Olympiacos – Panathinaikos 26.05.2014

Olympiacos – Panathinaikos – Wie erwartet spielen diese beiden Erzrivalen ziemlich standfest, ineffizient und mit ungewissem Endausgang. PAO feierte im ersten Match mit 59:56 und ging somit in Führung. Das nächste Match wird in Piräus gespielt. Wir erwarten auf jeden Fall eine feurige Atmosphäre und die Gastgeber werden sicher ihr Bestes geben, um zum Ausgleich in der Serie zu kommen. Beginn: 26.05.2014 – 18:45 MEZ

Olympiacos

OLY lag während des gesamten Matches in der OAKA Arena im Rückstand. Zu einem Zeitpunkt lagen sie mit 13 Punkten im Rückstand und zum Beginn des letzten Viertels hatten sie zehn Punkte weniger als der Gegner. Dann wachten sie auch und haben PAO aufgeholt, der fast sieben Minute punktelos war. Die schlechte Eröffnung und nur sechs erzielten Punkten im ersten Viertel waren aber fatal für den ehemaligen Europameister, der im zweiten Match viel besser spielen muss, wenn er zum Sieg kommen will. Diese beiden Teams sind sich in dieser Saison wirklich sehr vertraut. Sie trafen sehr oft aufeinander und es ist schwer zu sagen, dass sie etwas voneinander nicht wissen. Da außerdem große Rivalität zwischen ihnen herrscht, können diese Matches definitiv nicht uninteressant sein.

Wenn Olympiacos das Spiel nicht gut eröffnen sollte, könnten die Fans Zwischenfälle verursachen oder es könnte sogar zu der Spielunterbrechung kommen. Wir hoffen, dass es dazu nicht kommen wird. OLY spielte im ersten Match an der Faulgrenze, wobei sie diese Grenze sehr oft überschritten haben. PAO hatte deshalb sogar 24 Freiwürfe (22/24), während OLY nur fünf Freiwürfe hatte. Das Team aus Piräus wurde von Perperoglou mit 15 Punkten angeführt, Dunston erzielte 13 Punkte, während Spanoulis nicht auf der Höhe gewesen ist (7 Punkte und 4 Assists).

Voraussichtliche AufstellungOlympiacos: Spanoulis, Mantzaris, Printezis, Lojeski, Dunston

Panathinaikos

PAO hat im ersten Match viel riskiert. Statt das Match ruhig zu Ende zu bringen und einen lockeren Sieg zu holen, mussten sie bis zur letzten Sekunde kämpfen. Für PAO ist es wichtig, dass sie noch einmal gezeigt haben, dass sie eine tolle defensive Mannschaft sind, weil sie ihre Spiele hauptsächlich mit dem guten Abwehrspiel gewinnen. Dem Gegner haben sie erlaubt nur 56 Punkte zu erzielen. Im ersten Match haben sie nur vier offensive Rebounds erzielt, aber am Ende hatten sie mehr Rebounds als Gegner verbucht und weniger Assists. Im ersten Match hatten sie einen katastrophalen Dreierwurf (1/20).

Es gibt sicherlich Raum für Verbesserungen, aber diesmal werden sie auch die OLY-Fans gegen sich haben, die keinen Weg wählen ihren Lieblingen zu helfen. Sie sollen dieses Match ruhig antreten, wohl wissend, dass sie mit einem eventuellen Sieg nur noch einen Schritt vom Titel entfernt wären.

Voraussichtliche AufstellungPAO: Diamantidis, Ukić, Curry, Fotsis, Lasme

Olympiacos – Panathinaikos TIPP

Wir erwarten ein ungewisses Match, ähnlich wie das erste, wobei wir dieses Mal ein punkteeffizienteres Spiel prognosieren. OLY spielt auf dem eigenen Parkett entspannter, während PAO den schlechten Dreierwurf aus dem ersten Match kaum wiederholen kann.

Tipp: über 136,5 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,90 bei bet365 (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!