Orlando Magic – Toronto Raptors 02.11.2014

Orlando Magic – Toronto Raptors – Orlando wird jetzt auf Florida die beste NBA-Mannschaft der Vorsaison empfangen und zwar die Toronto Raptors. Dass die Raptors es auch ernst meinen, hat ihr erstes Spiel im regulären Saisonteil gezeigt. Sie haben nämlich die Hawks 109:102 bezwungen, während Orlando die Saison mit einer Niederlage gegen die Wizards gestartet hat. Beginn: 02.11.2014 – 00:00 MEZ

Orlando Magic

Es wird anscheinend eine weitere turbulente Saison für Orlando werden. Das Team hat einfach keinen richtigen Anführer und zwar jemanden, um den herum sich ein ernstes Team zusammenbauen würde. Darüber hinaus hat sich auch noch Oladip verletzt und wird den ersten Monat der Saison wahrscheinlich verpassen. Das macht es Orlando nur noch mehr zu schaffen. Im Laufe des Sommers sind die meisten Spieler der Starting Five gegangen, während auch Afflalo und Nelson den Verein verlassen haben und somit sind jetzt keine erprobten Spieler auf den Positionen der Guards im Tema vorhanden. Auch Price, Maxiell und noch ein paar weitere Spieler sind weg, während auch ein paar neue Spieler dazu geholt wurden. Die Neuzugänge werden versuchen die Tatsache auszunutzen, dass Orlando in dieser Saison etwas entspannter spielen kann.

Es sind jetzt Frye, der Franzose Fournier, die Veteranen Gordon und Ridnour sowie Rookie Payton dabei. Von Peyton und Gordon wird auch am meisten erwartet. Peyton sollte der neue Playmaker der Starting Five werden und Gordon hat die Flügelposition zusätzlich verstärkt. Aber das Hauptproblem von Orlando ist der Mangel an Erfahrung und das Fehlen eines richtigen Schützen. Somit werden die meiste Arbeit wieder Nikola Vucevic sowie Harris übernehmen müssen.

Voraussichtliche Aufstellung Orlando: Payton, Fournier, Frye, Harris, Vucevic

Toronto Raptors

Toronto hat in der Vorsaison die beste Leistung geliefert. Die Raptors haben nämlich in acht Spielen sieben Siege geholt und sind das beste Team der ganzen NBA Liga gewesen (Orlando hatte 4 Siege und 4 Niederlagen). Sie haben die Mannschaft nicht besonders verändert, also kann Trainer Casey auch weiterhin mit all seinen Spielern rechnen. Die Raptors haben eine der besten Außenreihen der Liga, die von Lowry und DeRozan angeführt wird. Aber sie müssen ihren Wurf verbessern, da es in der letzten Saison in diesem Bereich ziemlich schlecht lief. Unter dem Korb ist Valanciunas, der jetzt die Verteidigungszone unter Kontrolle halten sollte, da er ja um eine weitere Saison reifer ist und Hilfe bekommt er von Johnson sowie Hansbrough.

Williams ist dazugekommen und das ist großartig. Er ist ein gefährlicher Shooting Guard und wird neben Vasquez die Alternative in der Starting Five sein. Die Raptors haben die Saison mit einem Sieg gegen die Hawks gestartet und dabei haben sieben Spieler zweistellige Punktzahlen erzielt. Die Analytiker sehen die Raptors in dieser Saison auf dem ersten Tabellenplatz ihrer Division, sowie als Playoff-Teilnehmer, aber an die Spitze des Ostens werden sie wohl kaum gelangen.

Voraussichtliche Aufstellung Toronto: Lowry, DeRozan, Ross, Johnson, Valanciunas

Orlando Magic -Toronto Raptors TIPP

Toronto ist hier in der Favoritenrolle und zwar hauptsächlich weil die Mannschaft vollzählig ist. Das soll aber nicht bedeuten, dass Orlando einfach so aufgeben wird. Wir erwarten kein besonders punkteeffizientes Spiel. Orlando ist der Gastgeber und wird eher für ein langsames und kompaktes Spiel sein, in dem es dann auch wenige Punkte geben sollte.

Tipp: unter 195,5 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,93 bei 10bet (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

bet365 Willkommensbonus – 100% bis 100€ Bonus!