Partizan – Cedevita 29.02.2016, ABA Liga

Partizan – Cedevita / ABA Liga – Die serbischen Erzrivalen könnten sich in der vorletzten 25. Runde der Regulär Saison der ABA Liga gegenseitig einen Gefallen tun. Wenn Crvena Zvezda nämlich auswärts bei Cibona und Partizan zuhause gegen Cedevita feiern sollten, dann würden Zvezda die Saison auf dem zweiten Platz vor Cedevita und Partizan auf dem fünften vor Cibona und Zadar beenden. Beginn: 29.02.2016 – 20:00 MEZ

Partizan

Partizan hat beim Debütauftritt vom neuen Trainer Djikic in Belgrad gegen Cibona gefeiert und mit dem eventuellen Triumph über Cedevita könnten sie einen großen Schritt Richtung fünfter Platz machen, was ein guter Erfolg für dieses serbische Team wäre, das nur 11 Siege und 13 Niederlagen verbuchte. Seit der Ankunft des Trainers Djikic haben sie fünf von sechs Matches in der ABA Liga gewonnen. Unter anderem haben sie mit Djikic gegen Crvena Zvezda gefeiert, gegen den sie auch im Halbfinale des nationalen Pokals gefeiert haben. Allerdings wurden sie dann im Finale von Mega Leks bezwungen.

Diese Niederlage gegen Mega Leks wirkte sich sicherlich negativ auf das Selbstbewusstsein der Spieler aus und außerdem werden sie dieses Match gegen Cedevita nicht in ihrer legendären Halle “Pionir” spielen, sondern in einer anderen. Die heutigen Gastgeber werden auf den verletzten Centerspieler Djumic verzichten müssen, aber sie werden auf jeden Fall ihr Bestes geben um in diesem Duell gegen Cedevita zu feiern, unabhängig davon, dass sie auf diese Weise dem Erzrivalen Zvezda einen Gefallen tun werden, was ihnen sicherlich schwer fallen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Partizan: Wilson, Marinkovic, Muric, Jones, Koprivica

Cedevita

Cedevita hat im ersten Match gegen Partizan erst mit viel Mühe gefeiert (75:72). In dem Match brillierte ihr Centerspieler Bilan mit 13 Punkten, 4 Rebounds und 4 Assists. Er ist nämlich der beste Spieler von Cedevita in dieser Saison. In der gegnerischen Mannschaft brillierte Flügelspieler Jones mit 21 Punkten und 6 Rebounds, aber Cedevita war als Team besser und feierte am Ende. Cedevita war neulich im Rahmen der ABA Liga in einer Serie von 11 Siegen in Folge, aber in den letzten sechs Matches haben sie je drei Siege und drei Niederlagen verbucht. In der Euroleague befinden sie sich in einer Serie von vier Niederlagen in Folge und haben eine Bilanz von 2-6 in der Gruppe F (Top 16 Phase).

In die Mannschaft des Trainers Mrsic, die mit dem ersten Triumph gegen Zadar in dieser Saison im Finale des kroatischen Pokals auch ihre erste Trophäe in dieser Saison gewann, sind die wiedergenesenen Babic und Zoric zurückgekehrt. Sie sind in der Abwehr die wichtigsten Spieler, vor allem Babic. Allerdings brilliere keiner dieser Spieler in der vergangenen Woche beim russischen Lokomotiv (63:87). Ein großes Problem bereitet ihnen auch immer schlechtere Spielform des Spielmachers Pullen, der gegen Lokomotiv genau wie Babic nur einen Punkt erzielte. Deshalb wird er immer öfters durch Gordic ersetzt, der eine aufsteigende Formkurve aufweist. Bilan spielt weiterhin sehr gut.

Voraussichtliche Aufstellung Cedevita: Gordic, Pilepic, Babic, White, Bilan

Partizan – Cedevita TIPP

Unabhängig von der Qualität und Tabellenplatzierung von Cedevita, gelten die heutigen Gäste beim Partizan nicht als Favoriten. Partizan hat die letzten zwei Heimspiele gegen Cedevita gewonnen und ein ähnliches Szenario erwarten wir auch dieses Mal.

Tipp: Sieg (incl. Verlängerung) Partizan

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,81 bei bet-at-home (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet-at-home bonus
100€