Philadelphia 76ers – Atlanta Hawks 14.01.2015, NBA

Philadelphia 76ers – Atlanta Hawks / NBA – Die 76ers spielen ganz anders als zum Saisonauftakt. Man sieht, dass sie einen Schritt nach vorne gemacht haben, aber alles in allem ist die Saison der 76ers gelaufen. Die Hawks sind wiederrum genau anders. Sie befinden sich nämlich in einer sehr guten Spielform und haben sogar eine Serie von acht Siegen in Folge. Dieses Duell gab es schon mal vor einem Monat in Atlanta und da gewannen die Hawks 95:79. Beginn: 14.01.2015 – 01:00 MEZ

Philadelphia 76ers

Die Gastgeber aus Philadelphia haben die letzten beiden Spiele gewonnen, womit sie ihre Bilanz ein wenig gebessert haben. Jetzt haben sie sieben Siege und 29 Niederlagen, aber viel interessanter ist die letzte Spielperiode von zehn Spielen, bei der sie vier Spiele gewonnen haben. Jetzt sind sie nicht mehr der allerschlechteste Verein der NBA, da sie sowohl die Knicks als auch die Wolves überholt haben. Weiterhin sind die Playoffs nicht erreichbar und zwar unabhängig davon, dass sie eine relativ gute Spielform vorweisen. In letzter Zeit sind sie zwar besser geworden, aber die enorme Heimschwäche ist immer noch da. Sie haben zuhause nur zwei von 17 Heimspielen gewonnen!!!

Natürlich sind sie heute gegen Atlanta in einer klaren Außenseiterrolle, aber ihre Spielform kündigt an, dass sie zumindest viel Gegenwehr bieten werden. Ihr Hauptmanko ist der Angriff, der zurzeit der Schlechteste der NBA ist. Die Abwehr ist auch nicht gut drauf, aber sie ist zumindest konkurrenzfähig. Vor kurzem haben sie den Neuzugang Kirilenko gesperrt, weil er nach seinem Trade von Nets immer noch nicht nach Philadelphia gekommen ist. Der andere Neuzugang Aldemir, den sie von Galatasaray geholt haben, hat sich sofort sehr gut integriert. Er verstärkt sie am meisten bei den Rebounds. Wir sollten nie aus den Augen lassen, dass sie die ganze Zeit ohne den zukünftigen Superstar Embiid spielen müssen. Der junge Kameruner hat sich vor der Saison verletzt, aber wenn er genesen ist, wird er schon genügend Schlagzeilen machen. Ihm werden nämlich die gleichen Spielanlagen wie Hakeem Olajuwon oder Tim Duncan bescheinigt. Eine weitere Sache ist ebenfalls positiv und zwar die Entwicklung von Carter-Williams, aber auch die Fortschritte des Guards Wroten, relativ unbekannten Covington oder Centerspielers Noel.

Voraussichtliche Aufstellung 76ers: Carter-Williams, McDaniels, Covington, Mbah a Moute, Noel

Atlanta Hawks

Die Hawks sind zurzeit eines der besten Teams der NBA und zwar aus verschiedenen Gründen. Einerseits haben sie die letzten acht Spiele in Folge gewonnen und andererseits haben sie gerade mal ein Spiel in den letzten 14 Spielen verloren. Damit sind sie natürlich auf den ersten Platz der Eastern Conference gelandet. In der gesamten NBA gibt es auch nur zwei Teams, die besser sind. Auswärts haben sie 13 der 18 Auswärtsspiele gewonnen und gegen die Teams aus dem Osten haben sie 19 der 25 Spiele gewonnen, was wirklich sehr viel ist. Einer der 19 Siege war gegen den heutigen Gegner, den sie vor einem Monat mit 16 Punkten Vorsprung bezwungen haben. Bei diesem Sieg wurden sie von Millsap und Korver angeführt, die jeweils 17 Punkte erzielt haben. Auch bei den Rebounds waren sie klar vorne und kamen auf unglaubliche 52 Rebounds.

Erstaunlicherweise sind die Hawks bei den Rebounds gar nicht hervorragend, wenn man sie mit anderen Vereinen vergleicht, aber dafür sind sie bei den Assists das zweitbeste Team der NBA. Auch bei der Statistik über erzielte und kassierte Punkte sind sie weit vorne. All dies zeigt uns schon, warum sie die führende Kraft im Osten sind. Neben den guten Teamstatistiken sollten man noch ein paar Zahlen über den Distanzschützen Korver aufzählen. Er hat einen Schnitt von 12,9 Punkten und 4,2 Rebounds pro Spiel, was an sich nicht so viel ist, aber seine Trefferquote ist einfach unvergleichlich. Korver trifft 50,3% der Dreierwürfe und dazu noch 93% von der Freiwurflinie!!!

Voraussichtliche Aufstellung Hawks: Teague, Korver, Carroll, Millsap, Horford

Philadelphia 76ers – Atlanta Hawks TIPP

Es ist zwar offensichtlich, dass die 76ers besser geworden sind, aber zuhause spielen sie immer noch sehr verkrampft und das kostet sie jedes Mal. Auf der anderen Seite haben wir einen Gast, der in einer hervorragenden Spielform ist. Wenn man die beiden Aspekte zusammenaddiert, dann ist es klar, dass die 76ers nicht in der Lage sind, die hervorragende Siegesserie der Hawks zu unterbrechen.

Tipp: Atlanta -11 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,95 bei betway (alles bis 1,88 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betway
150€