Oklahoma City Thunder – Los Angeles Clippers 22.11.2013

Oklahoma City Thunder – Los Angeles Clippers – An diesem Wochenende haben wir noch ein NBA-Spitzenspiel auf dem Programm. In Oklahoma treffen nämlich zwei Teams aufeinander, die beide das große NBA-Finale erreichen möchten und zwar die Gastgeber Thunders und die Clippers aus L.A. Oklahoma hat zuhause noch nicht verloren und möchte das es auch so bleibt. Dies hier wird ihr zweites gemeinsames Duell in dieser Saison (insgesamt vier). Das erste Duell haben die Clippers in ihrem Staples Center 111:103 gewonnen. Beginn: 22.11.2013 – 02:00 MEZ

Oklahoma City Thunder

Oklahoma hat das erste gemeinsame Duell wegen des schlechten Spiels in der zweiten Halbzeit verloren. Die zweite Halbzeit haben die Thunders nämlich mit einem Vorsprung von neun Punkten angefangen. Durant hat in diesem Spiel 33 Punkte, 10 Assists, 6 Rebounds und 2 Steals erzielt. Ibaka und Barnes wurden aber wegen einem Handgemenge vom Feld verwiesen. Die Thunders haben den Clippers ganze 18 offensive Rebounds und insgesamt 15 Rebounds mehr erlaubt. Wenn man dem Team aus L.A. so etwas erlaubt, dann wird man eine Niederlage schwer vermeiden können. Interessanterweise ist Oklahoma was die Rebounds angeht das zweitbeste Team der Liga, aber für die Rebounds der Clippers hatten die Thunders keine Lösung. Jetzt müssen sie das verbessern und sie müssen versuchen Paul zu stoppen. Er hat ihnen nämlich große Probleme bereitet (14 Punkte, 16 Assists und 7 Rebounds).

Oklahoma hat zwei Siege in Folge geholt und hat insgesamt sieben Siege und drei Niederlagen auf dem Konto. Die Thunders sind damit auf dem zweiten Tabellenplatz in ihrer Division, während Portland auf dem ersten Platz ist. Ihre Spiele sind immer noch punktereich, wobei sie aber an einer etwas besseren Abwehr arbeiten sollten. Die Clippers sind ein unangenehmer Gegner und zwar müssen die Thunders versuchen Paul zu stoppen und seine Ballabgaben für Griffin sowie Jordan zu stoppen.

Voraussichtliche Aufstellung Oklahoma:  Westbrook, Sefolosha, Durant, Ibaka, Perkins

Los Angeles Clippers

Die Clippers spielen trotz einer positiven Ergebnisbilanz zuhause immer noch unbeständig. Sie schaffen es einfach nicht ein paar gute Partien in Folge abzulegen. Im ersten Duell gegen Oklahoma haben sie mit einem wirklich guten Spiel in den letzten 24 Spielminuten gewonnen, aber die Thunders haben da ohne ihren Centerspieler Perkins gespielt. Er ist ein wichtiger Abwehrspieler und hätte Griffin und Jordan sicher Probleme bereitet. Die Clippers hatten in diesem ersten gemeinsamen Duell keine besonders gute Wurfquote, aber sie haben ganze 26 Punkte während der Konterangriffe erzielt, was auch eine der besten Eigenschaften dieses Teams ist und zwar besonders wenn Crawford spielt.

Sie sind zurzeit die punkteeffizienteste Mannschaft der Liga und erzielen über 109 Punkte pro Spiel. Demensprechend passt ihnen die Spielweise von Oklahoma. Das Abwehrlose Spiel passt den Clippers und sie sind immer für Konterangriffe bereit. Deswegen haben sie auch fast 26 Assists pro Spiel und sind darin Ligadritter. Die ganze Starting Five der Clippers ist gefährlich, während in Oklahoma nur Durant, Westbrook und Ibaka eine Gefahr im Angriff darstellen.

Voraussichtliche Aufstellung Clippers:  Paul, Redick, Dudley, Griffin, Jordan

Oklahoma City Thunder – Los Angeles Clippers TIPP

Es ist schwer vorstellbar, dass die beiden Teams in ihrem direkten Aufeinandertreffen wenige Punkte erzielen, aber dennoch ist es möglich. Die Wahrscheinlichkeit spricht aber eindeutig in Richtung vieler Punkte und genau darauf zielt unser Tipp ab.

Tipp: über 212,5 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!