Partizan NIS – Bayern München 06.03.2014

Partizan NIS – Bayern München – Bayern kommt nach Belgrad in die Kombank Arena und wird von Svetislav Pesic angeführt. Er hat früher Crvena Zvezda angeführt und hat gegen Partizan ein paar wirklich große Duelle gehabt. Er wird einen wirklich heißen Empfang in Belgrad erleben, da Bayern dazu noch in einer leichten Favoritenrolle ist. Partizan möchte sich auch für die Niederlage in München revanchieren. Beginn: 06.03.2014 – 20:45 MEZ

Partizan NIS

Partizan wurde im ersten Spiel gegen Bayern 65:71 bezwungen. Nach dem Duell gab es sehr viele Kritiken aufgrund der Schiedsrichter und zwar besonders im letzten Teil des Spiels, den Bayern 19:9 gewonnen hat. Die Spieler von Partizan glauben deswegen auch weiterhin, dass sie auch den zweiten Sieg in der Top-16-Phase holen können. Der Sieg würde ihnen zwar im Kampf um die ersten vier Positionen nichts bedeuten, da dieser Kampf bereits verloren ist, aber es würde ihrem Selbstbewusstsein gut tun und zwar vor allem kurz vor den entscheidenden Spielen in der ABA Liga. Partizan spielt immer noch ohne Westermann und Milosavljevic, die in dieser Saison nicht mehr spielen werden. Der beste Schütze des Teams Bogdanovic ist auch fraglich, da er sich in der letzten Runde gegen Real verletzt hat und deswegen auch das ABA-Spiel gegen Radnicki verpasst hat (Partizan hat mit 14 Punkten Vorsprung gewonnen). Trainer Vujosevic hat ausgesagt, dass Bogdan nur mitspielen wird, wenn er ganz fit ist. Er wird dieses Duell vielleicht auch verpassen, da seine Leistungen im Kampf um das Final-four-Turnier in der ABA Liga mehr gebraucht werden.

Aleksandar Pavlovic kommt langsam in Form und auch Davis Bertnas wird den Spielern Unterstützung bieten. Er kommt am 16.3 nach einer Pause von fast 10 Monaten zurück. Partizan wird eine große Unterstützung seiner Fans haben. Die Spieler müssen die Offensive verbessern, da sie nur 67,9 Punkte pro Spiel erzielen und damit sind sie das schlechteste Team in der zweiten Wettbewerbsphase. Bogdanovic ist aber der beste und Kinsey der drittbeste Schütze dieser Wettbewerbsphase (Lauvergne ist der beste Rebounder der EuroLeague).

Voraussichtliche Aufstellung Partizan: Tepić, Kinsey, Pavlović (Andrić), Lauvergne, Milutinov

Bayern München

Bayern hat das erste Duell gegen Partizan gewonnen und zwar hat neben dem Heimvorteil, der Arbeit der Schiedsrichter auch das Durcheinander unter den Spielern von Partizan stark dazu beigetragen, obwohl Bayern in diesem Spiel ohne Nihad Djedovic gespielt hat. Er ist ein wichtiger Spieler in diesem Team. Jetzt sollte er wieder dabei sein obwohl viele Angriffe über Delyney gehen werden, der der Anführer des Teams ist. Thompson und Bryant haben im ersten gemeinsamen Duell ein unüberbrückbares Hindernis für die Innenreihe von Partizan dargestellt. Die Spieler von Bayern sollten die Tatsache ausnutzen, dass Milutinov leicht Fehler macht und dass Gagic oft verwirrt ist. Es würde ihnen auch passen, wenn Bogdanovic nicht mitspielen würde, aber dann werden Kinsey und Pavlovic eine noch größere Gefahr für die Abwehr von Bayern darstellen.

Bayern hat zurzeit vier Siege und vier Niederlagen auf dem Konto. Dadurch ist die Mannschaft auf dem vierten Platz der Gruppe F, gleich hinter Real, CSKA und Maccabi. Die Mannschaft hat einen Sieg weniger als Galatasaray und Lokomotiv, also ist jeder weitere Sieg ziemlich wichtig. Mal sehen wie sie sich vor den vielen Fans von Partizan in Belgrad verhalten werden, da diese immer wieder für Panik unter den Gästen sorgen. Für Partizan ist der Sieg nicht besonders wichtig und deswegen kann er entspannt spielen und das kann für die Gäste gefährlich sein. Statistisch gesehen sind sie Gäste in allen Kategorien besser als Partizan, aber das muss jetzt nicht von Bedeutung sein.

Voraussichtliche Aufstellung Bayern: Delany, Đedović, Benzing, Thompson, Bryant

Partizan NIS – Bayern München TIPP

Partizan hätte das erste Duell gegen Bayern fast gewonnen und wird jetzt auch noch den Heimvorteil haben. Wir glauben, dass die Gastgeber auch ohne Bogdanovic ihren zweiten Gruppensieg holen können.

Tipp: Sieg Partizan

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,35 bei bwin (alles bis 2,15 kann problemlos gespielt werden)