Partizan mt:s – Barcelona Regal, 06.12.12 – Euroleague

Im Rahmen der neunten Euroleague-Runde werden in Belgrad Partizan und Barcelona aufeinandertreffen. Barcelona hat im ersten Duell dieser Rivalen mit einem Vorsprung von drei Punkten gewonnen. Für Partizan könnte dieses Spiel im Kampf um die vierte Position entscheidend sein. Barcelona ist die einzige unbesiegte Mannschaft und möchte sicher, dass es auch so bleibt. Beginn: 06.12.2012 – 20:45

Partizan hofft mit Hilfe der Fans eine große Überraschung veranstalten und den Gegner bezwingen zu können. Barcelona hat schon lange das Weiterkommen gesichert und der Sieg ist kein Muss, also sehen die heutigen Gastgeber vielleicht auch darin ihre Chance, aber auch in der Tatsache, dass die Arena Pionir bis zum letzten Platz ausgefüllt sein wird und es ist ja bekannt, dass Barcelona bei so einer Atmosphäre schon Spiele verloren hat. Partizan hat in den letzten drei Spielen zwei Siege geholt und damit die Hoffnung auf die zweite Gruppenphase wieder erweckt. Das Team hat zurzeit zwei Siege und sechs Niederlagen, genau wie Brose Basket mit dem ein Duell in der letzten Runde folgt. Wenn Partizan gegen Barcelona verlieren sollte, würde dann alles in dieser letzten Runde entschieden werden. Auf jeden Fall haben die Spieler von Partizan auch im Falle einer Niederlage gegen Barcelona, eine Chance auf das Weiterkommen, aber ein Sieg wäre natürlich die beste Lösung. Lietuvos, den sie in der letzten Runde bezwungen haben droht immer noch, aber sie wissen, dass sie in diesem Spiel nur auf ihr Spiel achten müssen. Als letztes haben sie im Rahmen der ABA Liga eine Katastrophe erlebt, da sie auswärts bei Igokea mit einem Rückstand von 23 Punkten bezwungen wurden. Es ist schwer zu sagen ob Trainer Vujosevic taktiert und ein paar Spieler geschont hat, aber diese Niederlage hat die Spieler offensichtlich nicht besonders aus der Bahn geworfen. Partizan muss in diesem Spiel die Außenwürfe von Barcelona stoppen und darf Navarro und Huertas nicht erlauben sich einzuspielen, damit sie dann in kurzer Zeit ein paar Dreierwürfe erzielen könnten (wie im ersten Spiel dieser zwei Vereine). Partizan hat die Kraft es mit Barcelona unter dem Korb aufzunehmen, obwohl wir auch weiterhin der Meinung sind, dass die eigentliche Kraft die Fans in der Pionir Arena sein werden. Wichtig ist auch, dass Vujosevic nicht zu nervös wird und keine Diskussionen mit den Schiedsrichtern anfängt, obwohl das manchmal auch eine positive Wirkung sowohl auf die Spiele als auch auf die Fans von Partizan haben kann.

Voraussichtliche Aufstellung Partizan: Westermann, Milosavljević, Lučić, Gordon, Milutinov

Barcelona ist das einzige unbesiegte Team in allen Gruppen der Euroleague, denn in den bisherigen acht Spielen wurde die Mannschaft noch nicht bezwungen. Das macht die heutigen Gäste einerseits selbstbewusster, aber anderseits erlaubt es ihnen auch die nächsten Spiele etwas entspannter anzutreten. Da liegt auch die Chance von Partizan, aber die Spieler von Barcelona haben schon bewiesen, dass sie es auch mit den jüngeren Spielern aufnehmen können. Sie haben eine starkbesetzte Ersatzbank, was sehr wichtig ist. In der letzten Runde haben sie Besiktas auswärts mit 30 Punkten Vorsprung auseinandergenommen! Sie haben eine fantastische Abwehr gespielt und haben dem Gegner dabei nur 48 Punkte erlaubt. Im ersten Spiel zwischen ihnen und Partizan haben die Gastgeber 85:82 gewonnen. Barcelona hatte auch einen großen Vorsprung gehabt, aber am Ende musste sie den Sieg doch noch retten und da kann das Team nur Bertans dankbar sein, da er den Wurf für die Verlängerung versiebt hat. Huertas hat in diesem Spiel fantastisch gespielt und hat dabei 24 Punkte und 9 Assists erzielt, wobei er auch eine 6-7-Bilanz von der Dreipunktelinie aus hatte. Navarro hat 15 Punkte (drei Dreier) erzielt und wird auch dieses Mal die Hauptgefahr für Partizan darstellen. Der ehemalige Centerspieler von Partizan Jawai kommt jetzt wieder in die Pionir Arena zurück und es wird interessant sein zu sehen, wie ihn die Fans empfangen werden. Jawai wird neben Lorbek, Tomic und Micheal die Hauptgefahr für die jungen Centerspieler von Partizan, Musli, Gagic, Milutinov und Gordon darstellen. Barcelona muss Bertans aufhalten, der einen fantastischen Dreierwurf hat, aber auch Westermann nicht erlauben sich einzuspielen. Das kann Barcelona mit einem ständigen Druck auf ihm erwirken, da er in solchen Fällen meistens viele Ballverluste verzeichnet. Barcelona ist im bisherigen Saisonablauf viel punkteeffizienter als das Team aus Belgrad, obwohl Partizan bei den offensiven Rebounds gefährlicher ist. Barcelona ist das beste defensive Team der Liga, da der jeweilige Gegner nur 61,4 Punkte pro Spiel erzielen kann.

Voraussichtliche Aufstellung Barcelona: Huertas, Ingles, Rabaseda, Lorbek, Tomić

Dies hier wird das 16. Spiel zwischen diesen zwei Teams. In den bisherigen 15 Spielen hat der jeweilige Gastgeber sogar 13 Mal gewonnen! Das letzte Mal als die jeweiligen Gäste gewonnen haben war es im Jahr 1997, als Barcelona in der Pionir Arena, nach den Verlängerungen 110:106 gewonnen hat (Aleksandar Djordjevic hat in diesem Spiel 39 Punkte erzielt). Partizan braucht jetzt einen Sieg, während Barcelona entspannt spielen kann und da liegt auch die Chance der Gastgeber.

Tipp: Partizan +8

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,82 bei Bet365 (alles bis 1,72 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!