Olympiacos – Barcelona 23.04.2015, Europaliga

Olympiacos – Barcelona / Europaliga – Wir sind zum vierten vielleicht auch entscheidenden Spiel dieser Viertelfinalserie angelangt. Nach drei Spielen liegt Olympiacos 2:1 im Vorteil und wird das vierte Spiel zu Hause spielen, vor den eigenen Fans. Das kann für die Gastgeber nur noch motivierender sein, um zu versuchen, ins Final-Four einzuziehen. Beginn: 23.04.2015 – 21:00 MEZ

Olympiacos

Olympiacos hat das dritte Spiel gut gestartet, obwohl der Unterschied am Ende der ersten Halbzeit doch groß war. Das Team wurde dabei von Spanoulis angeführt, aber auch Printezis hat einen sehr wichtigen Beitrag geleistet. Er ist sicher einer der besten Spieler dieser Saison. Er erzielt Punkte von jeder Position aus und zwar immer wenn es nötig ist. Das hat Olympiacos auch gefehlt. Auch in diesem Spiel hat er 19 Punkte und 4 Rebounds erzielt, während Spanoulis 15 Punkte und 8 Assists erzielt hat. Im dritten Teil ließ die Mannschaft etwas nach, aber dann hat sie im vierten Teil eine sehr starke Abwehr gespielt und den Angriff von Barcelona gestoppt.

In der Schlussphase ging es richtig ungewiss zu, während Abrines den Dreierwurf für den Sieg der Gäste versiebt hat und Olympiacos hat die Führung geholt. Durch diesen Sieg hat Olympiacos bewiesen, dass die beste Abwehrmannschaft der Liga den drittbesten Angriff der Liga bezwingen kann. Darüber hinaus konnte Barcelona in diesen drei Spielen nur ca. 69 Punkte im Schnitt erzielen! Im dritten Spiel hatte Olympiacos eine sehr gute Wurfquote, während er den Dreierwurf von Barcelona stoppen konnte. Das war auch einer der Gründe für den Sieg.

Voraussichtliche Aufstellung Olympiacos: Spanoulis, Mantzaris, Darden, Printezis, Dunston

Barcelona

Barcelona hat im dritten Spiel den Wurf für den Sieg versiebt. Abrines war von der Dreipunktelinie aus einfach nicht präzise genug. Barcelona hatte in diesem Spiel eine 5/21-Wurfquote. Im dritten Teil konnten die Katalanen einen Rückstand von 10 Punkten aufholen und das letzte Viertel mit einem 60-59-Vorsprung starten. Aber dann haben sie 9 Minuten lang keinen Punkt erzielt! Teilweise konnten sie mit den Freiwürfen auskommen, sowie durch die Fehler der gegnerischen Spieler und hätten damit auch fast gewonnen, obwohl sie im letzten Viertel nur einen Wurf erzielt haben. Barcelona hatte fast die gleichen statistischen Leistungen wie Olympiacos, während die Katalanen auch nur sieben Ballverluste hatten.

Durch diese Niederlage wurde die Serie der dritten Auswärtsspiele im Rahmen eines Viertelfinales, in der Trainer Pascual vier Siege in Folge geholt hat beendet. Der Angriff von Barcelona ist auf jeden Fall limitiert und wenn die Mannschaft Olympiacos bezwingen möchte, dann muss sie dieses heutige Duell mit dem Angriff gewinnen. Die Katalanen müssen also ihren Angriff auch verbessern. Sie brauchen die Punkte von Huertas und Tomic, während Hezonja wenig Einsatzzeit bekommt, wobei er für einen besseren Auswurf sorgen kann.

Voraussichtliche Aufstellung Barcelona: Navarro, Thomas, Satoransky, Lampe, Tomic

Olympiacos – Barcelona TIPP

Wenn Barcelona weiterkommen möchte muss die Mannschaft punkteeffizienter spielen und den Gastgebern das eigene Spieltempo aufdrängen. So eine Spielweise führt dann zu einem punktereichen Spiel.

Tipp: über 145,5 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,85 bei BetVictor (alles bis 1,78 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€