Oklahoma City Thunder – Utah Jazz 27.11.2014, NBA

Oklahoma City Thunder – Utah Jazz / NBA – Niemand hat erwartet, dass Oklahoma und Utah zu dieser Zeit am Tabellenende des Westens platziert sein werden. Aber die Verletzungen von Durant und Westbrook haben dazu geführt, dass Oklahoma zurzeit die schlechteste Mannschaft dieser Conference ist, während Utah nur um ein paar Tabellenplätze besser ist. Das erwähnte Duo macht wieder bei den Trainings mit, aber es ist immer noch nicht bekannt, wann sie wieder aufs Parkett dürfen. Beginn: 27.11.2014 – 02:00 MEZ

Oklahoma City Thunder

Das Fehlen von Durant und Westbrook ist ein großes Handicap für Oklahoma. Diese zwei Spieler haben nämlich die besten Zahlen in diesem Team und es ist schwer ca. 30 Punkte von Durant oder das Allroundspiel von Westbrook zu ersetzen. Die Mannschaft hat keine richtige Vertretung für diese Spieler und Reggie Jackson, hat trotz seiner Hoffnungen keine Ergebnisse gebracht, auch wenn er um die 20 Punkte und fast 8 Assist pro Spiel erzielt. In jedem anderen Team wäre es unter diesen Umständen ja genauso und Oklahoma hat somit zurzeit nur 3 Siege geholt sowie 12 Niederlagen kassiert.

Die Thunders haben zuhause bis jetzt zwei Siege geholt und fünf Niederlagen kassiert, während sie gegen die Teams aus dem Westen zwei Siege in neun Spielen geholt haben. Ihre Abwehr ist auf dem fünften Ligaplatz, während der Angriff katastrophal ist und zurzeit der schlechteste der Liga. Sie erzielen um die 89,6 Punkte pro Spiel und was die Assists angeht, sind sie auf dem 28. Platz der Liga. Man sieht also, dass sie ohne Durant und Westbrook verloren sind. Auch Ibaka sollte mehr leisten, denn er kann sicher mehr liefern, als die erzielten 7,9 Rebounds und 1,9 Blocks, besonders wenn Durant nicht dabei ist. Centerspieler Adams spielt besser als Perkins, aber auch er muss mehr leisten als die derzeitigen 8,3 Punkte und 6,6 Rebounds.

Voraussichtliche Aufstellung Oklahoma: Jackson, Roberson, Thomas, Ibaka, Adams

Utah Jazz

Utah hat eine Serie von drei Niederlagen in Folge und reist jetzt zu einer Mannschaft, bei der es noch schlechter aussieht. Oklahoma hat ja sechs Niederlagen in Folge kassiert. Nach diesem heutigen Duell wird ein Team also die Serie von schlechten Ergebnissen beenden oder zumindest für eine kurze Zeit unterbrechen können. Utah hat fünf Siege und zehn Niederlagen auf dem Konto, während die Mannschaft auswärts nicht besonders gut ist und nur zwei Siege in sechs Spielen geholt hat. Genau die gleiche Leistung haben die heutigen Gäste auch gegen die Teams aus dem Westen erzielt. Statistisch gesehen sieht es nicht viel besser aus als bei Oklahoma, nur der Angriff ist etwas besser. Sie haben keine besonders starkbesetzte Ersatzbank, aber sie können ein Anwärter auf die Playoff-Spiele sein. Sie müssen das nur noch auf dem Parkett beweisen.

Zurzeit wird mit den Nets über einen möglichen Trade von Kirilenko gehandelt. Utah würde diesen Spieler gerne wieder bei sich haben und ist bereit Evans und noch ein paar Spieler wegzugeben. Kirilenko würde trotz seiner Jahre und wenig Einsatzzeit in dieser Saison die Ersatzbank verstärken und den jüngeren Spielern ein guter Mentor werden. Utah wird von Hayward und Favors angeführt, die es jetzt mit Jackson und Ibaka aufnehmen werden. Als Guards agieren Burks und Burke, die in der Lage sind zusammen um die 24 Punkte und 9 Assists zu erzielen. Das könnte für Utah von Vorteil sein.

Voraussichtliche Aufstellung Utah: Burke, Burks, Hayward, Favors, Kanter

Oklahoma City Thunder – Utah Jazz TIPP

Auch wenn es ein Kellerduell ist, sollte es ein interessantes Spiel auf beiden Seiten werden, in dem die Gäste eventuell auch überraschen können.

Tipp: Utah +4,5

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,91 bei BetVictor (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€