Panathinaikos – Lokomotiv Kuban 07.11.2013

Panathinaikos – Lokomotiv Kuban – Im Rahmen der 4. Runde der Gruppe D in Griechenland treffen PAO und Lokomotiv aus Kuban aufeinander. Diese zwei Mannschaften haben genau wie Maccabi und Laboral zurzeit jeweils zwei Siege und eine Niederlage auf dem Konto und teilen sich den ersten Tabellenplatz. Die Griechen empfangen Lokomotiv nach dem Sieg in Belgrad, während die Gäste in der letzten Runde gegen Maccabi verloren haben. Beginn: 07.11.2013 – 20:30 MEZ

Panathinaikos

PAO hat ein sehr schweres Auswärtsspiel hinter sich. Zvezda hat in der vollen Pionir Arena wie in einer Trance gespielt, hat im letzten Viertel 14 Punkte Vorsprung gehabt, aber PAO wäre keine Spitzenmannschaft wenn so eine Situation nicht zu retten wäre. Nach der Verlängerung hat PAO 90:86 gewonnen und hat somit nach der Anfangsniederlage gegen Lietuvos zwei Siege in Folge geholt. Jetzt möchten die Griechen auch den dritten Sieg, obwohl sie es jetzt gegen die unangenehme russische Mannschaft nicht leicht haben werden. Obwohl man angenommen hat, dass sie in dieser Saison eine defensivorientierte Mannschaft sein werden, ist es bis jetzt nicht so gewesen. Sie kassieren sehr viele Gegenpunkte und müssen das schnellsten verbessern.

Sie haben tolle Defensivspieler wie Diamantidis, Gist und Lasme, aber die Gegner erzielen trotzdem viele Punkte (über 80). Im bisherigen Saisonteil haben sich Bramos und Maciulis als eine gute Lösung im Angriff erwiesen, obwohl im Spiel gegen Zvezda der junge Pappas fantastisch gewesen ist. Diamantidis hat im Schnitt 8,3 Assists, womit er auch in der NBA Liga an der Spitze wäre, aber zurzeit erzielt er nur 25 Prozent der Würfe. Ukic hat sich von seiner Verletzung erholt, hat aber auch weiterhin eine schlechte Leistung (4,7 Punkte, 3,3 Assists), während die Innenreihe Gist-Lasme solide 13,4 Punkte pro Spiel erzielt und nur eine Blockade im Schnitt hat. Es kann und muss besser werden. Sie spielen ein gutes Zusammenspiel, was über 20 Assists im Schnitt auch beweisen.

Voraussichtliche Aufstellung PAO:  Ukić, Diamantidis, Maciulis, Batiste, Gist

Lokomotiv Kuban

Lokomotiv aus Kuban kommt nach Athen nach der Niederlage gegen Maccabi. Dies ist die erste Niederlage für die heutigen Gäste in dieser Euroleague-Saison. Davor haben sie Zvezda und Lietuvos bezwungen, wodurch sie die gleiche Punktedifferenz wie der Gegner haben. Centerspieler Aleks Maric kommt in einem anderen Trikot nach Athen zurück und er weiß genau wie PAO spielt. Lokomotiv hat in dieser Saison eine gute Mannschaft und alle erwarten, dass diese Mannschaft zu den Teilnehmern der zweiten Wettbewerbsphase gehört.

Spieltechnisch sehen sie gut aus, Trainer Pashutin muss nur noch den Dreierwurf seiner Spieler verbessern (Wurfquote nur 22,7 Prozent). Was die Rebounds angeht sind sie sehr gut, da sie um die 36 Rebounds pro Spiel haben, davon sind fast 8 Offensivrebounds. Hendrix ragt mit 8 Rebounds heraus und auch Maric sowie Williams sind in dieser Kategorie sehr gut. Hendrix hat sich als der Teamanführer aufgedrängt und ist mit 14,7 Punkten pro Spiel auch der beste Schütze. Aber die Verstärkung aus Spanien, Marcus Williams spielt am vielfältigsten (10,3 Punkte, 5 Assists und 4,3 Rebounds) und hat zurzeit Simon rausgedrängt, von dem am meisten erwartet wurde. Kalnietis ist aber doch das „Gehirn“ der Mannschaft und macht mit guten Partien weiter, die bei der EM in Slowenien angefangen haben (zurzeit hat er einen Schnitt von 7,3 Punkten und 6 Assists sowie 3 Rebounds). Da sind auch noch Brown und Bykov, sowie Jasaitis, der seine Leistung verbessern muss.

Voraussichtliche Aufstellung Lokomotiv:  Simon, Bykov, Brown, Williams, Marić

Panathinaikos – Lokomotiv Kuban TIPP

Der Sieg in Belgrad ist für PAO sehr wichtig, aber er wird erst durch einen eventuellen Sieg gegen Lokomotiv viel an Bedeutung bekommen. Dessen sind sich die Griechen bewusst, also erwarten wir, dass sie dieses Spiel gewinnen.

Tipp: PAO -7,5

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,91 bei 10bet (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!