gibt noch sechs freie Plätze, um die zehn Teams aus sieben Gruppen kämpfen. Wahrscheinlich werden sich die Teilnahme sowohl Niederlande als auch Deutschland sichern, aber es kann auch passieren, dass sich Deutschland nicht qualifiziert. Die Niederlande würden wiederum im Falle einer Niederlage in Leiden im schlimmsten Fall auf die Ergebnisse aus anderen Gruppen warten müssen. Beginn: 17.09.2016 – 19:00 MEZ

Niederlande

Die Niederländer überraschten negativ mit der 72:75-Heimniederlage gegen Österreich in der ersten Runde, aber danach haben sie kein einziges Spiel verloren und haben damit die besten Chancen in der Gruppe B. Auf dem Konto haben sie also vier Siege und eine Niederlage und außerdem revanchierten sie sich bei den Österreichern in der Ferne, indem sie einen überzeugenden 75:61-Sieg holten. In diesem Match gegen Deutschland wären sie auch mit einer Niederlage von drei Punkten Rückstand zufrieden, da sie auch in diesem Fall den ersten Gruppenplatz besetzen würden. Die Teilnahme können sie sich auch als zweitplatzierte Mannschaft sichern, aber in diesem Fall müsste Dänemark zuhause gegen Österreich feiern.

Die Niederländer haben im ersten Duell gegen Deutschland 75:71 gefeiert. In dem Match war Kloff mit 20 Punkten, 8 Rebounds, 3 Assists und 3 Steals der beste Spieler, während Centerspieler N. de Jong 20 Punkte erzielte. Falls in diesem Duell Deutschland sowie Österreich gegen Dänemark feiern sollten, dann müssen die Niederländer auf die Ergebnisse aus anderen Gruppen warten. Der beste Spieler im bisherigen Teil der Qualifikation war W. de Jong mit 16 Punkten, 4,8 Rebounds und 2,4 Assists im Schnitt pro Match, während Klopp durchschnittlich 12,2 Punkte, 5,6 Rebounds und 3,6 Assists verbucht.

Voraussichtliche Aufstellung Niederlande: Kloff, W. de Jong, Vornn, Schaftenaar, N. de Jong

Deutschland

Deutschland könnte die erwähnte Heimniederlage gegen die Niederlande teuer zu stehen kommen. Danach feierten sie nur noch in der letzten Runde zuhause gegen Österreich und gerade deshalb sind sie immer noch im Rennen. Im ersten Match gegen die Niederlande war Theiss mit 11 Punkten und 8 Rebounds der beste Spieler im Team. Obwohl er eher bescheiden war (2 Punkte und 4 Rebounds), hat Centerspieler Pleiss nach dem Match das Team verlassen, was zur gewissen Nervosität im Team geführt hat. Um sich die Teilnahme am Eurobasket zu sichern, müssen die Deutschen in diesem Match mit mindestens vier Punkten Vorsprung feiern.

Das wird aber nicht leicht sein. Im Auswärtsspiel gegen Österreich feierten sie mit nur zwei Punkten Vorsprung, während sie in Dänemark nach drei Verlängerungen zum ersten Mal nach 61 Jahren bezwungen wurden. Mit dieser Niederlage waren die Dänen wieder im Rennen. Zuhause haben sie Dänemark regelrecht deklassiert (101:74). Falls Dänemark zuhause gegen Österreich gewinnen sollte und Deutschland verliert gegen die Niederlande, dann kommen die Deutschen nicht weiter, was die größte Sensation wäre. Wenn aber Österreich siegen und Deutschland verlieren sollte, dann ist Deutschland mit der Bilanz von 2-2 auf dem zweiten Platz. In diesem Fall müssten sie auf die Ergebnisse aus anderen Gruppen warten und hoffen, dass sie eine von vier besten zweitplatzierten Mannschaften sind.

Voraussichtliche Aufstellung Deutschland: Vargas, Lo, Zipser, Barthel, Voigtmann

Niederlande – Deutschland TIPP

Deutschland wäre unter normalen Umständen Favorit im Duell gegen die Niederlande, aber die erwähnte Heimniederlage gegen diesen Rivalen deutet daraufhin, dass die Deutschen mit gewissen Problemen zu kämpfen haben. Darüber hinaus müssen sie auf ihren größten Spieler verzichten, Center Pleiss (217), obwohl ihn Voigtmann gut ersetzt hat. Es fehlt auch an der Breite im Team und deshalb entscheiden wir uns für diesen Tipp, zumal die Gastgeber große Untersützung des eigenen Publikums haben werden.

Tipp: Niederlande +4,5

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,88 bei unibet (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€