Olympiacos – Fenerbahce Ulker 03.01.2014

Olympiacos – Fenerbahce Ulker – Die griechische Mannschaft, die den Europameister-Titel verteidigt, beginnt die Top16 Phase mit dem Derby der Gruppe E, in dem sie Fenerbahce zuhause empfangen wird. Das türkische Team geleitet von Zeljko Obradovic wird sicherlich keinen guten Empfang in Piräus haben und es ist eines der schwierigeren Duelle für Fenerbahce in dieser Phase des Wettbewerbs. Neben Olympiacos und Fenerbahce sind in der Gruppe E noch Efes, Unicaja, Laboral, Panathinaikos und Armani. Beginn: 03.01.2014 – 20:30 MEZ

Olympiacos

In der ersten Wettbewerbsphase hat Olympiacos mit maximaler Leistung von zehn Siegen den ersten Platz in der Gruppe C gewonnen. Der erste Verfolger Galatasaray hatte sechs Siege auf dem Konto. Olympiacos verteidigt den Europameister-Titel und daher steht er unter größerem Druck als die anderen Mannschaften. Fenerbahce hat auf jeden Fall eine konkurrenzfähige Mannschaft zur Verfügung. Vor diesem Match hat Olyampiacos in der heimischen Liga gespielt und hat eine unerwartete 69:75-Niederlage gegen Dramas kassiert. Dadurch rutschten sie auf den dritten Platz in der Tabelle ab, weshalb sie nun vor eigenen Fans versuchen werden einen besseren Eindruck zu hinterlassen.

In den ersten zehn Runden der Euroleague und zwar in der ersten Wettbewerbsphase hat Oly im Schnitt 81,2 Punkte pro Match erzielt (Zweierwurf 57%, Dreierwurf 39%, Freiwurf 70%-Erfolgsquote). Im Schnitt erzielen sie 32,6 Rebounds und 18,7 Assists pro Match. Das Team wird von Spanoulis mit 15,8 Punkten und 4,8 Assists angeführt. Lojeski erzielt 12,5 Punkte, Dunston 10,9 Punkte und 6,3 Rebounds, Perperoglou 10,2 Punkte und Printezis 10,1 Punkte und 6,1 Rebounds.

Voraussichtliche Aufstellung Olympiacos: Spanoulis, Mantzaris, Petway, Lojeski, Dunston

Fenerbahce Ulker

Fenerbahce hat in seiner Gruppe ebenfalls den ersten Platz besetzt und zwar mit 8 Siegen und 2 Niederlagen. Mit jeweils einem Sieg weniger auf dem Konto langen CSKA und Barcelona hinter Fenerbahce in der Tabelle. In der zweiten Runde wird Fenerbahce auf Barcelona treffen (in der ersten Phase haben sie jeweils einen Sieg und eine Niederlage gegen dieses spanische Team verbucht). Am Sonntag haben sie im Rahmen der türkischen Liga gegen Usak mit 30 Punkten unterschied gewonnen. Die Mannschaft von Zeljko Obradovic wird in Griechenland sicherlich ihr Bestes geben um einen guten Start in der Top16 Phase hinzulegen. Obradovic weiß, dass ihn ein höllischer Empfang in Piräus erwartet, weil er bis vor kurzem den Erzrivalen von Olymiacos, Panathinaikos, geleitet hat.

Fenerbahce ist auf allen Positionen sehr gut gedeckt. Das Team von Zeljko Obradovic ist eine Mischung aus Erfahrung und Jugend. Im Schnitt erzielen sie 84,9 Punkte pro Match, während ihr Wurf fast identisch wie beim griechischen Team ist. In den anderen Kategorien sind sie ebenfalls ähnlich gut wie der Gegner und deshalb können wir auf jeden Fall ein ungewisses Match dieser zwei ausgeglichenen Mannschaften erwarten. Fenerbahce hat einen sehr guten Shotting Guard, Bogdanovic (18,1 Punkte). Da sind noch Bjelica, Preldzic, McCalebb und Kleiza, der noch nicht in die richtige Form gefunden hat.

Voraussichtliche Aufstellung Fenerbahce: Onan, McCalebb, Preldžić, Kleiza, Vidmar

Olympiacos – Fenerbahce Ulker TIPP

In diesem Duell haben wir keinen Favoriten, unabhängig davon, dass Olympiacos Gastgeber ist, weshalb wir ein ungewisses Match bis zur letzten Sekunde erwarten. Die Mannschaft mit dem guten Distanzwurf könnte im leichten Vorteil sein, vor allem was den Dreierwurf angeht.

Tipp: über 154,5 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,94 bei bet365 (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!