Olympiacos – Panathinaikos 26.05.2016, Griechische Liga

Olympiacos – Panathinaikos / Griechische Liga – Nachdem Panathinaikos im ersten Spiel der Playoff-Finalserie auswärts bei Olympiacos überraschen und 82:80 gewinnen konnte, lag er in der Serie 1:0 im Vorsprung. Die Serie wird übrigens auf drei Siege gespielt. Das Team aus Piräus konnte aber im zweiten Duell zurückschlagen und 68:66 gewinnen, also ziehen die Gegner jetzt gleich (1:1). Beginn: 26.05.2016 – 18:30 MEZ

Olympiacos

Olympiacos hat nach der Heimniederlage im zweiten Duell den Heimvorteil bereits zurückgeholt und hat damit immer noch Chancen den Titel verteidigen zu können. Im letzten Jahr gewann er nämlich die Finalserie gegen den gleichen Rivalen 3:0. Jetzt ist bereits nach zwei Spielen klar, dass es nicht annährend so leicht wie letztes Jahr laufen wird. Die heutigen Gastgeber haben aber auch eine größere Spielerauswahl und zwar besonders auf den Centerpositionen. Im zweiten Duell haben sie auch mehr Rebounds erzielt (36:29), während Printezis 20 Punkte und 9 Rebounds erzielt hat. Damit war er der beste Einzelspieler.

Aber die entscheidenden Punkte hat Spanoulis erzielt, der ganz am Ende einen Dreierwurf erzielen konnte und alle Fans der Gastmannschaft stürmten darauf hin aufs Parkett, um zu feiern. Es ist ja bekannt, dass in der griechischen Meisterschaft ein Auswärtssieg nicht besonders clever ist und auch Trainer Sfairopoulos hat ausgesagt, dass seine Mannschaft nicht vorhatte, von der Dreipunktelinie aus zu werfen, sondern eine Pick-and-Roll-Aktion durchzuführen. Aber da Spanoulis alleine geblieben ist, musste er werfen. Seine Quote bis dahin war übrigens 1:6 von der Dreipunktelinie aus, während das ganze Team eine Quote von 5:27 hatte.

Voraussichtliche Aufstellung Olympiacos: Spanoulis, Mantzaris, Lojeski, Printezis, Hunter

Panathinaikos

Nach dem tollen ersten Spiel, das Panathinaikos gewonnen hat, dachte man, dass die Mannschaft trotz der vielen Probleme in dieser Saison den Titel holen kann. Aber jetzt sieht das nicht mehr so gewiss aus, da es 1:1 steht. Trainer Pedoulakis hat auch zugegeben, dass seine Centerspieler nicht die Kraft für solch anstrengenden Auftritte haben. Das konnte man im zweiten Spiel auch sehen, als sie von Printezis völlig auseinandergenommen wurden. Der Spielaufbau war auch nicht gut, da sie nur 12 Assists hatten. Im ersten Spiel erzielten sie übrigens 29 Assists.

Eine zweistellige Punktzahl der Gastgeber hatte nur Pappas mit 12 Punkten, während auch Chalathes nur acht Punkte, sieben Rebounds und sechs Assists erzielt hat. Dann erzielte Spanoulis den Dreierwurf und die Spieler von Panathinakos klagten darüber, da sie ihn beschuldigten davor zu viele Schritte gemacht zu haben. Sie haben sogar damit gedroht, zum dritten Spiel gar nicht zu kommen. So etwas passiert aber immer in den Duellen dieser zwei Teams. Im zweiten Spiel wurden Haynes und Papagiannis gar nicht eingewechselt, während Jankovic auch jetzt nicht fit ist.

Voraussichtliche Aufstellung Panathinaikos: Chalthes, Feldeine, Diamnatidis, Fotsis, Gist

Olympiacos – Panathinaikos TIPP

Nachdem die Spieler von Olympiacos wieder den Heimvorteil haben, werden sie sicher sehr selbstbewusst antreten. Aber wir glauben, dass sie es nicht leicht haben werden, da die Gäste unter Druck stehen und nur noch diese Chance haben, um einen Auswärtssieg zu holen und so im Rennen um den Titel zu bleiben. Deswegen haben wir uns für diesen Tipp entschieden.

Tipp: Panathinaikos +7,5 Punkte

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,76 bei unibet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€