Oklahoma City Thunder – Minnesota Wolves 02.12.2013

Oklahoma City Thunder – Minnesota Wolves – Die Wolves spielen in dieser Saison auswärts nicht besonders gut und dementsprechend sind auch die Ergebnisse unbeständig. Jetzt kommt die Mannschaft nach Oklahoma und Oklahoma ist in dieser Saison zuhause unbesiegbar. Die Thunders haben nämlich alle acht bisherigen Spiele gewonnen. Beide Teams spielen einen tollen offensiven Basketball und die Wolves sind in diesem Segment sogar punkteeffizienter als Oklahoma. Beginn: 02.12.2013 – 01:00 MEZ

Oklahoma City Thunder

Die Thunders haben zurzeit eine sehr gute Serie und empfangen in einer guten Atmosphäre die Mannschaft aus Minnesota. Sie haben nämlich sechs Siege in Folge geholt. Dadurch haben sie eine 11:3-Ergebnisbilanz und wie wir bereits gesagt haben, haben sie zuhause noch nicht verloren. Das Spiel der Wolves passt ihnen sehr gut, da beide ein schnelles Spiel mit vielen Schüssen bevorzugen. Durant sollte jetzt viel Raum für seine Würfe haben, da die Wolves keinen Spieler haben der ihnen decken sollte. Aber Oklahoma muss vorsichtig sein, da die Mannschaft in dieser Saison bereits gegen die Wolves gespielt hat. Damals haben die Thunder eine Katastrophe erlebt und wurden mit 19 Punkten Rückstand bezwungen (nach dem dritten Viertel war es -28). Damals war Westbrook nicht im Team und da er jetzt wieder dabei ist, erzielt er 20 Punkte, über 5 Assists und 5 Rebounds pro Spiel. Durant erzielt über 28 Punkte und 7,5 Rebounds, sowie um die 5 Assists im Schnitt. Er hat aber auch viel Einsatzzeit und zwar verbringt er um die 38,5 Minuten pro Spiel auf dem Parkett.

Unter dem Korb agieren Ibaka und Perkins, die zusammen mit Collison und dem Rookie Adams, Love und Pekovic stoppen müssen. Ibaka sollte mehr auf Love aufpassen, da dieser die Thunders im ersten Duell auseinandergenommen hat. Oklahoma ist das beste Rebounder-Team der Liga und in diesem Duell werden sie diese Qualität auf jeden Fall brauchen.

Voraussichtliche Aufstellung Oklahoma: Westbrook, Sefolosha, Durant, Ibaka, Perkins

Minnesota Wolves

Die Wolves spielen wieder unbeständig und haben dadurch wieder ihre Ergebnisbilanz kaputtgemacht. Ihre Erfolgsquote ist sogar unter 50 Prozent runtergefallen. Es ist schwer zu erklären was mit dieser Mannschaft passiert, die auf jeden Fall genug Qualität besitz, um an den Playoffs teilzunehmen. Die Wolves dürfen sich nämlich keine negative Serie erlauben, besonders wenn sie keine Probleme mit den Verletzungen von Spielern haben. Vor ein paar Tagen haben sie Williams wegegeben und haben Mbah a Moute bekommen. Zurzeit werden keine weiteren Trades geplant, obwohl nicht ausgeschlossen ist, dass Love geht, auch wenn er der beste Spieler des Teams ist. Er hat nämlich öfters ausgesagt, dass er für eine Playoff-Mannschaft spielen möchte. Die Wolves sind in dieser Saison sehr punkteeffizient und zwar erzielen sie über Love sowie Martin die meisten Punkte.

Martin hat sich toll eingespielt und sollte neben Pekovic in diesem Duell entscheidend sein. Wenn er nämlich unter dem Korb von Oklahoma Love stoppen kann, dann werden die Ballabgaben an Martin oder Pekovic sehr wichtig sein. Pekovic ist auch ein besserer Offensivspieler als Perkins. Die Wolves haben im ersten Duell Oklahoma auseinandergenommen, aber das war eine ganze andere Mannschaft der Thunders.

Voraussichtliche Aufstellung Wolves:  Rubio, Martin, Brewer, Love, Peković

Oklahoma City Thunder – Minnesota Wolves TIPP

Oklahoma möchte sich für die Niederlage im ersten Duell revanchieren. Die Thunders weisen auch eine bessere Spielform vor und sind in diesem Spiel auch die Gastgeber. Dadurch sind sie auch in der Favoritenrolle und alles außer einem punkteeffizienten Sieg wäre überraschend.

Tipp: über 207,5 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!