Panathinaikos – Aris 04.05.2016, GRE Basket League

Panathinaikos – Aris / GRE Basket League – Nachdem der zweitplatzierte Panathinaikos und der drittplatzierte Aris ihre jeweiligen Viertelfinalduelle mit den maximalen 2:0 beendet haben treffen sie jetzt im Halbfinale aufeinander. Es wird übrigens auf drei Siege gespielt. Panathinaikos ist natürlich in klarer Favoritenrolle und zwar sowohl in diesem heutigen Duell als auch in der ganzen Serie. Beginn: 04.04.2016 – 19:00 MEZ

Panathinaikos

PAO beendete den regulären Teil der Nationalmeisterschaft mit einer 25:1-Ergebnisbilanz, und zwar genau wie der erstplatzierte Olympiacos. Olympiacos ist ja schon seit Jahren der einzige gleichwertige Rivale für Panathinaikos, weswegen es auch jetzt gewiss ist, dass wir sie wieder im Finale sehen werden. Das letztjährige Finale verlor PAO 0:3 und damit so etwas nicht wieder passiert, hat der Verein vor zwei Wochen den serbischen Trainer Djordjevic gefeuert, da dieser es nicht geschafft hat, ins Endturnier der Euroleague einzuziehen (F4). Die Mannschaft wurde von Laboral Kutxa mit den maximalen 0:3 eliminiert. Der ehemalige Trainer Pedoulakis wurde dann wieder auf die Trainerbank zurückgeholt.

Er hat gleich mit der Teamumstellung angefangen und Centerspieler Kuzmic sowie Pavlovic entlassen, da diese von seinem Vorgänger dazu geholt wurden. Auch Feldeine und Centerspieler Raduljica haben ihre wichtigen Rollen im Team, die sie unter der Führung von Djordjevic bekamen, verloren. Pappas ist wieder dabei, während jetzt Williams statistisch der beste Einzelspieler ist (13,6 Punkte, 2,3 Rebounds und 2,1 Assist; 14,4 Effizienzwert). Aber auch er konnte nichts daran ändern, dass PAO dreimal in Folge im EL-Viertelfinale ausgeschieden ist. Jetzt ist Jankovic fraglich, der auch das zweite Duell gegen Kifisia nicht gespielt hat.

Voraussichtliche Aufstellung Panathinaikos: Calathes, Williams, Diamantidis, Fotsis, Gist

Aris

Aris war früher mal eine spitzenmäßige europäische Mannschaft und erhebt sich jetzt langsam zurück aus den Toten, ist aber qualitätsmäßig immer noch weit unter PAO und Olympiacos. Nachdem die heutigen Gäste letztes Jahr Tabellenvierter waren, landeten sie in der aktuellen Saison mit einer 20:6-Ergebnisbilanz auf dem dritten Platz, was gleichzeitig ihre beste Platzierung in den letzten fünf Saisons ist. Das letzte Mal waren sie im Jahr 1991 griechische Basketballmeister, während sie das in der aktuellen Saison gewiss nicht schaffen werden. In der Halbfinalserie sollten sie aber eine gute Gegenwehr bieten.

Aris hat eine kompakte, erfahrene und gute Starting Five. Natürlich ist sie nicht so gut wie bei PAO und ein Problem stellt auch die kurze Ersatzbank. Gegen Kifisia waren Waters mit 29 Punkten, 9 Assists und 6 Rebounds sowie White mit 27 Punkten und 9 Rebounds die besten Einzelspieler. Beide hatten einen Effizienzwert von 32 und spielten ca. 40 Minuten lang. Nur zwei Spieler werden aber sicher nicht ausreichen, um PAO zu gefährden. Das gilt besonders auswärts, da Aris zu Hause viel besser ist. Im Rahmen des Eurocups hat die Mannschaft nämlich alle drei Heimspiele gegen Neptunas, Mailand und Alba gewonnen, verlor jedoch auswärts mit einem größeren Rückstand und schied aus.

Voraussichtliche Aufstellung Aris: Waters, McNeal, White, Hagins, Cohen

Panathinaikos – Aris TIPP

Die Qualität spricht definitiv zu Gunsten der Gastgeber, aber unserer Meinung nach, werden sie doch noch etwas Zeit brauchen, um sich an den neuen Trainer bzw. Mitspieler zu gewöhnen. Deswegen tippen wir auf die Gäste, die mit ihren Guards sehr gut parieren können.

Tipp: Aris +14,5 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,90 bei bet365 (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€

Wir sind der Meinung, dass es hier auch mehr Punkte geben sollte. Beide Teams haben nämlich gute Angriffsreihen. PAO erzielt im Schnitt 82,4 und Aris 78,4 Punkte.

Tipp: über 146,5 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,90 bei bet365 (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€