Oklahoma City Thunder – Memphis Grizzlies, 08.05.13 – NBA

Die Grizzlies haben im ersten Halbfinalspiel gegen Oklahoma bestätigt, dass sie die richtigen Gegner für die Thunder sind, zumal Westbrook im Team von Oklahoma nicht mehr dabei ist. Die Gastgeber haben das erste Match gewonnen, vor allem aufgrund von Fehlern der Grizzlies. Auch das zweite Spiel werden die Thunder vor eigenen Fans spielen und dies könnte von großer Bedeutung für sie sein. Beginn: 08.05.2013 – 03:30

Die Oklahoma-Fans haben ihren Lieblingen im ersten Match eine große Unterstützung geleistet. Am Ende feierte ihr Team einen 93:91-Sieg und nun führt Oklahoma 1:0. Allerdings war Oklahoma am Rande einer Niederlage. Während der meisten Zeit des Spiels, vor allem im dritten Viertel waren die Thunder hilflos. Die Grizzlies hatten das Spiel unter Kontrolle und eine Minute vor dem Spielschluss haben sie mit drei Punkten unterschied geführt. Doch die großartige Abwehr von Oklahoma in den letzten 20 Sekunden und das ruhige Spiel von Durant haben dazu geführt, dass Oklahoma zum wichtigen Sieg in dieser Serie kommt. Ohne Westbrook ist es sehr schwer, aber diesmal haben Durant und Martin ihr Team zum Triumph geführt, obwohl man erwähnen soll, dass die letzten beiden Punkte der Ersatz von Westbrook, Jackson, erzielt hat. Durant hat 35 Punkte, 15 Rebounds und 6 Assists verbucht, aber es ist viel wichtiger, dass er mit seinen Mitspielern die offensiven Rebounds der Gegner gestoppt hat. Der Wurf von Oklahoma war nicht so gut (zum 41% erfolgreich, Dreierwurf 33%). Im nächsten Spiel kann es kaum schlechter sein und im zweiten Match werden sie das Spiel ihrer Centerspieler verbessern müssen.

Voraussichtliche Aufstellung Oklahoma: Jackson, Sefolosha, Durant, Ibaka, Perkins

Memphis war im ersten Match kurz vor dem Sieg. Es ist die Tatsache, dass das Selbstbewusstsein von Memphis nach der Clippers-Elimination deutlich gestiegen ist sowie dass die Grizzlies während des Großteils des Spiels brilliert haben, aber der Ballverlust von Conley 20 Sekunden vor dem Spielschluss, nachdem die Punkte von Durant folgten, war ausreichend, um alles Erreichte während des Spiels kaputtzumachen. Dennoch sollte beachtet werden, dass die Gäste im ersten Match sehr gut gespielt haben, aber sie haben die Freiwürfe schlecht ausgeführt. Das Duo Gasol-Randolph brillierte und hat Ibaka und Perkins völlig überspielt. Zusammen haben sie 38 Punkte und 20 Rebounds verbucht, während das Centerduo von Oklahoma insgesamt 7 Punkte und 12 Rebounds erzielt hat. Bayless hat 10 Punkte erzielt und jeweils 13 Punkte haben Conley und Pondexter verbucht. Memphis hatte Probleme mit den offensiven Rebounds und hat außerdem 10 Freiwürfe verfehlt. Die schwache Abwehr gegen Martin ist ein weiterer Grund für die Niederlage, aber dennoch konnten sie feiern. Am Ende hatten sie auch die Chance auf die Verlängerung, aber Pondexter hat zwei von drei Freiwürfen verfehlt und der Sieg blieb in Oklahoma.

Voraussichtliche Aufstellung Memphis: Conley, Allen, Prince, Randolph, Gasol

Oklahoma wird den schlechten Wurf kaum wieder widerholen, während Memphis sicherlich weiß, wie er mit den favorisieren Teams mithalten kann. Deshalb erwarten wir ein ungewisses Match, obwohl wir der Meinung sind, dass Oklahoma am Ende 2:0 führen wird.

Tipp: Oklahoma -2,5

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!