Panathinaikos – Real Madrid 20.03.2015, Euroleague

Panathinaikos – Real Madrid / Euroleague – Im Gegensatz zu Real, ist dieses Match sehr wichtig für das griechische Team. Die Griechen werden nämlich hart kämpfen müssen, um auf dem vierten Platz zu bleiben, obwohl Real kein idealer Gegner ist, um zum Sieg zu kommen. Einigermaßen spricht für sie aber die Tatsache, dass Real das Weiterkommen sicher hat, aber dennoch werden die Madrilenen nicht so leicht aufgeben. Beginn: 20.03.2015 – 19.00 MEZ

Panathinaikos

PAO hat die letzten drei Matches verloren und hat jetzt jeweils fünf Siege und Niederlagen auf dem Konto. Es reicht für den vierten Platz aus, aber nur einen Sieg weniger auf dem Konto haben ALBA und Zalgiris, die auf ihre Chance hoffen, genau wie Crvena Zvezda, der am letzten Spieltag, der über sehr Vieles entscheidet, zuhause in Belgrad PAO empfangen wird. Deshalb muss sich PAO den Einzug in die nächste Runde früher sichern, wenn nicht in diesem Match, dann im nächsten in der Türkei gegen Galatasaray, sowie gegen ALBA in Griechenland und dabei auf Patzer von Zalgiris warten. Es gibt viele Kombinationen, aber sie sollen Schritt für Schritt vorangehen und vielleicht gewinnen sie auch gegen Real, der gezeigt hat, dass er auch verlieren kann.

Im ersten Duell dieser Mannschaften hat Real einen überzeugenden 83:65-Heimsieg geholt. In diesem Match haben die Madrilenen das Spiel gleich von Anfang an unter Kontrolle gehabt. Real gewann das Match hauptsächlich durch den guten Wurf, aber er galt auch als Favorit, weshalb PAO dieses Match schnell vergessen soll und versuchen soll, dieses Mal vor eigenen Fans eine gute Partie abzuliefern. Die Statistik spricht natürlich für Real, aber PAO spielt viel besser zuhause als in der Ferne. Daher erhoffen sie sich ein gutes Ergebnis, vor allem wenn sie einen guten Außenwurf haben sollten und wenn Gist, Batista und die anderen den Weg zum eigenen Korb schließen.

Voraussichtliche Aufstellung PAO: Slaughter, Diamantidis, Giankovits, Mavrokefalidis, Batista

Real Madrid

Nach dem Sieg gegen ALBA am letzten Spieltag hat sich Real das Weiterkommen gesichert. Dennoch darf die Mannschaft von Pablo Laso nicht entspannen, weil sie auf dem ersten Gruppenplatz auch weiterhin bleiben wollen. Sie befinden sich in einer Serie von fünf Siegen in Folge und die einzige Niederlage in der Top16 Phase kassierten sie gegen Maccabi, sodass sie momentan 9 Siege und nur eine Niederlage auf dem Konto haben. Es ist sicher, dass sie dieses Duell entspannter antreten werden, weil sie mit zwei Siegen im Vorsprung auf den ersten Verfolger sind, sodass eine eventuelle Niederlage in Griechenland nicht so tragisch sein wird. Wir sind aber sicher, dass Real auf Sieg spielen wird, um noch einmal seine Dominanz gegenüber PAO zu beweisen.

Die Madrilenen machen kaum Fehler. Sie sind eine Mannschaft, die in der Lage ist, den Gegner mit den Dreierwürfen und den schnellen Konterangriffen regelrecht auseinanderzunehmen. Deshalb ist es schwer gegen Real zu spielen, denn man weiß nie, von wo aus die Gefahr kommt und welcher Spieler brillieren wird. Die Frage ist, ob Laso einige Spieler schonen wird, aber dennoch hat Real eine hochwertige Ersatzbank, sodass sie damit keine Probleme haben sollten.

Voraussichtliche Aufstellung Real: Llull, Rivers, Rodriguez, Reyes, Ayon

Panathinaikos – Real Madrid TIPP

Unabhängig davon wie wichtig dieses Match für PAO ist, wenn die Madrilenen vollständig sein sollten, haben sie größere Chancen auf Sieg. Wir erwarten kein gleiches Szenario wie im ersten Match, weil PAO die Kraft hat um sich zu wiedersetzten, aber ob das für einen Sieg ausreicht, bleibt abzuwarten.

Tipp: PAO +5,5 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,90 bei betvictor (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€