Olympiacos – Brose Baskets 15.01.2016, Euroleague

Olympiacos – Brose Baskets / Euroleague – Olympiacos ist die einzige ungeschlagene Mannschaft in der Gruppe nach zwei Auftaktrunden der Top 16-Phase. Nun werden die Griechen den deutschen Vertreter Brose Baskets zuhause empfangen, der in der letzten Runde seinen ersten Sieg in der Geschichte der Top 16-Phase verbuchte. Das griechische Team gilt in diesem Match als Favorit und in bisherigen 12 Euroleague-Spielen hat es 10 Siege verbucht. Beginn: 15.01.2016 – 20:45 MEZ

Olympiacos

Olympiacos hat die zweite Phase des Wettbewerbs in der Euroleague mit den Triumphen über Barcelona in Piräus (74:62) und Laboral in Spanien (82:76) eröffnet. Nun steht ihnen ein “leichteres” Spiel gegen Brose Baskets bevor und danach werden sie zwei Auswärtsduelle in Folge bestreiten und zwar in Litauen und wieder in Spanien (Zalgiris und Real). Alle Experten sind sich in einem einig und zwar dass Olympiacos in dieser Saison die beste Abwehr der Liga hat, was die aktuellen Zahlen in der Tat bestätigen. Das griechische Team lässt dem Gegner nur 69,2 Punkte pro Match zu (Oly 76,4) und einen zu 43,9% erfolgreichen Zweierwurf. Darüber hinaus erzielen ihre Gegner nur 14,6 Assists pro Match, während sie selbst 17,8 Assists verbuchen.

Das starke Team wurde durch Johnson-Odom und James zusätzlich verstärkt und dieses Match könnte leicht das direkte Duell zweier Freunde entscheiden, Spanoulis auf der einen und Zizis auf der anderen Seite. Darüber hinaus wissen sie sehr gut, wie Zizis spielt, weil er früher für Oly gespielt hat, wobei auch Zizis selbst die meisten Aktionen des griechischen Teams kennt. Außerdem werden sie sich auf die Außenlinie des Gegners konzentrieren müssen, die seine Trumpfkarte ist sowie auf seinen Angriff, der in dieser Saison fast 80 Punkte pro Match erzielt.

Voraussichtliche Aufstellung Olympiacos: Spanoulis, Mantzaris, Strawberry, Printezis, Milutinov

Brose Baskets

Brose Baskets hat in der letzten Runde ein historisches Ergebnis gemacht, in dem er Zalgiris bezwungen hat. Dieser Triumph war nämlich der erste in der Geschichte des Teams, was die Top 16-Phase betrifft und zwar nach 21 Niederlagen in Folge. Darüber hinaus haben sie die Negativserie gegen Zalgiris von acht Niederlagen in Folge beendet (96:63). Nach zwei Runden haben sie jeweils einen Sieg und eine Niederlage auf dem Konto und deshalb ist ihnen jeder Sieg äußerst wichtig und es ist klar, dass sie im Rennen um die Top 8 sehr hart kämpfen werden, unabhängig davon, dass sie in einer sehr starken Gruppe sind. Brose hat einen viel besseren Wurf als Oly (Dreierwurf 40%, Zweierwurf 55%).

Wir haben schon gesagt, dass sie effizienter sind als das griechische Team und zwar deshalb, weil ihr Spiel auf dem tollen Trio, Zizis-Wannamaker und Strelnieks, basiert ist. Deshalb verbuchen sie auch viel mehr Assists als Oly sowie weniger Ballverluste. Allerdings haben sie einen ziemlich schlechten Sprung, vor allem in der Offensive und in diesem Match wird Oly sehr stark unter dem Korb sein, was ein zusätzliches Problem für das deutsche Team darstellen dürfte. Trainer Trinchieri war früher der griechische Nationaltrainer und somit kennt er sehr gut das Spiel von Spanoulis und Printezis, die er damals gecoacht hat.

Voraussichtliche Aufstellung Brose: Zizis, Wannamaker, Miller, Melli, Harris

Olympiacos – Brose Baskets TIPP

Olympiacos dürfe auf dem eigenen Parkett nicht patzen. Sogar ein minimaler Sieg wäre eine Überraschung, weil die Gastgeber viel hochwertiger und kompakter sind im Vergleich zu den Gästen aus Deutschland.

Tipp: Olympiacos -9,5 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,94 bei 10bet (alles bis 1,87 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€