Oklahoma City Thunder – Milwaukee Bucks 30.12.2015, NBA

Oklahoma City Thunder – Milwaukee Bucks / NBA – Es ist klar, wer als Favorit in diesem Match gilt, aber Oklahoma soll sich dessen bewusst sein, dass z.B. Golden State die erste und die einzige Niederlage gerade gegen Milwaukee kassiert hat. Die Bucks spielen gegen die stärkeren Teams viel besser als gegen die Außenseiter und deshalb werden sie in Oklahoma sicherlich nicht so leicht aufgeben. Beginn: 30.12.2015 – 02:00 MEZ

Oklahoma City Thunder

Durant, Westbrook  und die anderen Oklahoma-Spieler befinden sich in einer sehr guten Spielform. In den letzten 14 Duellen haben sie sogar 12 Mal gefeiert und sind die Tabellenführer in der eigenen Division. Insgesamt haben sie 21 Siege und 10 Niederlagen verbucht und vor eigenen Fans haben sie nur vier von 18 Spielen verloren. Nach den aktuellen Ergebnissen und dem Spielerkader zu urteilen, verdienen sie die Rolle des absoluten Favoriten in diesem Match, aber sie dürfen dennoch nicht entspannen und den Bucks zulassen, dass sie sie überraschen. Die Thunder haben in diesem Augenblick etwas, was die Bucks nicht haben und zwar einen effizienten Angriff und einen sehr guten Sprung auf beiden Seiten des Parketts. In diesen zwei Segmenten sind sie die zweitbeste Mannschaft der Liga, während die Bucks im Angriff auf Platz 27 sind, während sie im Bereich der Rebounds die schlechtesten sind.

Je nachdem, wie sich die Situation auf dem Parkett entwickelt, kann es passieren, dass Durant und Westbrook etwas weniger Einsatzzeit bekommen, damit einige Ersatzspieler die Chance zum Beweisen bekommen. Diese zwei Spieler erzielen ungefähr die Hälfte (52,1) aller Punkte von Oklahoma (107,9). Darüber hinaus erzielen sie zusammen 14,5 Rebounds und 14 Assists pro Match. Ibaka macht seinen Job sehr gut (13,5 Punkte, 7 Rebounds und 2,3 Blocks), während Joker Kanter, der den Adams vertritt, in nur 20 Minuten pro Match 11,7 Punkte und 8,2 Rebounds im Schnitt erzielt. Es hängt sehr viel bei Oklahoma von der Leistung der beiden besten Spieler ab und da müssen sie etwas dringend ändern. Mindestens noch zwei Außenspieler sollten je zehn oder mehr Punkte pro Match erzielen, denn die Saison ist lang und zu den Verletzungen kann es leicht kommen.

Voraussichtliche Aufstellung Oklahoma: Westbrook, Roberson, Durant, Ibaka, Adams

Milwaukee Bucks

Die Bucks werden sicherlich nicht so leicht aufgeben, was den Kampf um die Playoffs angeht. Momentan haben sie keine positive Bilanz und um dies zu verbessern, werden sie anfangen müssen auch in der Ferne zu siegen. Die Saison ist lang und die Eastern Conference ist ziemlich ausgeglichen. Die Bucks können mit dem aktuellen Spielerkader auf jeden Fall am Rennen um die Playoffs teilnehmen. Wir haben schon gesagt, dass dieses Team die größten Favoriten bezwingen kann und so haben sie in dieser Saison gegen die besten Mannschaften aus der Eastern und Western Conference (die Cavs und die Warriors) gefeiert, aber gleichzeitig verlieren sie gegen die schlechtesten Mannschaften (nach dem historischen Triumph über die Warriors kassierten sie eine schwere Niederlage gegen die Lakers).

Oklahoma hat die Spieler, die für die Punkte zuständig sind und die Bucks haben sie nicht. Sie brauchen gute und effiziente Quarterback-Spieler, aber derzeit haben sie solche Spieler nicht im Team. Sie verfügen dennoch über die hochwertigen Spieler wie Middleton, Carter-Williams, Bayless, Mayo) aber das reicht nicht aus, um den Angriff zu verbessern. Das Team wird vom Center Monro angeführt, der im Schnitt 15,8 Punkte und 9,6 Rebounds erzielt.  Wenn man bedenkt, dass er mit diesem Durchschnitt der beste Schütze des Teams ist, dann können sie bessere Ergebnisse kaum erwarten. Auch ihre Abwehr brilliert nicht (20. Platz).

Voraussichtliche Aufstellung Bucks: Carter-Williams, Middleton, Antetokounmpo, Parker, Monroe

Oklahoma City Thunder – Milwaukee Bucks TIPP

Oklahoma gilt in diesem Match als klarer Favorit und es ist nur wichtig, dass sie nicht entspannen und dass sie den Gegner nicht unterschätzen. Es ist auch wichtig, dass sie in einer frühen Spielphase den Durchbruch schaffen, damit sie ihre beste Spieler erholen können.

Tipp: Oklahoma -13,5 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,90 bei betvictor (alles bis 1,82 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€