Philadelphia 76ers – Boston Celtics, 06.03.13 – NBA

In der Nacht vom Dienstag auf Mittwoch werden in der NBA drei Matches gespielt. In einem von ihnen treffen im Osten Philadelphia 76ers und Boston Celtics aufeinander. Das Match wird in Philadelphia stattfinden und dies ist das vierte direkte Duell dieser Teams in der aktuellen Saison. Beginn: 06.03.2013 – 01:00

Die 76ers haben in den bisherigen drei Duellen zwei Siege verbucht. Im ersten Match lautete das Ergebnis 106:100 für die 76erst (gespielt in Boston), während sie das zweite Mal erst in der Verlängerung einen 95:94-Heimsieg verbuchten. Das letzte Duell wurde das Match  wieder in Boston gespielt und damals feierten die Celtics einen lockeren 92:79-Sieg. Beide Teams befinden sich derzeit in der Tabellenmitte der Eastern Conference, wobei Boston im Top8 ist (7. Platz), während die 76erst den neunten Platz besetzen und immer noch die Chance auf die Playoffs haben. Deshalb ist dies ein sehr wichtiges Spiel für beide Teams, weil sie in gewisser Weise direkte Mitkonkurrenten sind. Die 76ers haben gehofft, dass Centerspieler Bynum ins Team zurückkehren wird, aber anscheinend wird das noch nicht passieren, während sie schon länger ohne den Shooting Guard Richardson auskommen müssen. Holiday und N. Young (momentan verletzt) sind Teamführer auf den Außenpositionen, während T. Young, Turner und Hawes unter dem Korb agieren. Wir werden sehen, wie sie die alte Füchse Garnett und Pierce sowie Terry stoppen werden.

Voraussichtliche Aufstellung 76ers: Holiday, Ivey (N. Young), T. Young, Turner, Hawes

Boston Celtics sind immer noch ohne Rondo, den wichtigsten Spieler dieses Teams, aber auch ohne ihn sind sie recht gut. Momentan befinden sie sich ein einer Miniserie von zwei Siegen. Insgesamt haben sie 31 Siege und 27 Niederlagen verbucht. Zuhause haben sie 21 Siege und 9 Niederlagen, während sie auswärts eher schlecht sind, denn in 28 gespielten Matches haben sie nur zehn Mal gesiegt. Diese beiden Teams spielen eine ähnliche und gute Abwehr, die ihr wichtigstes Merkmal ist. Deshalb erwarten wir kein punkteeffizientes Match, weil beide Teams vorsichtig und ohne viel Rennen spielen, vor allem die 76ers auf dem eigenen Parkett, wo sie es lieben, das Hauptwort zu führen. Die Celtics sind relativ sicher unter Top8, weshalb sie vor diesem Match nicht unter Druck stehen wie die 76ers. Mit einem Sieg aus diesem Match wären sie in einer noch besseren Situation, aber auch eine Niederlage ist nicht so tragisch. Pierce und Garnett führend das Team an, während sich die Fans über das immer bessere Spiel von Jeff Green freuen. Im Team haben sie auch den Joker Terry, während Bradley und Lee für Rondo spielen. Die Celtics werden nach dieser Saison etwas mit ihrem Spielerkader tun müssen, aber jetzt ist es ihnen nur wichtig, dass sie in die Playoffs kommen.

Voraussichtliche Aufstellung Boston: Bradley, Lee, Pierce, Bass, Garnett

Dies könnte ein Duell sein, welches auf den Außenpositionen entschieden werden könnte. Welches Team da besser zurechtkommt ist näher am Sieg. Die Celtics werden es schwer ohne Rondo haben. Deshalb müssen sie Holiday stoppen, weil er sehr gefährlich ist, sowie versuchen, sich auf das Spiel unter dem Korb zu fokussieren.

Tipp: unter 183 Punkte

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!