Panathinaikos – Olympiacos 29.05.2014

Panathinaikos – Olympiacos – Die Finalserie zwischen den beiden größten griechischen Basketballvereinen zieht wieder nach Athen bzw. in die OAKA Arena um. Olympiacos hat das zweite Duell gewonnen und jetzt steht es in der Serie 1:1. Der griechische Basketballmeister wird übrigens die Mannschaft, die als erste drei Siege holt. Beginn: 29.05.2014 – 18:45 MEZ

Panathinaikos

PAO hat das zweite Duell gegen Olympiacos auf eine sehr seltsame Weise abgelegt. Die Mannschaft hat ohne Gist und Batiste gespielt und hat das Spiel sehr schlecht gestartet. Aber die Spieler haben sich auch keine große Mühe gegeben den Rückstand von 17 Punkten (29:12) aufzuholen. Man bekommt den Eindruck als ob sie sich auf den Heimvorteil im eventuellen fünfen Duell verlassen. Aber sie müssen erst bis zu diesem fünften Duell kommen. PAO darf sich aber nicht erlauben in einem Viertel 29 Gegenpunkte und im ganzen Spiel 89 Gegenpunkte zu kassieren (Endergebnis 64:89). Die Mannschaft hat die ganze Saison durch die sehr starke Abwehr Siege geholt, da der Angriff im Defizit ist.

PAO wurde von Mavrokefalidis mit 19 Punkten und 6 Rebounds angeführt, während Diamantidis 12 Punkte erzielt hat. Die anderen Spieler haben keine erwähnenswerte Leistung geliefert. Wright hat keine Punkte erzielt, Ukic hat nur 2 Punkte erzielt und Bramos und Lasme jeweils vier Punkte! Die Abwehr war sehr schlecht und Olympiacos hat 13 Dreierwürfe erzielt.

Voraussichtliche AufstellungPAO: Diamantidis, Ukić, Curry, Fotsis, Lasme

Olympiacos

Olympiacos hat die eigenen Fans auf jeden Fall sehr erfreut. Nachdem die Mannschaft im ersten Duell gegen PAO ganz am Ende bezwungen wurde, hat sie im zweiten Duell PAO nicht erlaubt so etwas zu wiederholen. Die Spieler von Olympiacos haben den ersten Viertel sehr engagiert gestartet und hatten bereits nach 10 Minuten einen Vorsprung von 17 Punkten. Später hatten sie auch 25 Punkte Vorsprung. Die Wurfquote war sehr gut und betrug von der Dreipunktelinie aus 13/25 und von der Zweipunktelinie 18/35. Sie haben die Abwesenheit on Gist und Batista ausgenutzt und haben 13 offensive Rebounds erzielt. Was den Effizienzwert im Allgemeinen angeht, hat Olympiacos PAO 107:58 deklassiert! Das beweist, dass alle Spieler in allen Bereichen engagiert waren und Olympiacos hat ein perfektes Spiel abgelegt.

Fünf Spieler von Olympiacos hatten zweistellige Punktzahlen erzielt (Printezis mit 18 Punkten am besten), während auch die Einsatzzeit solide verteilt gewesen ist. Jetzt muss Olympiacos wieder in der OAKA Arena spielen, wo es nicht leicht sein wird. Die Gäste dürfen den Gastgebern nicht erlauben das Spieltempo zu verlangsamen und wieder auf weniger Punkte zu spielen, da die Gäste so nicht gewinnen können.

Voraussichtliche AufstellungOlympiacos: Spanoulis, Mantzaris, Printezis, Lojeski, Simmons

Panathinaikos – Olympiacos TIPP

Die Mannschaft die das dritte Duell gewinnt, wird im vierten Duell, das in Piräus gespielt wird, im klaren Vorteil sein. Deswegen sollte das Spiel wieder etwas vorsichtiger und nicht allzu punktereich werden.

Tipp: unter 135,5 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,90 bei bet365 (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!