Panathinaikos – Zalgiris 13.11.2015, Euroleague

Panathinaikos – Zalgiris / Euroleague – In Athen treffen zwei ehemalige europäische Meister und  Spitzenteams des europäischen Basketballs aufeinander. PAO wurde vom litauischen Team zuhause noch nie geschlagen, während Zalgiris in der aktuellen Saison noch keine Auswärtsniederlage einstecken musste. All dies verspricht ein gutes Match und einen großen Kampf auf beiden Seiten. Beginn: 13.11.2015 – 20:45 MEZ

Panathinaikos

PAO spielte bis jetzt zuhause schon neun Mal gegen Zalgiris und verbuchte in jedem Match einen Sieg. Die heutigen Gastgeber haben insgesamt 16 Siege und 18 Matches gegen die Litauer und die Niederlage in der Top 16 Phase in der letzten Saison bedeutete für Panathinaikos das Ende der Serie von zehn Siegen in Folge gegen Zalgiris. In der aktuellen Saison spielen die heutigen Gastgeber in der Euroleague immer noch nicht auf dem gewünschten Niveau, denn in vier gespielten Matches verbuchten sie nur einen Sieg. Bei alledem spielen sie ziemlich ineffizient, so dass sie mit 68,8 Punkten pro Match eins der schlechtesten Teams in der Liga sind. Es ist ja offensichtlich, dass weiterhin Vieles im Team von Sasa Dordevic nicht stimmt und dass auch die vielen neuen Spieler keine erwartungsgemäße Gesamtleistung erbracht haben.

Man muss aber dennoch betonen, dass die heutigen Gastgeber alle Niederlagen in der Ferne verbucht haben und nach zwei Niederlagen in Folge spielt PAO endlich wieder von seinen Fans, was nach den Worten des Trainers Dordevic, seinem Team viel bedeuten wird. Wenn von den Spielern die Rede ist, werden sie im Angriff von Gist und Raduljica angeführt, wobei Quarterback Calathes am verschiedenartigsten spielt und im Schnitt 8,8 Punkte, 5,8 Rebounds und 7,3 Assists hat (er führt das Team in diesen zwei Kategorien an), wobei er auch die höchste Einsatzzeit hat. Diamantidis beginnt jedes Spiel von der Ersatzbank, hat solide Ziffern, während man von Pavlovic und Fotsis im Angriff viel mehr erwartet.

Voraussichtliche Aufstellung PAO: Calathes, Feldeine, Jankovic, Fotsis, Raduljica

Zalgiris

Die heutigen Gäste aus Litauen haben nach vier abgelegten Runden nur die Hälfte der Spiele gewonnen. Auf einen Sieg folgt immer eine Niederlage und dieses Duell betreten sie nach der Heimniederlage gegen Barcelona. Die Geschichte der Auswärtsspiele gegen PAO spricht überhaupt nicht für sie, doch sie versuchen die etwas schlechtere Spielform des griechischen Teams auszunutzen um endlich mal einen Sieg in Athen zu holen. Zalgiris ist nicht viel effizienter als PAO, denn sie erzielen über 71 Punkte pro Match, während beide Teams in Dreierwürfen im bisherigen Saisonverlauf wirklich schlecht sind. Den offensiven Rebounds her sind beide Teams in der unteren Tabellenhälfte der Liga, denn beide Teams erzielen 7,8 Rebounds im Angriff pro Match.

Was vielleicht interessant ist, ist die Tatsache, dass Zalgiris erst 0,75 Blocks pro Match in dieser Saison hat, was echt katastrophal ist und was man in der Euroleague wirklich sehr selten zu sehen bekommt. Beide Teams sind in Zweierwürfen ziemlich gut, sogar auch über dem Durchschnitt, wobei die Spieler von Zalgiris viel präzisere Freiwürfe erzielen. Die heutigen Gäste müssen die Spieler von PAO irgendwie stoppen, da die Griechen in der Liga den Assists nach Tabellensechste sind, so dass Kalnietis und Seibutis die Aufgabe haben werden, Diamantidis und Calathes zu stoppen.

Voraussichtliche Aufstellung Zalgiris: Kalnietis, Seibutis, Ulanovas, Jankunas, Vougioukas

Panathinaikos – Zalgiris TIPP

PAO ist in diesem Duell in Favoritenrolle, aber einen Sieg werden sie nicht so leicht verbuchen können. Zalgiris ist ein sehr unangenehmes Teams, besonders wenn es bei ihnen mit den Würfen gut klappt.

Tipp: Zalgiris +8,5 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei bwin (alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bwin bonus
50€