Panathinaikos – Olympiacos 20.02.2014

Panathinaikos – Olympiacos – Hier haben wir das große Duell der beiden griechischen Teams, das schon immer sehr spannend gewesen ist. Die Duelle zwischen PAO und Oly sind immer spannungsgeladen und stehen immer kurz vor dem Abbruch.  Wir glauben, dass es auch dieses Mal ähnlich ablaufen wird. Die Teams treffen übrigens im Rahmen der 7. Runde der zweiten Gruppenphase der Gruppe E aufeinander. Beginn: 20.02.2014 – 20:45 MEZ

Panathinaikos

PAO wird also der Gastgeber dieses Duells sein und wird natürlich die Unterstützung der eigenen Fans haben, aber wird deswegen auch mehr unter Druck stehen. Die Teams sind Tabellennachbarn der Gruppe E. Olympiacos befindet sich zurzeit mit vier Siegen und zwei Niederlagen auf dem zweiten Platz, während PAO drei Siege und drei Niederlagen hat. Wir werden jetzt nicht auf die früheren Duelle eingehen bzw. wer früher gewonnen und wer verloren hat, denn diese Ergebnisse sind meistens unbedeutend. Jedes Duell dieser Gegner ist eine Geschichte für sich. PAO überlässt jetzt langsam den Gästen die Favoritenrolle, was auch nicht so schlecht ist, da die Mannschaft dann etwas entspannter spielen kann.

Die Spieler von PAO weisen keine gute Spielform  in der Euroleague vor. Sie haben nämlich nach drei Siegen in Folge am Anfang der Top-16-Phase drei Niederlagen in Folge kassiert und zwar gegen Fenerbahce, Barcelona und Unicaja. Deswegen wäre ein Sieg in diesem Duell gegen Olympiacos für das Selbstbewusstsein der Spieler wirklich gut. PAO hat natürlich Diamantidis, der in dieser Saison fast 8 Assists pro Spiel erzielt. Lasme und Curry spielen den Angriff gut, dann ist da auch der tolle Gist sowie die erprobten Bramos, Maciulis und Fotsis. Ukic kann es viel besser machen als die derzeitigen 4,5 Punkte und 2,8 Assists.

Voraussichtliche Aufstellung PAO:  Diamantidis, Bramos, Ukić, Gist (Fotsis), Lasme

Olympiacos

Olympiacos wird sicherlich nirgendswo auf der Welt so empfangen wie in Athen.  Die Gäste sind aktuelle Europatitelverteidiger und dazu müssen sie auch noch ihre Ehre vor den Fans von Panathinaikos verteidigen. Sie wissen dass eine heißblütige Atmosphäre, die gegen sie gerichtet sein wird, in Athen herrschen wird, aber alle hoffen, dass es keine weiteren Vorfälle geben wird. Olympiacos hat in der ersten Wettbewerbsphase alle zehn Siege geholt und die zweite Wettbewerbsphase hat die Mannschaft mit dem Sieg gegen Fenerbahce gestartet, aber dann folgten zwei Niederlagen. Aber die Spieler haben schnell wieder ihren Reihen konsolidiert und haben in den nächsten drei Spielen gegen Laboral, Unicaja und Efes gewonnen.

Es ist wichtig zu erwähnen, dass es hauptsächlich klare Siege mit 18-19 Punkten Vorsprung gewesen sind. Olympiacos hat als letztes im Rahmen der Nationalmeisterschaft gegen noch einen großen Rivalen PAOK gewonnen und zwar durch einen Treffer in den letzten Spielsekunden. Das wird die Spieler kurz vor diesem Duell noch zusätzlich motivieren und zwar besonders Spanoulis, der in Athen nicht besonders beliebt ist, da er früher für PAO gespielt hat. Es wird ein Duell zweier Teams die sich sehr gut kennen. Wichtig ist nur, dass es keine negativen Zwischenfälle gibt.

Voraussichtliche Aufstellung Olympiacos: Spanoulis, Mantzaris, Lojeski, Printezis, Dunston

Panathinaikos – Olympiacos TIPP

PAO ist bekannt für seine sehr gute Abwehr und wird auch heute versuchen sich darauf zu basieren. Den Gästen würde ein etwas langsameres Spieltempo auch passen, somit die Chancen der Gäste gar nicht mal so schlecht sind.

Tipp: Olympiacos +5

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,85 bei interwetten (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)