Olympiacos – Panathinaikos, 12.03.13 – A1 Ethniki

Kaum einer hätte gedacht, dass PAO nach zwei gespielten Spielen in dieser Serie eine 2:0-Führung haben würde. Viele sind sogar der Meinung gewesen, dass es gerade umgekehrt sein würde. PAO hat sehr gute Spiele gezeigt, genauer gesagt war die Abwehr sehr gut, die am Ende für die beiden Siege verantwortlich war. Olympiacos ist kurz davor den Titel zu verlieren, was nach dem gerade gewonnenen Europatitel ein wirklich großer Rückschlag wäre. Beginn: 12.03.2013 – 20:00

Olympiacos wollte nach der Niederlage im ersten Spiel und dem Verlust des Heimvorteils, im zweiten Spiel die Serie wieder in die richtige Richtung lenken. Aber wieder hatten die Spieler von Olympiacos keine Antwort auf die starke und fast perfekte Abwehr des Gegners, der Olympiacos dieses Mal nur 52 Punkte erlaubt hat! Olympiacos hat die erste Halbzeit gut gespielt, hat auch das dritte Viertel gut angefangen und dann aber PAO eine 11:0-Serie zugelassen. Damit hatte PAO einen Vorsprung von 9 Punkten. Aber trotzdem hatten die Spieler von Olympiacos am Ende einen Rückstand von nur 5 Punkten und hatten auch noch zwei Freiwürfe, die aber Hines versiebt hat. Damit war auch die Hoffnung für die Mannschaft hin. Olympiacos hatte auch keine gelaunten Spieler. Der einzige Spieler mit zweistelliger Punktezahl war Spanoulis mit 12 erzielten Punkten, aber auch seine Wurfquote war sehr schlecht (4/14). Printezis und Papanikolaou sind nicht auf ihrem Niveau gewesen, Law auch nicht und das letzte Viertel endete 10:7 für PAO. Jetzt hat Olympiacos keine Wahl mehr. Nur ein Sieg setzt die Serie fort und im Gegenteil ist PAO der neue Champion.

Voraussichtliche Aufstellung Olympiacos: Spanoulis, Papanikolaou, Printezis, Katsivelis, Powell

PAO ist auf gutem Weg den Titel wieder in die eigene Vitrine zurückzuholen, wo der Titel bis zum letzten Jahr, als Olympiacos ihn gewonnen hat, neun Jahre in Folge auch gestanden hat. Jetzt führt PAO 2:0 und reist nach Piräus mit dem Wunsch eine gute Gegenwehr dem Gastgeber zu bieten und natürlich auch zu gewinnen, genau wie im ersten Spiel. Jetzt wird es natürlich viel schwieriger sein und man sollte keinen Spielverlauf ausschließen. Es kann sogar zur Unterbrechung kommen, wenn es für Olympiacos nicht planmäßig läuft. PAO muss in diesem Spiel einen kühlen Kopf bewahren. Die Mannschaft ist im Vorteil, spielt gut und weiß wie man gegen den aktuellen Europa- und Griechenlandmeister zu spielen hat. Im zweiten Spiel haben die Spieler von PAO eine wirklich perfekte Abwehr gespielt. Sie führen nur die Taktik vom ehemaligen Trainer Zeljko Obradovic fort. Das Team wurde im zweiten Spiel von Ukic mit 17 Punkten angeführt, während Diamantidis 10 Punkte und 8 Rebounds, aber auch die wichtigsten drei Punkte kurz vor dem Ende erzielt hat.

Voraussichtliche Aufstellung PAO: Ukić, Diamantidis, Maciulis, Lasme, Gist

Olympiacos wird alles tun um zu gewinnen. Die Fans werden natürlich noch stärker ihre Lieblinge nach vorne peitschen und wir glauben, dass gerade diese Unterstützung der Fans für einen Sieg ausreichen sollte.

Tipp: Olympiacos -5

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,90 bei Bet365 (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!