Olympiacos – Panathinaikos 01.06.2014

Olympiacos – Panathinaikos – Olympiacos hat im dritten Finalspiel der griechischen Meisterschaft auswärts in der OAKA Arena PAO 69:64 bezwungen und führt damit in der Serie 2:1. Jetzt hat Olympiacos die Möglichkeit mit einem Heimsieg den 26. Meistertitel zu holen und wird dabei auf jeden Fall eine große Hilfe der eigenen Fans haben. Beginn: 01.06.2014 – 18:45 MEZ

Olympiacos

Das Team aus dem Piräus hat einen großen Erfolg erreicht und ist sehr nah dran einen weiteren Meisterschaftstitel zu gewinnen. Ein Auswärtssieg in Griechenland ist immer wieder ein doppelt wertvoller Erfolg. Olympiacos hat auf wenige Punkte und mit einer starken Abwehr gespielt. Eine starke Abwehr, wenig kassierte Gegenpunkte und ein richtig gut eingespieltes Team, haben dazu geführt, dass Olympiacos teilweise auch 16 Punkte Vorsprung hatte. Diesen Vorsprung hatte das Team in den letzten zehn Spielminuten. PAO hat dann ein wenig gedroht und konnte aufholen, aber den Gegner bezwingen, konnte er nicht.

Die Spieler von Olympiacos haben wieder die wichtigen Spieler gestoppt (Fotsis, Bramos, Wright…). Sie haben die Wurfquote von PAO untermauert und jetzt haben sie eine wirklich große Chance nach langer Zeit wieder den Titel ihres Landes zu holen. Dieser Titel wird auch noch doppelt wert sein da er gegen PAO geholt wurde.

Voraussichtliche AufstellungOlympiacos:  Spanoulis, Mantzaris, Printezis, Lojeski, Dunston

Panathinaikos

PAO hat im entscheidenden Moment gepatzt. Es wäre besser wenn die Mannschaft im ersten Spiel gegen Olympiacos gepatzt hätte, aber jetzt ist PAO kurz vor dem Ausscheiden aus dem Finale. Die Spieler von PAO können das bevorstehende Spiel zwar gewinnen, aber es wird sehr schwer sein, da die Arena wahrscheinlich voll von den Fans von Olympiacos sein wird. Das kündigt eine heißblütige Atmosphäre an, in der PAO eventuell darauf hoffen kann, dass es bei den Gastgebern nicht so toll läuft und sie nervös werden. Die Gäste können auch auswärts gewinnen, aber die Frage ist nur, wie sie nach der kassierten Heimniederlage agieren werden. Nach dieser Niederlage hat der Vereinspräsident Dimitris Janakopuls ausgesagt, dass die Schiedsrichter, die Delegation und die ganze richterliche Organisation für die Niederlage seines Teams verantwortlich seien.

Diamantidis war in diesem letzten Duell sehr gut, aber am Ende hat er einen entscheidenden Schuss verfehlt. Aber PAO hat auch die ersten drei Viertel verloren und hatte dann im letzten Viertel einen großen Rückstand. Sie hatten keine gutgelaunten Spieler, die Diamantidis und Lasme unter die Arme greifen würden, während auf der anderen Seite sehr viele gutgelaunte Spieler von Olympiacos gewesen sind. Das muss PAO jetzt ändern, denn Olympiacos kann man nicht mit ein paar Spielern bezwingen.

Voraussichtliche AufstellungPanathinaikos: Diamantidis, Ukić, Curry, Fotsis, Lasme

Olympiacos – Panathinaikos TIPP

Auch wenn Panathinaikos eine fantastische Abwehr hat, glauben wir, dass Olympiacos mit der Hilfe der eigenen Fans in einem punkteeffizienten Spiel den neuen Meistertitel holen wird.

Tipp: über 140,5 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,90 bei bet365 (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!