Panathinaikos – CSKA 20.04.2015, Euroleague

Panathinaikos – CSKA / Euroleague – PAO befindet sich in einer sehr ungünstigen Situation. Sie haben beide Matches in Moskau verloren und deshalb müssen sie dieses dritte Match gewinnen, wenn sie sich von der Euroleague nicht gleich nach diesem Match verabschieden wollen. CSKA hat gezeigt, dass er ein großer Favorit ist und wird sicherlich versuchen, nach diesem Match den Final Four-Einzug zu schaffen. Beginn: 20.04.2015 – 20:45 MEZ

Panathinaikos

PAO hatte in den ersten beiden Matches absolut keine Chance und kassierte somit zwei schwere Niederlagen in Moskau. Nun ziehen sie nach Athen, wo minimal ein Match stattfinden wird und maximal zwei. Damit es zum zweiten Match kommt, muss PAO am Montagabend gegen CSKA gewinnen. In den ersten beiden Duellen haben sie mit 66:93 und 80:100 verloren. In der Abwehr haben sie sehr schlecht gespielt und dass sie beide Matches in Moskau gespielt haben, kann und darf keine Entschuldigung sein.

In den beiden Matches hatten sie 29 Ballverluste verbucht und sehr viele Assists von CSKA sind der Beweis dafür, dass die Griechen keine Abwehr hatten. Im dritten Match werden sie es nicht leicht haben. Vielleicht werden sie die eventuelle Entspannung bei den Gästen aufgrund des gewonnenen Vorsprungs ausnutzen können, aber vor allem brauchen sie eine standfestere Abwehr, die ihr Markenzeichen während der gesamten Saison gewesen ist, sowie einen größeren Beitrag von mehreren Spielern. Nelson und Blums spielten schlecht in den ersten beiden Matches, während Diamantidis im ersten Match nicht brillierte.

Voraussichtliche Aufstellung PAO: Diamantidis, Charalampopoulos, Giankovits, Gist, Batista

CSKA

CSKA hat seine Qualität in den ersten beiden Matches unter Beweis gestellt und sich einen großen Vorsprung von 2:0 verschaffen können. Auf diese Weise haben die Moskauer drei Match-Bälle. Interessant ist die Tatsache, dass diese beiden Teams, CSKA und PAO, jeweils sechs Europameister-Titel geholt haben, aber momentan befindet sich CSKA in fast allen Spielbereichen vor PAO. Offenbar kennt Trainer Itoudis, der bei PAO gearbeitet hat, sehr gut dieses griechische Team und das nutzt er auf die bestmögliche Art und Weise aus. Es ist interessant, dass CSKA dank einer breiten und hochwertigen Ersatzbank seine Stammspieler schonen kann.

Als Team spielen sie sehr gut und in den ersten beiden Matches haben sie sogar 55 Assists verbucht. Auch im Bereich der Rebounds waren sie dominant, während sie auch einen sehr guten Wurf haben (erstes Match 63%-Zweierwurf, 52%-Dreierwurf; zweites Match 68,6%-Zweierwurf, 52%-Dreierwurf). CSKA soll also nur so weitermachen wie bisher. Statistisch gesehen spielen sie während der gesamten Saison viel besser als PAO, sodass es keine Überraschung sein wird, wenn diese Serie bereits nach drittem Match beendet wird.

Voraussichtliche Aufstellung CSKA: Teodosic, Weems, Kirilenko, Vorontsevich, Kaun

Panathinaikos – CSKA TIPP

PAO  spielt gut auf dem eigenen Parkett, aber es ist zu erwarten, dass die Moskauer diese Serie so schnell wie möglich beenden, damit sie ihre Spieler vor Erschöpfung schonen können.

Tipp: CSKA -7,5 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,90 bei betsson (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betsson bonus
80€