Panathinaikos – Barcelona 31.01.2014

Panathinaikos – Barcelona – Das Duell in Athen am Freitagabend wird ein richtiger Leckerbissen für alle Basketballfans sein! Das griechische Team spielt sehr gut in der Top-16-Phase und wird in diesem Duell gegen Barcelona, nach fünf abgelegten Runden, um den ersten Tabellenplatz spielen. PAO ist zurzeit Tabellenzweiter mit 3 Siegen und einer Niederlage auf dem Konto, während Barcelona immer noch unbesiegt und auf dem ersten Platz der Gruppe E ist. Beginn: 31.01.2014 – 20:30 MEZ

Panathinaikos

PAO und Barcelona haben in der vergangenen Zeit sehr viele wichtige Duelle abgelegt und zwar haben sie eine langjährige Tradition hinter sich. Das letzte Mal sind sie in der Saison 2010/13 aufeinandergetroffen, als Barcelona PAO 3:2 bezwungen hat. Zwei Saisons davor hat PAO auf seinem Weg zum sechsten Europameistertitel Barcelona bezwungen. Diese Gegner sind bis jetzt auf drei Final-four-Turnieren aufeinandergetroffen, auch das Finalspiel 1996 inbegriffen, als PAO 67:66 gewonnen hat. PAO hat die aktuelle zweite Wettbewerbsphase mit drei Siegen in Folge angetreten. Die erste Niederlage kassierte die Mannschaft erst in der letzten Runde als Fenerbahce zuhause gewonnen hat. PAO wird als nächstes bei Unicaja spielen und dann wartet ein Heimspiel gegen Olympiacos auf die Mannschaft (da kann vieles passieren).

PAO ist nicht so punkteeffizient wie Barcelona und nach der Statistik zu urteilen, sind die Griechen nur im Bereich der Steals sowie den Dreier- und Freiwürfen besser. Der entscheidende Spieler ist Diamantidis, der die beste Saison seiner Karriere spielt. Gist erzielt 9,8 Punkte pro Spiel und ist der beste Schütze der Mannschaft. Es ist ein sehr gut zusammengestelltes Team, das eine sehr gute Gegenwehr den Spaniern liefern kann.

Voraussichtliche Aufstellung PAO:  Diamantidis, Ukić, Maciulis, Gist, Lasme

Barcelona

Barcelona hat alle Basketballliebhaber in Europa ein wenig überrascht, denn die Mannschaft hat nach vier Runden der zweiten Wettbewerbsphase genauso viele Siege auf dem Konto. Barcelona ist zwar ein sehr gutes Team, aber wahrscheinlich hat keiner erwartet, dass die Katalanen beide schweren Gegner, Fenerbahce und Olympiacos auswärts bezwungen werden! Das ist für ein Team, das Probleme mit den Verletzungen von Spielern hat, sehr lobenswert. Barcelona beweist wiedermal, dass man die Mannschaft nie abschreiben darf. In der zweiten Wettbewerbsphase haben die Spanier der Reihe nach Efes, Fenerbahce, Olympiacos und Unicaja bezwungen. Nach dem Auswärtsspiel bei PAO folgt das Heimspiel gegen Armani und dann auch zwei Auswärtsspiele. Barcelona erzielt um die 80 Punkte pro Spiel (die meisten Punkte erzielt Navarro-12,6), hat gute Rebounder und Assists sowie fast 58 Prozent von der Zweipunktelinie aus. Die Spanier haben viele Spieler und sind auf allen Positionen hervorragend besetzt.

In der Vergangenheit haben Navarro und Tomic PAO die meisten Probleme bereitet und wahrscheinlich wird es auch dieses Mal ähnlich ablaufen. Aber auch Huertas, Papanikolaou, Oleson, Abrines und die anderen Spieler leisten auch ihren Beitrag. Unter dem Korb sollte es zu Duellen zwischen Batiset, Gist, Lasme und Tomic sowie Dorsey kommen, während auch das Duell zwischen den Veteranen Fotsis und Lorbek interessant werden kann.

Voraussichtliche Aufstellung Barcelona: Huertas, Navarro, Papanikolaou, Lorbek, Tomić

Panathinaikos – Barcelona TIPP

Keine Mannschaft ist hier in der Favoritenrolle, besonders da in Griechenland gespielt wird. IN Spanien wäre Barcelona in der Favoritenrolle. Obwohl PAO eine tolle Abwehr spiel (genau wie Barcelona) erwarten wir ein offenes Spiel.

Tipp: über 143,5 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,90 bei bet365 (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)