Orlando Magic – Boston Celtics 20.01.2014

Orlando Magic – Boston Celtics – Der beste Spieler von Boston Celtics, Rajon Rondo, ist ins Team zurückgekehrt. Nach einer einjährigen Pause wegen seiner schweren Verletzung feierte er im Match gegen die Lakers sein Comeback. Das hat den Celtics nicht geholfen, um gegen die Lakers zu gewinnen, während die verzweifelten Orlando Magic eine Heimniederlage gegen Charlotte kassierten und zwar in einem Match in dem Nikola Vucevic nicht im Trikot von Magic gespielt hat, aber dafür kehrte der beste Schütze Afflalo ins Team zurück. Beginn: 20.01.2014 – 00:00 MEZ

Orlando  Magic

Orlando und Boston sind zum Beginn der Saison zwei Mal aufeinandergetroffen und in den beiden Duellen haben die Celtics triumphiert. Zuerst feierten sie in Florida einen 91.89-Sieg, während sie auf dem eigenen Parkett mit 120:105 triumphierten. Orlando Magic befinden sich momentan in einer negativen Serie, weil sie in den letzten zehn Matches verloren haben. Ob sich die Rückkehr von Afflalo positiv auf die Ergebnisse auswirken wird, ist es schwer zu sagen, aber sie werden es auf jeden Fall ein wenig leichter haben. Orlando hat bisher nur 10 Siege und 30 Niederlagen verbucht und somit sind sie die zweitschlechteste Mannschaft in der Liga, nur die Bucks sind noch schlechter als sie. Zuhause haben sie 7 Siege und 13 Niederlagen verbucht, während sie in der Ferne nur drei Siege in 20 Matches verzeichnet haben.

Wir haben bereits gesagt, dass Afflalo mit 21 Punkten pro Match der beste Schütze des Teams ist, während Vucevic einer der besten Rebounder der Liga ist (11 Rebounds, 13 Punkte). Rookie Oladipo hat in mehreren Matches gezeigt, dass man mit ihm in der Zukunft ernsthaft rechnen sollte (13,6 Punkte, 4,2 Rebounds, 3,8 Assists, 1,5 Steals). Der erfahrene Nelson und Davis sind ebenfalls gut, während Harris nach seiner Verletzung langsam in die alte Form zurückfindet (12,8 Punkte, 7,2 Rebounds).

Voraussichtliche Aufstellung Orlanda: Afflalo, Nelson, Oladipo, Harris, Davis

Boston Celtics

Die beste Nachricht für die Celtics ist die Rückkehr von Rondo ins Team. Gegen die Lakers hat er 19 Minuten auf dem Parkett verbracht und in dieser Zeit hat er 8 Punkte, 4 Assists, 2 Rebounds und 2 Steals verbucht, was eine wirklich solide Leistung für jemanden, der fast ein Jahr abwesend war, ist. Er wird noch Zeit brauchen, um in die richtige Form zurückzufinden, aber auf jeden Fall sollte man ihn in nächster Zeit nicht allzu viel forcieren, damit er nicht das gleiche Schicksal wie Rose (Chicago) oder Kobe (Lakers) erleidet. Rondo wird mit Bradley die Außenlinie der Celtics darstellen. Dadurch wird Green nicht mehr unter großer Belastung stehen und er wird nun viel entspannter spielen können. Neulich haben sie einige Trades durchgeführt. Anthony (Miami) und Bayless wurden ins Team geholt, aber sie können das Spiel der Celtics nicht stark beeinflussen.

Die schlechten Partien von Humphries überraschen immer noch. Er findet irgendwie nicht in die richtige Form, was sich auf die komplette Innenlinie der Celtics auswirkt, wo noch Sullinger, Olynyk und Faverani agieren. Wir sind der Meinung, dass sie Rookie Olynyk viel mehr einsetzen sollten, da er die nötige Qualität besitzt, um in der Starting Five zu sein. Boston hat bisher 14 Siege und 27 Niederlagen verbucht und ist nicht mehr weit vom achten Platz in der schlechten Eastern Conference entfernt. Wenn sie ihr Spiel mit Rondo im Team verbessern sollten, dann ist die Platzierung in die Playoffs auf jeden Fall möglich.

Voraussichtliche Aufstellung Boston: Rondo, Bradley, Green, Sullinger, Humphries (Olynyk)

Orlando Magic – Boston Celtics TIPP

Orlando Magic müssen schon einmal ihre lange Serie beenden, aber die Frage ist, ob sie die Celtics bezwingen können. Die Celtisc wissen wie sie mit ihrer tollen Abwehr gegen Orlando spielen sollen und übrigens haben sie in den ersten beiden Matches gegen Orlando in dieser Saison gewonnen und die Frage ist, ob es ihnen auch ein drittes Mal gelingen kann.

Tipp: Boston -1,5

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,90 bei youwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)