Partizan – Zadar 06.02.2016, ABA-Liga

Partizan – Zadar / ABA-Liga – Die Spieler aus Belgrad könnten mit einem Sieg in der 23. Runde der ABA-Liga eigentlich auch den Klassenerhalt sichern. Die Gäste aus Zadar haben den Klassenerhalt wiederum mit dem Heimsieg von letzter Woche gegen Metalac gesichert. Die Gastgeber haben den Sieg jetzt nötiger und zwar auch weil sie in den nächsten drei Runden ein viel schwierigeres Programm haben. Die Gäste können gelassen sein und werden wahrscheinlich einen Sieg sowie die Eurocup-Platzierung anpeilen. Beginn: 06.02.2016 – 21:00 MEZ

Partizan

Die heutigen Gastgeber haben ihren Trainer gewechselt und drei Triumphe in Folge geholt, und zwar zu Hause gegen Cibona sowie Crvena Zvezda und auswärts bei Krka, während sie in der letzten Runde bei Buducnost bezwungen wurden. Die Hoffnungen in diesem Duell waren eigentlich auch gering, da sie gegen eine sehr erfahrene Mannschaft gespielt haben, aber auch weil sie vor nur einem Monat eine Serie von vier Niederlagen hatten. Der Klassenerhalt in der ABA-Liga war stark gefährdet. Jetzt hat Partizan eine 9:13-Ergebnisbilanz und ein Sieg im heutigen Duell würde eigentlich für den sicheren Klassenerhalt ausreichen.

Partizan wird sicher besser motiviert sein und jetzt auch mit dem Flügelspieler Williams auftreten. Dieser ist nämlich vor einem Monat vom belgischen Pepinster dazugekommen. Er reiste nach Podgorica nicht mit und hat eigentlich auch in den zwei Spielen, die er mitgespielt hat, keine besonders gute Leistung geliefert (11,5 Minuten Einsatzzeit: 4 Punkte und 3,5 Rebounds). Es wäre also keine Überraschung, wenn er bald weg wär. Zadar hat das Heimspiel zu Hause 65:61 gewonnen und deswegen wird jetzt für Partizan jeder Spieler wichtig sein. Die Gastgeber haben Probleme mit der Spielorganisation und erzielen nur 12,4 Assists, während sie auch so viele Ballverluste haben. Der beste Assist erzielt nur 3,1 Assist pro Spiel. Das ist Playmaker Cvetkovic (9,9 Punkte). Er ist zusammen mit Jones (15,5 Punkte und 8,1 Rebound) der beste Spieler des Teams.

Voraussichtliche Aufstellung Partizan: Cvetkovic, Marinkovic, Muric, Jones, Djumic

Zadar

Die Spieler von Zadar haben nach der Serie von sechs Niederlagen in Folge ihre Serie von drei Siegen mit dem erwähnten Triumph gegen Partizan in der 10. Runde gestartet. In der Fortsetzung konnten sie dann etwas gelassener spielen. Im Unterschied zu Partizan, der nur einen Auswärtssieg hat, hat Zadar auswärts drei Siege geholt (Cedevita, Tajfun und MZT). Den Euroleague-Teilnehmer und zweitplatzierten Cedevita konnten sie sogar zweimal bezwingen. Die heutigen Gastgeber werden also auch sehr vorsichtig sein müssen, da die entspannten Gäste sehr viel Energie besitzen und nie aufgeben. Darüber hinaus werden sie vom vielleicht zukunftsreichsten Trainer in Kroatien angeführt, und zwar Nazor.

Die heutigen Gäste haben einen Sieg mehr und bis zum Ende auch ein günstigeres Programm als Partizan. Sie werden nämlich MZT und Sutjeska zu Hause empfangen, während sie auswärts zu Igokea gehen. Um den Klassenerhalt auch theoretisch zu bestätigen, können sie eines von den zwei Heimspielen gewinnen. Sie werden aber jetzt schon in der Pionir Arena gegen Partizan einen Sieg anpeilen. Zadar hat auch Probleme mit dem Spielaufbau und erzielt bescheidene 13,7 Assists und hat 13,5 Ballverluste. Der beste Spieler und Assist des Teams ist A. Delas (12,1 Punkte und 3 Assists). Er hat übrigens vor genau zwei Jahren in dieser Arena mit seinem ehemaligen Verein Cedevita gegen Crvena Zvezda gespielt und dabei einen Schlag in den Brustkorb bekommen, weswegen er diese Halle in keiner besonders schönen Erinnerung hat. Erst am Ende des Spiels wurde nämlich festgestellt, dass dieser Schlag hätte tödlich enden können.

Voraussichtliche Aufstellung Zadar: Cosey, Delas, I. Ramljak, Marinkovic, Kraljevic

Partizan – Zadar TIPP

Partizan ist hier in klarer Favoritenrolle und wird auch eine große Fanunterstützung haben. Die Gäste werden vor den vollen Tribünen sicher nicht zurückschrecken, sondern eher noch motivierter sein. Wir tippen aber auf einen Sieg der Gastgeber, und zwar sollte er größer sein, als ihre Niederlage in Zadar.

Tipp: Partizan -8

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,85 bei betvictor (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€