Olympiacos – Panathinaikos 14.06.2015, A1 Ethniki Playoffs

Olympiacos – Panathinaikos / A1 Ethniki Playoffs – Olympiacos hat den ersten Matchball, während viele Kenner der Meinung sind, dass die Mannschaft nah dran ist, den Titel nach nur drei Spielen zu holen. Durch den Sieg in Athen hat Olympiacos bestätigt, dass er in der aktuellen Saison viel besser ist als PAO und muss jetzt nur noch ein Spiel gewinnen, um wieder Champion zu sein. Beginn: 14.06.2015 – 18:30 MEZ

Olympiacos

Die Spieler aus Piräus haben auch das zweite Duell schlecht angefangen, aber mit der Zeit konnten sie aufholen und den Vorsprung bis zum Ende auch behalten. Sie haben auch die Verletzungen sowie die vielen Fehler der Spieler von PAO maximal ausgenutzt. Jetzt hat Olympiacos einen 2:0-Vorsprung in der Serie und muss in den übrig gebliebenen drei Spielen nur noch einmal gewinnen. Alle erwarten diesen Sieg natürlich bereits in diesem bevorstehenden Duell, vor allem das Olympiacos auch zu Hause spielt und die eventuelle Feier, zusammen mit den Fans ist sicher bereits vorbereitet.

Aber PAO wird sicher auch eine gute Gegenwehr liefern, da er auch nichts zu verlieren hat. Die Spieler von Olympiacos müssen deswegen sehr ernst agieren, wobei sie auch viel Erfahrung in solchen Duellen haben und deswegen auf einen Triumph hoffen können. Statistisch gesehen war Olympiacos im zweiten Duell nicht viel besser als PAO, hatte auch nur drei erzielte Dreierwürfe mehr, die aber entscheidend waren.

Voraussichtliche Aufstellung Olympiacos: Spanoulis, Mantzaris, Darden, Printezis, Dunston

Panathinaikos

PAO hat zu Hause gepatzt und steckt jetzt in einer fast aussichtslosen Situation. Wahrscheinlich glauben nicht mal die eigenen Fans mehr an einen positiven Ausgang und haben sich schon auf eine Niederlage in dieser Serie vorbereitet. Aber die Hoffnung stirbt ja auch zuletzt. PAO konnte ja auch im letzten Jahr den 1:2-Rückstand aufholen und 3:2 gewinnen. Jetzt sind aber auch ein paar von den erfahrenen Spielern nicht mehr dabei, während Batista und Pappas verletzt sind. Darüber hinaus hatten Jankovic und Nelson Probleme mit den Personalfouls, was Olympiacos gut ausgenutzt hat.

PAO hat es geschafft aufzuholen, konnte aber nicht weiter gefährlich werden und wird in Piräus vielleicht nichts mehr tun können. Aber die Gäste werden sicher kämpfen und es ist eine sehr gute Gegenwehr zu erwarten, besonders wenn die verletzten Spieler wieder zurückkommen sollten. Einen Champion darf man ja nie im Voraus abschreiben.

Voraussichtliche Aufstellung PAO:  Slaughter, Nelson, Diamantidis, Fotsis, Mavrokefalidis

Olympiacos – Panathinaikos TIPP

Olympiacos ist auf jeden Fall im Vorteil und sollte ihn jetzt auch für einen Sieg ausnutzen. PAO hat nichts mehr zu verlieren und wird bis zum letzten Blutstropfen kämpfen, um so auch seinen Ruf zu wahren.

Tipp: PAO +10,5 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,82 bei bet365 (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€