Oklahoma City Thunder – Golden State Warriors 23.05.2016, NBA

Oklahoma City Thunder – Golden State Warriors / NBA – Nach viertägiger Wettkampfpause wird die Finalserie der Western Conference fortgesetzt. Nach zwei gespielten Matches in Oakland, wo beide Teams jeweils einen Sieg holten, wird die Serie in Oklahoma City fortgesetzt, wo die nächsten zwei Matches stattfinden, danach reisen die Teams wieder nach Oakland, wo das fünfte und vielleicht das entscheidende Match gespielt wird. Beginn: 23.05.2016 – 02:00 MEZ

Oklahoma City Thunder

Die Thunder spürten den Zorn des Gegners, den sie beim Auftakt überraschten und bezwangen. Die Thunder können mit dem Triumph in einem der ersten zwei Matches sehr zufrieden sein, weil sie dem aktuellen Champion gezeigt haben, dass er den Titel des besten Teams im Westen nicht so leicht verteidigen wird. Nach dem 108:102-Sieg im ersten Match kassierten sie im zweiten eine schwere Niederlage mit sogar 27 Punkten unterschied. Das war das fünfte Duell gegen die Warriors in dieser Saison und zum ersten Mal wurden sie völlig überspielt. Darüber hinaus hatten sie Probleme mit dem Wurf (Dreierwurf nur zu 30% erfolgreich).

Entscheidend war vielleicht, dass Westbrook gestoppt wurde. Er erzielte 16 Punkte und 12 Assists, aber sein Wurf aus dem Spiel war eher bescheiden (5/14; Dreierwurf 1/5). Durant erzielte 29 Punkte und hatte 8 Ballverluste. Außer ihnen war kein einziger Oklahoma-Spieler zweistellig was Punkte betrifft. Auch die Innenlinie des Teams wurde gestoppt, vor allem im Angriff, da Ibaka, Adams, Collison und Kanter insgesamt nur 22 Punkte erzielten. Ohne starkes Spiel in der Zone, den effizienten Westbrook und einen guten Außenwurf wird Oklahoma kein günstiges Ergebnis holen können.

Voraussichtliche Aufstellung Oklahoma: Westbrook, Roberson, Durant, Ibaka, Adams

Golden State Warriors

Die Warriors waren sehr sauer nach der Niederlage im ersten Match, vor allem, weil sie vor eigenen Fans kassiert wurde. Es folgten die Rache und ein überzeugender Triumph von 118:91. Die nächsten zwei Duelle werden die Warriors in der Ferne bestritten. Wenn sie die Partie aus dem zweiten Match wiederholen, könnte es leicht passieren, dass sie in den beiden Duellen feiern, aber Oklahoma hat in dieser Saison bereits bewiesen, dass niemand mit einem Sieg in Oklahoma im Voraus rechnen kann, egal wer der Gegner ist. Curry und Thompson haben im zweiten Match eine tolle Arbeit geleistet, die Außenlinie der Warriors hat Westbrook erfolgreich gestoppt.

Die Warriors könnten Durant bewusst zulassen, dass er seine Quote erfüllt, was die Punkte betrifft, aber es ist wichtig, dass Westbrook wieder gestoppt wird. Westbrook ist viel gefährlicher im Vergleich zu Curry und Thompson und deshalb ist es ihnen wichtig, dass er nicht in Fahrt kommt. Im zweiten Match brillierte auch die Ersatzbank der Warriors, die insgesamt 50 Punkte dazu holte.

Voraussichtliche Aufstellung Warriors: Curry, Thompson, Green, Barnes, Bogut

Oklahoma City Thunder – Golden State Warriors TIPP

Die Warriors brauchen Sieg aus diesem Match, damit sie sich das Heimreicht wieder sichern. In dieses Match gehen sie auf jeden Fall als leichte Favoriten. Der aktuelle Champion muss seinen Ruf rechtfertigen, unabhängig davon, dass er auswärts spielt. Die nötige Qualität dazu besitzt er auf jeden Fall.

Tipp: Warriors -2,5 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,90 bei bet365 (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€